Neues Thema zu dem Mac Mini Festplattenproblem

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von festplattenmagier, 26.10.2005.

  1. festplattenmagier

    festplattenmagier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Hallo, ich dachte ich mach einfach noch mal einen neuen Thread auf. Es geht um das hier im Forum öfter diskutierte Festplattenproblem, das sich wie folgt äußert:

    Während der normalen Arbeit mit dem Rechner geht die Festplatte sporadisch mehrfach hintereinander einfach aus. Das ganze ist dann mit einem kurzen >freeze< verbunden, und verschwindet wie von Geisterhand einfach wieder. Leider nur für ein paar Stunden.

    Es handelt sich ausdrücklich nicht um das "klappern", welches durch die thermische rekalibrierung auftritt.

    Dass es mit dem Powermanagment nichts zu tun hat, will ich nicht sagen, aber es tritt definitiv auch dann auf, wenn es ausgestellt ist.

    Das Problem tritt sowohl unter Tiger als auch unter Panter auf...

    Es tritt auch mit verschiedenen Festplatten auf. Ich habe extra eine andere eingebaut (die aus meinem PC Notebook) in der Hoffnung das es besser wird... Ich unterlag erst der Täuschung das es weg ist... jedoch (was der Anlass dieses zusammenfassenden Threads ist) ist es eben wieder aufgetreten :mad:

    Ihr könnt euch vorstellen wie schwierig das es ist so was einem Hotline MA oder jemanden von einem Service Point klarzumachen. Zu mal es auf nicht auf Knopfdruck auftritt... Zumindest hat mir bisher niemand weitergeholfen.

    Das Programm "DeClunk" http://kiza.kcore.de/software/declunk/ schafft Abhilfe... ist meiner Ansicht nach aber keine dauerhafte Lösung...


    So ich bin mit meinem Latein am Ende...


    nun seid ihr dran....


    @@ bitte alle die das Problem auch haben hier Posten... Vielleicht können wir zusammen was erreichen... Das geht doch nicht an das Apple die Mini Besitzer für blöd verkauft...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
  2. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Mein Powerbook 12" 1,5GHz macht leider genau das selbe. Platte auch schon mal auf Garantie austauschen lassen. Ergebnis: nullkommanix :(
     
  3. linus.van.pelt

    linus.van.pelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    jepp, bei mir auch dat problem ... aber der apple support will nix davon wissen ...

    vielleicht sollten alle betroffenen mal eine email an an seagate und an apple schreiben. dann können sie nicht mehr behaupten, dass sie von dem problem nix wissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
  4. festplattenmagier

    festplattenmagier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    ja leider die platte scheint nicht schuld zu sein... wär ja auch zu einfach gewesen :D

    @linus.van.pelt

    hast du schonmal versucht apple ne mail zu schreiben?! Die einzigen die da Mail haben ist der Verkauf und die geben die die 01805er nummer wo du anrufen sollst.

    Aber angeblich werden die Gespräche ja teilweise aufgezeichnet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
  5. linus.van.pelt

    linus.van.pelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    ne, hab bisher nur angerufen. hatte nur mal an seagate ne mail geschrieben. aber die hat es nicht wirklich gejuckt.
     
  6. emjay80

    emjay80 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    25.02.2005
    Jupp, das selbe Problem tritt bei mir auch auf, echt nervig.
     
  7. festplattenmagier

    festplattenmagier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Scheint irgendwie vermehrt bei den 1.25ern mit 40 GB aufzutreten...

    Meiner ist übrings vom 25.6.2005 (BT AP SD 40/1)

    ...

    vielleicht kann man ja ein Muster erkennen... Mit dem Problem leben möcht ich eigentlich nicht... und die Platte wirds mit sicherheit auch nich...
     
  8. festplattenmagier

    festplattenmagier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Auch NVRAM zurücksetzen bringt leider nichts :(
     
  9. festplattenmagier

    festplattenmagier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    so nun war er bei apple:

    Sehr geehrter Herr Reichert,

    wir haben das Cinema Display wegen Ihres beschriebenen
    Fehlers getauscht.
    Am Mac Mini haben wir keine Fehler festgestellt.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr GRAVIS Team Bielefeld
    Am Bach 20 (im Wellehaus)
    33602 Bielefeld
    fon 0521-121221
    fax 0521-1365371
    www.gravis.de

    ....

    und nun
    muss ich jetzt einen APP abschliessen weil nach 2 Jahre die Platte hin ist...
    das darf doch nicht war sein...

    die können doch nicht einfach so tun als wenn das probem nicht existiert...
     
  10. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Ich glaube nicht, dass das Problem nur beim Mini besteht!

    Bei meinem Imac G5 tritt etwas ähnliches auf, bzw. fährt die Platte nicht mehr richtig in den Ruhezustand. Sobald der Bildschirmschoner angeht versucht die Platte in den Ruhezustand zu gehen und fährt dann aber gleich wieder hoch, was der Geräuschkulisse des Imac`s nicht gerade Bonuspunkte beschert.

    Ich bilde mir ein, dass es beim letzten oder vorletztem Update von Tiger passiert sein muss..... Ist das bei Eurem Mini überhaupt ein ähnliches Problem oder hab ich nur nicht richtig gelesen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen