Neues Ibook

Diskutiere mit über: Neues Ibook im MacBook Forum

  1. Ibirk

    Ibirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Hallo Zusammen

    Mein Vater möchte sich ein neues Ibook 12" kaufen bis jetzt hatte er einen G3 Imac, nun hat er ein paar Fragen welche ich ihm nicht alle beantworten kann.

    1. Mein Vater wird sein Ibook vorallem für Textverarbeitung und Surfen benutzten daher sollte zusätzliche 512 MB Ram, im ganzen also 769 MB, reichen oder muss es mehr sein?

    2. Da er ja bis jetzt ein Imac mit OS 9.2 gehabt hat will er alle seine Dateien und sein E-Mailadressbuch auf das neue Ibook kopieren wie kann man das am besten machen?

    3. Da er ein 12" Ibook kaufen wird, wird er sich zusätzlich noch einen 2. Bildschirm kaufen und am Ibook anschliessen um im Büro zu arbeiten, das sollte doch möglich sein oder? Ist der Anschluss ein normaler VGA anschluss?


    Mfg

    Ibirk
     
  2. cbecker-nrw

    cbecker-nrw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.08.2004
    1.) das reicht, gehen tut das auch mit den 256, aber mehr spass machen tuts immer mit mehr ram.

    3.) klar, der adapter der dabei ist ist ein vga, für kanpp 20euro kannst du auch composite haben (für tv, beamer o.ä.)
     
  3. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004

    Guten Morgen

    1: Also 512 sollten es mindestens sein, 768 sind gut.
    2: Nachdem dein Vater das iBook zum ersten mal anmacht, wird er aufgefordert die System-DVD einzulegen. Dann einfach den Schritten folgen, wie angegeben. Es kommt eine Frage, ob man Daten von einem anderen Mac kopieren möchte, dazu brauchts noch ein Firewirekabel.

    3: Das mit dem Adapter ist schon richtig. Nur wenn ein externer Monitor am iBook angeschlossen ist, spiegelt das Book das Bild vom Display. Es gibt da einen Hack, damit man nicht das gleiche Bild auf dem ext. Monitor hat. Glaube bei C'T auf der Seite.
     
  4. Alfisto

    Alfisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2004
    Zum RAM ich hab 384 MB in meinem iBook und es läuft für die "normalen" Sachen sehr gut. Normal heisst für mich Internet, Email, Texte Schreiben, chatten und solche Klamotten.
    Mehr RAM ist natürlich immer hilfreich aber es ist auch gut mal ne untere Grenze des Erträglich auszumachen. Spart Kohle!

    Zum Dual Monitor betrieb. Wenn du einen externen Monitor an dein iBook anschließt wirst du 1:1 das gleiche wie auf dein iBook Bildschirm sehen. Twin/Dual View ist auf dem iBook nicht vorgesehen. Das heisst du kannst am externen Bildschirm keine höhere Auflösung als 1024x768 fahren. Weniger geht, aber dann geht das iBook display auch mit runter (und wer will schon mit weniger als 10x7 arbeiten).

    Ich für meinen Teil hab den Hack für den Dual Monitor installiert. Das funktioniert auch einwandfrei bei mir. Wäre ne Überlegung wert sich dieses PowerBook feature ohne PowerBook Geld auf das iBook zu holen. Allerdings würde ich es nur machen wenn's nötig ist.

    Greetz
    Alfisto
     
  5. coming soon

    coming soon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2004
    textverarbeitungen und surfen lassen sich schon sehr gut mit 256mb machen auch wenn ich es nicht empfehlen würde so wenig ram einzubauen.

    ganz ordentlich wird es sicherlich mit den 768mb ram sein obwohl für diese Anwendungsgebiete auch ein bissel viel.

    dran denken: möglich ram nicht direkt mit dem apple book kaufen sondern in anderem shop da viel billiger


    www.sportler.ch.vu
     
  6. pcuser

    pcuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    25.02.2004
    hallo!

    der anschluß eines externen monitors funktioniert über den beigelegten stecker (mini-vga auf vga). hier ist aber nur eine auflösung von max 1024x760 möglich, was für die meisten externen monitore zu wenig ist. die grafikkarte kann schon mehr, ist aber von apple softwaremäßig "herunterreguliert". sonst würde es ja kein argument für den kauf eines powerbooks mehr geben. es gibt einen hack damit kann man die volle leistung der grafikkarte auch für extern angeschlossene bildschirme nutzen. je nach verwendeter auflösung ist meiner ansicht nach das ibook dafür zu lahm und man kann nicht mehr zügig arbeiten. wenn du also einen externen bildschirm mit hoher auflösung anschließen willst, dann würde ich mal lieber auf nen schnelleren rechner warten (vielleicht kommt ja irgendwann der g5 ins ibook oder powerbook). ram würde ich auf jeden fall maximal reinpacken sonst hat man ebenfalls keinen spaß am arbeiten... es sei denn man ist es nicht anders gewöhnt...
     
  7. Ibirk

    Ibirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Hm, also ich denke mein Vater will nicht das auf seine Ibook irgend so ei Hack lauft, aber ich denke 1024 x 760 reichen im Probemlos (bis jetzt 800x600 :D )

    Wir stellen uns das so vor, dass er das Ibook im Büro so wie einen Desktop Mac benutzt wird, also das Ibook wird auf einem seperaten Tischchen stehen und dann auf dem Computertisch der Bildschirm und Maus+Tastatur, von daher sollte es nicht drauf ankommen, dass der Bildschirm gespiegelt wird.

    Das mit dem Kopieren von Mac zu Mac geht auch bei Mac Os 9.2?

    Gruss

    Ibirk
     
  8. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.01.2004
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Unter 9.2 nutzt er wahrscheinlich Outlook Express.
    Du kopierst die "Microsoft Benutzerdaten" von Outlook Express auf das neue iBook. In Mail kannst Du dann beim Einrichten die Post von Outlook übernehmen - obwohl das nicht immer mit allen Mails 100%ig klappt. Ggf. kannst Du das alte Outlook ja einfach auf das neue iBook rüberkopieren, dann kann man ggf. nachsehen, wenn man unbedingt was Altes braucht.

    Die Adressen von Outlook zu übernehmen ist nicht so einfach, weil Outlook nur als Ascii-Liste exportiert, das OSX-Adreßbuch aber gerne vCards hätte.
    Behelfen kannst Du dich z. B. mit der Palm Desktop Software. Die kann Ascii importieren und vCards exportieren.

    Das mit der Übernahme über das Firewire-Kabel (s. oben) stimmt beim Wechsel von OS9 auf OSX (in die neuen Programme) natürlich nicht.

    Kurzum: es geht.

    Übrigens würde ich niemals anfangen, auf 2 Computern zu arbeiten, weil man dann die Daten, die man braucht, genau auf dem anderen Computer hat. Besser wäre in diesem Fall ein 12" PB. Daran kann man im geschlossenen Zustand Tastatur, Maus und Monitor anschließen und (geschlossen) arbeiten und das immer mit den selben Daten.

    No.
     
  10. Ibirk

    Ibirk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Ja, das ist schon klar er wird nur auf dem Ibook arbeiten.

    Für E-Mails benützt er Netscape, ist es dort möglich die Adressen zu exportieren?

    Gruss

    Ibirk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neues Ibook Forum Datum
Neues MacBook - Akkul schwächer als vom Ibook? MacBook 02.04.2009
Neues Display im iBook MacBook 28.01.2008
iBook G4 14" 1GHz: Neues Gehäuse und Tastatur aufrüsten? MacBook 27.05.2007
Neues gebrauchtes Ibook - Airport?? MacBook 06.10.2006
Hilfe für neues Aufsetzen Ibook G4 MacBook 25.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche