Neues iBook – helle Spots auf dem Display

Diskutiere mit über: Neues iBook – helle Spots auf dem Display im MacBook Forum

  1. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Hallo MacUser,
    ich habe vor zwei Wochen ein neues 12" iBook gekauft. Nun war es so das meine Frau das Book nach Bestellung bei Gravis dort abgeholt hat und ich mich erst eine Woche später damit beschäftigen konnte da ich auf Reisen war. Nun ist mir aufgefallen das sich der Bildschirm links und rechts am unteren Rand jeweils ganz außen leicht aber merklich aufhellt. Diese Bereiche haben einen Radius von ca. 2 cm. Wie kleine Scheinwerfer die von außen ins Display strahlen. Da das Book sonst makellos und gut verarbeitet ist, stören mich diese Erscheinungen schon. Kann man da was machen? Ist das bei anderen neuen 12" iBooks auch so? Kann ich das reklamieren?

    Danke für Eure Meinungen und Antworten
    twoparts
     
  2. Jonny Blue

    Jonny Blue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.07.2005
    Ich kann das Phänomen bei mir auch ganz leicht beobachten, allerdings nur bei dem einfarbigen Startbildschirm. Da es beim normal arbeiten nicht weiter auffällt, habe ich mich nicht weiter drum gekümmert, ob man das evtl. reklamieren kann.
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    13.06.2004
    Das Problem mit den Whitespots ist bekannt. Bei meinem Händler wurde das Display (in der Garantiezeit jedenfalls) problemlos ausgetauscht.
     
  4. MIC71

    MIC71 Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2004
    falls ich nicht irre, ist das auf das schlecht ausgeleuchtete ibook display zurück zu führen ...also als "normal" anzusehen!

    mic
     
  5. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Bei dem iBook meiner Tochter (G3 900 MHz) ist alles ok. Ich dachte das Thema mit den Whitespots ist längst erledigt. Sollte das Display tatsächlich schlecht ausgeleuchtet sein, dürfte es sich um einen Serienmakel handeln, da ich mir größere Schwankungen bei den 12" Displays eigentlich nicht vorstellen kann.
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Hi twoparts

    Versuche es zu reklamieren, wenn Du das Gefühl hast, es gehe über den üblichen Rahmen hinaus.

    Ist ja auf Dauer auch kein Spaß, wenn man täglich aufs Neue daran erinnert wird.
     
  7. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    tja, was ist nun „der übliche Rahmen“? Stören tut es mich, ist das nun üblich und normal wenn man ein iBook von Apple kauft und muß man das dann in Kauf nehmen? Es macht ein ansonsten positives Feeling schlicht und einfach kaputt zumal ich mir mit dem iBook einen ganz persönlichen Wunsch erfüllt habe, nicht unbedingt zum arbeiten und Geld verdienen, sondern zum Spaß und der Freude an schönen Dingen die das Leben netter machen, ihr versteht mich vielleicht. Und dann solche blöden hellen Spots.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2005
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    üblich ist, daß das Display nicht homogen ausgeleuchtet ist, sondern leichte Schattenbildung hat, die nur auf weißen Flächen wahrzunehmen ist und ansonsten kaum auffällt.

    So beschreiben würde ich sagen, das ist nicht üblich.
    Sag das auch so bei den Gravis Technikern und laß Dir ein paar andere iBooks zeigen.
     
  9. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    @tau, das kann ich bestätigen, selbst auf unserem 17" PB sind leichte Schattierungen auf weißem Untergrund vorhanden. Das macht sich bei der täglichen Arbeit jedoch überhaupt nicht bemerkbar denn das Display ist sonst gleichmäßig ausgeleuchtet. Wenn ich bezüglich des iBook Displays eine geringere Qualität unterstelle, ist das jedoch mehr als ich bereit bin als normal zu akzeptieren. Das Display macht auf den ersten Blick einen minderwertigen Eindruck. Ok, bei Kontrastverhältnis oder Betrachtungswinkel ist eine gewisse geringere Leistung akzeptable – je nach persönlichen Anspruch, jedoch gleichmäßig sollte ein Display schon ausgeleuchtet sein. Naja, und hinterhergeschmissen bekommen wir die Teile ja nun auch nicht gerade.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2005
  10. ChillAir

    ChillAir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.07.2005
    Moin Zusammen !

    So ziemlich das gleiche, sofern sich das mit Worten beschreiben läßt, habe auch ich. Ebenfalls bei einem vor drei Wochen erstandenen iBook.

    Ich frage mich auch schon, inwiefern ich das reklamieren sollte. Wirklich schlimm ist das nicht - aber es fällt auf. So sehe ich z.B. jetzt unten links die Einstrahlung, gefolgt von einem leichten Schatten, der sich über ca. drei Zentimeter nach rechts zieht. Nach oben hin wölbt sich dieser auch nur um ca. einen Zentimeter.

    Ihr seht, vielleicht nicht so gravierend, aber dennoch....

    Einen ähnlichen, etwas geringeren Schatten finde ich dann auch noch zur linken Displayseite hin...


    Tja, was tun ? Ist halt schwer mit Worten zu beschreiben, was da nun normal ist.



    Bis später,


    ChillAir
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neues iBook – Forum Datum
Neues MacBook - Akkul schwächer als vom Ibook? MacBook 02.04.2009
Neues Display im iBook MacBook 28.01.2008
iBook G4 14" 1GHz: Neues Gehäuse und Tastatur aufrüsten? MacBook 27.05.2007
Neues gebrauchtes Ibook - Airport?? MacBook 06.10.2006
Hilfe für neues Aufsetzen Ibook G4 MacBook 25.08.2006

Diese Seite empfehlen