neues dsl modem = ssh geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Tiracon, 15.10.2005.

  1. Tiracon

    Tiracon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.01.2004
    hallo,

    mein altes "normales" dsl modem hat den geist aufgegeben, hab mir jetzt ein D-link DSL-564T Adsl Router geholt.

    soweit scheint auch alles zu gehen (http ftp usw) nur eine verbindung über ssh will einfach nicht mehr. muss man dafür was freischalten am router oder so? (die verbindung mit transmit bleibt ewig auf "verbinden")

    meine Hardware Config: der oben genannte Router zur Airport Extrem Basisstation zum PB G4

    gruss
    Tira
     
  2. Tiracon

    Tiracon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.01.2004
    weiss niemand einen rat? :(
     
  3. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Wohin willst Du denn ssh-en?
     
  4. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Probier ssh mal im Terminal aus (Befehl "ssh username@rechner"), vielleicht zeigt Dir das eine Fehlermeldung.

    Wenn es keine Fehler zeigt, häng noch " -vvv" an den Befehl dran und schau ob jetzt eine brauchbare Fehlermeldung dabei ist.

    Und poste hier bitte mehr Informationen, aus Deiner Frage ist praktisch nicht herauszulesen, was falsch läuft. Normalerweise muss ein Router ssh nicht direkt unterstützen, da es sich nur um eine einzige Verbindung von Dir nach draußen ins Internet handelt. Es gibt die entfernte Möglichkeit, dass die Gegenstelle einen ident-lookup machen will, in dem Fall sollte der Router Port 113 nicht blockieren. Allerdings ist der identd bei Mac OS X normalerweise nicht aktiv, so dass das höchstens die Ursache sein kann, wenn der Router eingehende Pakete droppt anstatt zu rejecten.
     
  5. Tiracon

    Tiracon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hallo,

    das ist ja ein ansatz danke :)
    also diese fehlermeldung gibt er aus:

    debug3: Trying to reverse map address 139.30.201.135.
    reverse mapping checking getaddrinfo for rtl.e failed - POSSIBLE BREAKIN ATTEMPT!
    debug1: Miscellaneous failure
    No credentials cache found

    debug1: Miscellaneous failure
    No credentials cache found
     
  6. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Reverse mapping müsste erfolgreich sein. Die IP bzw. ihr zugeordneter Hostname sind einwandfrei. Vielleicht kommt DNS nicht durch? Wenn es irgendwas in der Richtung ist, kannst Du mal bei Deinem Router Deinen Rechner in die DMZ setzen, wenn es dann tut, ist das das Problem. Eigentlich solltest Du aber trotzdem weiter kommen, Du kriegst auch keinen Passwort-Prompt und nix mehr sonst?

    Bei mir geht ssh zu der IP, okay, ich hab kein Passwort und kann mich nicht einloggen, aber der Verbindungsaufbau geht. Die beiden debug1 die Du hast sind auf jeden Fall keine fatalen Fehler.
     
  7. Tiracon

    Tiracon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.01.2004
    doch ich komme durch bis pass nur nach der pass eingabe "hängt" er sich auf.

    also das problem liegt definitiv am dsl router weil ohne gehts ohne probleme.

    werde das mal mit DMZ machen.

    ps: den rechner kann ich nicht zuweisen (akzeptiert nicht die ip) aber die airport base ist ok: resultat: der login geht um einiges schneller aber das problem besteht weiterhin
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen