Newbie braucht Beratung in Sachen Mac & Sound

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von benjii, 02.08.2005.

  1. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hi! Ein Kumpel von mir interessiert sich gerade brennend für einen Mac - man kann sagen, er steht schon mit einem Bein im Mac-Lager... :) Er schwankt zwischen iBook, Powerbook oder iMac.

    Das Entscheidende: Er will von mir genaue Details in Sachen Musik und Sound am Mac wissen... Vor allem interessiert ihn, wie die Qualität eines Macs etwa an der Stereoanlage ist.

    Ich bin da, ehrlich gesagt, nicht besonders beschlagen. Außer ab und zu iTunes hören mache ich nicht viel in Sachen Musik an meinem geschätzten Apple-Arbeitsgerät. Hat jemand Links oder Testberichte, am liebsten von/zu offiziellen Magazinen oder Fach-Websites? Vor allem interessiert ihn, ob so ein Mac in punkto Soundqualität mit einem PC (-Notebook) mithalten kann oder gar besser ist?

    Es geht mir jetzt weniger um Eure persönlichen Erfahrungen (Mac-User sind für ihn per se "voreingenommen"), sondern um objektive Vergleiche. Wäre schön, wenn jemand was wüsste. Googlen und Forums-Suche habe selbstverständlich schon gemacht - ohne durchschlagende Erkenntnisse.
     
  2. notenkritzler

    notenkritzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.05.2005
    also ich kann nur subjektiv antworten: bin Musiker/Komponist und habe im Mai mir ein PB 15" gekauft und bin sehr glücklich in Sachen Soundqualität - hatte vorher einen Windows Desktop und ein WinNotebook - das Powerbook steht in der Qualität weit drüber - und was die Sache noch besser macht, das das PB selbst keine Geräusche (Lüfter) von sich gibt
     
  3. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Ach prima, danke für die rasche Antwort. Das werde ich ihm schon mal weitergeben... :)
     
  4. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Was gemau interessiert ihn den? Wenn er den mac nur an die Stereoanlage hängen will, funktioniert das Problemlos.

    Astreine Soundqualität erreichst Du natürlich nur mit einem ordentlichen Kabel. Ich persönlich nutze dazu ein Kabel von Monster, nicht billig aber sehr geiler Klang. (Ich benutze übrigens ein ibook G4 und einen Imac G4)

    Für alles andere (Aufnahme und Bearbeiten) von Sound/Musik würde ich ein externes Interface benutzen (z.B. von MAudio oder sowas), obwohl ich mich da ehrlich gesagt nicht genau auskenne.
     
  5. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Sorry, zu langsam gewesen.
     
  6. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Frankyfly, für ihn dreht sich viel (alles) um Musik. Der möchte natürlich Sound an der Stereoanlage hören. Dann seine LPs und Tapes auf den Mac holen. Er ist in erster Linie Konsument, also kein Musiker.

    Kennst du noch Testberichte? Gibt's extra Web-Seiten für Mac & Sound? Ein Forum? Ich möchte dem eben was Hieb- und Stichfestes zeigen...

    Der fragt mich auch, was für Soundkarten im Mac drin sind. Hä? Wo finde ich denn was dazu? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2005
  7. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Also manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht... Der System Profiler des Macs gibt detailliert Auskunft über die Soundkarte: :)

    Bei meinem G 5 steht da zum Beispiel:

    Integrierte Soundkarte:

    Geräte:
    Texas Instruments TAS3004:
    Eingänge und Ausgänge:
    Line-In:
    Steuerung: Links, Rechts
    Durchschleifen: Nein
    PluginID: TAS
    Kopfhörer:
    Steuerung: Ton aus, Links, Rechts
    PluginID: TAS
    Interne Lautsprecher:
    Steuerung: Ton aus, Hauptmedium
    PluginID: TAS
    Line-Out:
    Steuerung: Ton aus, Links, Rechts
    PluginID: TAS
    Crystal Semiconductor CS84xx:
    Eingänge und Ausgänge:
    S/PDIF Digitaler Eingang:
    Steuerung: Ton aus
    Durchschleifen: Nein
    PluginID: Topaz
    S/PDIF Digitaler Ausgang:
    Steuerung: Ton aus
    PluginID: Topaz
    Formate:
    PCM 16:
    Bit-Tiefe: 16
    Bit-Breite: 16
    Kanäle: 2
    Mischbar: Ja
    Abtastraten: 32 KHz, 44.1 KHz, 48 KHz
    PCM 24:
    Bit-Tiefe: 24
    Bit-Breite: 32
    Kanäle: 2
    Mischbar: Ja
    Abtastraten: 32 KHz, 44.1 KHz, 48 KHz
    AC3 16:
    Bit-Tiefe: 16
    Bit-Breite: 16
    Kanäle: 2
    Mischbar: Nein
    Abtastraten: 32 KHz, 44.1 KHz, 48 KHz

    Ist jemand hier mit einem aktuellen iBook, Powerbook oder iMac? Wäre schön, wenn Ihr kurz die Ergebnisse über Eure Soundkarten hier posten könntet - dann kann ich da schon mal ein paar Fakten vorweisen! Danke schon mal.
     
  8. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    nur die aktuellen g5-modelle bieten einen digitalen (und somit verlustfreien) ausgang. ich selbst nutze ein 17"er powerbook g4/1333 und habe spasseshalber mal eine dvd über die integrierten d/a-wandler über die heimische stereoanlage wiedergegeben: das sounderlebnis war sehr ernüchternd, denn bei lauten passagen haben sich heftige verzerrungen eingestellt. die von apple intern verbauten analogen ausgänge sind bestenfalls mittelmässig. so ziemlich jedes audio-interface bietet eine weit bessere analoge ausgabequalität. der a/b-vergleich mit meinem rme-multiface zeigt welten zwischen bei der ausgabequalität zu ungunsten apples auf.
     
  9. stellan

    stellan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2005
    Da du es unbedingt wissen willst

    mein PB (siehe Sig) sagt mir folgendes:

    Integrierte Soundkarte:

    Geräte:
    Texas Instruments TAS3004:
    Eingänge und Ausgänge:
    Internes Mikrofon:
    Steuerung: Links, Rechts
    Durchschleifen: Nein
    PluginID: TAS
    Line-In:
    Steuerung: Links, Rechts
    Durchschleifen: Nein
    PluginID: TAS
    Kopfhörer:
    Steuerung: Ton aus, Links, Rechts
    PluginID: TAS
    Interne Lautsprecher:
    Steuerung: Ton aus, Links, Rechts
    PluginID: TAS
    Formate:
    PCM 16:
    Bit-Tiefe: 16
    Bit-Breite: 16
    Kanäle: 2
    Mischbar: Ja
    Abtastraten: 32 KHz, 44.1 KHz, 48 KHz
    PCM 24:
    Bit-Tiefe: 24
    Bit-Breite: 32
    Kanäle: 2
    Mischbar: Ja
    Abtastraten: 32 KHz, 44.1 KHz, 48 KHz


    was man damit anfangen kann, keine ahnung
     
  10. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo Stellan, prima für das Posten deiner Daten. Wie gesagt - ich kann auch wenig damit anfangen. Aber ich habe gerade einen dankbaren Abnehmer für solche Daten... :)

    Noch jemand mit einem iBook G4 oder einem iMac G5 da? Dann werft doch kurz mal einen Blick in Euren System Profiler -> Audio :)

    @shortcut

    ja, glaube ich gerne, dass Speziallösungen mit Audio-Interfaces besser sind. Es ging mir (bzw. dem potenziellen Mac-Neuuser) halt mal darum, die Fähigkeiten des Apple-internen Soundchips zu erfahren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Newbie braucht Beratung
  1. calexico84
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.375
  2. Prasserie
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    488
  3. Lapje
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    563
  4. tequilo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    405
  5. robb
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    706

Diese Seite empfehlen