neues Objektiv. ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von pfannkuchen2001, 25.02.2007.

  1. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo,

    ich stehe kurz vor dem Kauf eines objektives:

    http://www.nikon.de/product/de_DE/products/broad/392/overview.html

    hat das jemand? ist das ding gut? kann jemand was schlechtes/gutes dazu erzählen?

    das Objektiv soll mein "immerdrauf" werden. also Urlaub, alltagsgebrauch etc.
    kann es das, was es verspricht? -- 16 mal längere belichtungszeiten????

    vielleicht ist es noch ganz gut zu wissen, was ich für eine Kamera hab: d70s.

    oder kennt jemand vielleicht alternativen zu dem Objektiv?


    Hannes
     
  2. bwzler

    bwzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    28.11.2004
    hab zwar keine Nikon, sondern eine Canon, aber bei einem solchen Superzoom wirst du auf jeden fall Kompromisse eingehen müssen. und dass der Stabilisator wirklich 4 Blendenstufen (16fache Belichtungszeit) ausgleichen kann ist schon sehr hoch gegriffen.

    Fazit: viele mögen gerne diese Allround-Superzooms, ich jedoch nicht. wenn man zu faul für den Objektivwechsel ist, braucht man keine DSLR
     
  3. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    17.02.2006
    komisches Argument. das hab ich noch nie gehört! ein wenig unpassend?
    aber naja, vielleicht gibt es ja irgendwen, der erfahrung mit dem Objektiv gemacht hat?
     
  4. bwzler

    bwzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    28.11.2004

    zugegeben, etwas überspitzt formuliert, jedoch ist einer der großen Vorteile einer DSLR nun mal, dass man für jede Situation das passende Objektiv dranschrauben kann. Natürlich muss man sich deshalb nicht gleich 10 Objektive kaufen, aber so ein Superzoom raubt einem diesen Vorteil.
     
  5. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    09.05.2006
    http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/nikkor_18200_3556vr/index.htm

    -- Markus
     
  6. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...brauchst du unbedingt die 200mm (sind ja sogar 300mm als KB) ?

    ...ein 18-70 ist günstiger und in der abbildungsleistung sicher besser.

    "Weak points are rather hefty distortions and high vignetting (@ f/3.5) at 18mm" klingt ja nicht so gut :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2007
  7. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005

    Hallo Hannes,
    eins gleich vorweg, ich kenne das Objektiv nicht aus eigener Erfahrung.

    Immerhin läßt sich sagen, das der "Antivibrator" (zu schönes Wort) gerade bei solch einem relativ lichtschwachen Zoom ganz sicher nützlich sein dürfte.

    Was die optischen Qualitäten anbelangt, würde ich Dir raten, einen vernünftigen Fotohändler aufzusuchen und dort mal ein paar Testaufnahmen zu machen um selbst einen Eindruck zu gewinnen.

    Jeder stellt andere Ansprüche an Objektive. Was dem einen völlig reicht, ist für den anderen Schrott. Viel hängt auch von der Ausgabegröße der Bilder ab. Komischerweise fragt hier nie jemand nach diesem wichtigen Punkt, bevor er ein Urteil abgibt.

    Falls Du mal einen Abstecher in die Hauptstadt (von ganz Deutschland) machen kannst, schau mal bei Foto-Meyer rein. Die Leutchen sind mit Nikon sehr gut sortiert und sind bei Probeaufnahmen zugänglich.

    Näheres hier:

    http://www.fotomeyer.de/
     
  8. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    bis 16-fach länger belichtungsdauer ohne zu verwackeln....
    das würde bedeuten, dass sich bewegte objekte dann aber auch nur in 1/16-slow-motion bewegen dürften, damit sie auch weiterhin scharf abgebildet werden ;) .

    im ernst: abhängig vom abbildungsmassstab und der geschwindigkeit bewegter objekte wirst du immer schnellere zeiten benötigen. anti-shake funktioniert nur leidlich bei rein statischen motiven wie stills, architektur oder landschaft.
    ein beispiel: wenn du jetzt mal hier in hh bei schietwetter aus de fenster schaust, bekommst du etwa 1/125 bei f=2,8 @iso 100. nimm jetzt ein objektiv mit einer anfangsöffnung von maximal f=5,6. dann musst du mit 1/30 fotografieren...das ist eine reine schönwetterscherbe mit antishake-einrichtung für die marketingabteilung nikons...

    besorge lieber ein lichstärkeres, qualitativ hochwertigeres objektiv. in den allermeisten fällen fotografierst du im bereich zwischen 28-80 mm (bezogen auf kleinbild mit 24x36mm).
     
  9. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Das eine schließt das andere ja nicht aus.
    Aber davon abgesehen, wer sagt eigentlich, das man immer nur mit 100 ISO fotografieren muß. Nebenbei bemerkt, fängt die D70 wohl erst bei 200 ISO an. Ich benutze z.B. durchgängig nur 400 ISO. Die heutigen Kameras sind so rauscharm, das das problemlos möglich ist.

    Wenn ich mir meine Fotos anschaue, sind nur sehr wenige dabei, die bewegte Motive zeigen. Welche Motive man nun bevorzugt, kann jeder nur selbst beurteilen.

    Kurz und gut, ISO 400 + "Antivibrator" verschaffen durchaus einen deutlichen Gewinn an Belichtungsspielraum, gerade natürlich bei lichtschwächeren Objektiven, die genau deshalb wieder angenehm kompakt, dazu vielseitig und preiswert sind.

    Entweder größeren Brennweitenspielraum - dafür aber weniger Lichtstärke und gewisse Einbußen an Bildqualität oder geringeren Brennweitenspielraum bei größerer Lichtstärke und besserer Bildqualität.
    Welchen Kompromiss man bevorzugt, sollte jeder selbst entscheiden.

    Man muß ja nicht immer nur von eigenen Fotografiergewohnheiten ausgehen.
    Wat dem einen sin Uhl is dem annnern sin Nachtigall.

    Je nach Situation schätze ich beide Möglichkeiten.
     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    meine nachtigall singt nach dem motto: quality does matter. iso 400 sind bereits mit bildrauschen behaftet, selbst bei der eos 5d. und bei einem bewegten motiv mit grossem abbildungsmassstab hilft dir nun mal auch kein bildstabilisator dieser welt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - neues Objektiv oder
  1. Kirzz
    Antworten:
    101
    Aufrufe:
    6.427
  2. MiStErJaC
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    2.271
  3. Opera
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    2.783
  4. mvaro2002
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    698
  5. Wildwater
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    552