Neues MacBook C2D knackst beim Öffnen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Tobi2000, 25.11.2006.

  1. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Mein MacBook ist ja gestern gekommen.
    Kein Fiepen, Muhen, keine Pixelfehler, alles super soweit.

    Allerdings sind wohl hinten am Scharnier unterschiedliche Spaltmaße, da das MacBook beim Öffnen immer rechts leicht "knackst", und zwar wenn die obere Hälfte an der unteren leicht hängenbleibt.
    Genauer gesagt, die Kante der grauen Innenseite der Monitorhälfte bleibt an der unteren Hälfte immer kurz hängen, gleich zu Beginn des Öffnens.
    Kommt daher, dass an der rechten Seite der Abstand zwischen Monitor und unterer Hälfte etwas geringer ist als links, deswegen wirds da eng beim Öffnen.

    Würdet ihr das Ding behalten und warten bis es sich "abgeschabt" hat an der Stelle? Oder soll ich umtauschen?
    Dann kanns halt auch wieder sein dass ich eins mit Pixelfehler oder so bekomme :(
     
  2. Bernd G

    Bernd G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.09.2006
    Nächstgelegen Laden gehen und dort von einem MAC-GURU richten lassen
     
  3. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Ich wuerde es umtauschen, sonst schaut das schicke, weiszt Teile dort irgendwann dumm aus :(. Wenn du die Zeit hast, auf jedenfall!!!
     
  4. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Konnte das sonst noch niemand bei seinem MacBook beobachten?
    Ein leichtes Knacksen direkt beim Öffnen.
    Nicht schlimm, aber auch nicht gerade beruhigend, wenn man weiß, man macht das MacBook sicher noch mehrere hundert Mal auf und zu, und irgendwas knackst da immer aneinander :(

    Reparieren würd ichs nicht, das Ding ist ja erst einen Tag alt.
    Wenn dann würde ich umtauschen, müsste dann halt wieder warten bis das Neue kommt.
     
  5. BlackFalcon

    BlackFalcon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2006
    Vielleicht mal im AppleShop fragen was die empfehlen?
     
  6. s.f.

    s.f. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2006
    Bei mir knackst nix... habe gleiches Problem nur bei einem SamsungNotebook mal gesehen, konnte aber nicht mehr getauscht werden wegen Kauf im Laden:(
    würde sehen, ob Du die Zeit hast, auf Umtausch zu warten, dann lieber tauschen, sonst ärgert es Dich irgendwann mal.
    Grüsse, s.
     
  7. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Hmmm, hat das wirklich niemand sonst.
    Interessant ist dass es in kaltem Zustand teilweise nicht knackst/hängenbleibt, aber dann wieder knackst wenn das MacBook wärmer ist und man es öffnet nachdem man es im Standby hatte.
    Scheinen also wirklich nur Bruchteie von Millimetern zu sein, die da "überlappen".

    Wäre schon schade, weil es sonst keins der hier gehörten Kritikpunkte (Fiepen, Pixelfehler, metallisch klingende Tasten usw.) hat.
    Andrerseits ist es irgendwie beunruhigend wenn da jedes Mal beim Öffnen was knackst :(
     
  8. s.f.

    s.f. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2006
    Die Kritikpunkte wie fiepen und so kommen eigentlich schon seit der Version 1.1 vom MacBook mit Intel CD-Prozi nicht mehr vor (man hört nix mehr davon) Habe selbst die 1.1er-Version und keine Probs...
    Wenn´s also nur darum geht, dann brauchste, glaub ich, keine Sorgen haben...
     
  9. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Naja, man hat hier schon auch von neuen MacBooks gelesen die fiepen.
    Und man liest leider auch relativ oft von Pixelfehlern.

    Aber ich denk ich schick das Ding zurück und lass mir ein Neues schicken.
    Will nicht von Anfang an drauf spekulieren dass sich da irgendwas am Gehäuse wegschabt, damit sich das MacBook auch mal ohne Knacksen öffnet :(

    Macht irgendwie auch keinen Sinn, ein neues 1300€-MacBook mit einem Fehler zu behalten, nur um nicht das Risiko einzugehen dass das Neue dann eine noch größere Macke hat...
    Die werdens doch hoffentlich hinkriegen mir eins zu schicken das weder knackst noch fiept und keine toten Pixel hat, bei dem kleinen Display...
     
  10. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Würde es auch reparieren lassen. Die Möglichkeit, dann evtl. ein schlechteres MB zu bekommen ist gegeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen