Neuer Transcoder (

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von GeistXY, 04.05.2003.

  1. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Neuer Transcoder / DVD > DVR-R

    Mahlzeit,

    vom Transcoder gibt es eine neue Version, und zwar 1.1b3 mit der Software ist es ultra einfach und kostenlos Kopie von seinen eigenen DVD´s auf DVD-R zu bringen.
    Man muß allerdinges einen DVD Brenner sein eigen nennen. Man rippt einfach mit OSEX den gewünschten Film von der DVD auf die Festplatte, so das Video und Tonspur von einander getrennt sind (also 2 Datein). Man zieht die beiden Datein in den neuen Minx Transcoder 1.1b3, klickt nur noch auf encoden, das war es ! Der Transcoder erzeugt (in den Standardeinstellungen eine .img Datei und einen Video Ordner). Die .img Datei kann mit DiskCopy auf DVD gebrannt werden. Der Videoordner kann mit Toast Titanium auf DVD gebrannt werden. Tipp : Nur einfache Brenngeschwindigkeit wählen !

    Das Resultat, ist von der Bild und Tonqualität nicht zu unterscheiden vom Original.

    Nachteile, habe noch nicht rausgefunden wie die Kapitelmarken in der Kopie erhalten bleiben, ferner man sollte schon ungefär 15 GB freien Platz haben auf der Festplatte, und dann braucht der Transcoder ungefär 8 Stunden für 90 Minuten Filmmaterial (G4/800).
    Vorteil, Software Kostenfrei und ultra einfach.
    Fazit COOL, finde ich zumindest....:D

    Viele Grüße
    Werner
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2003
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Transcoder wurschtelt ziemlich mit dem Sound. So wir die Lautstärke angepassr, so dass in einer Szenen der Ton manchmal lauter mal leiser kommt.

    Besser ist das Kommerzielle DVD2Copy, das kann sogar die ganze Menuestruktur einer CD mitkopieren und trotzdem den Film so einbrutzeln, dass er auf eine DVD passt. Auch ohne nennenswerte Qualitätsunterschiede. Und das Ganze - jetzt haltet Euch fest - auf meinem Dual 1 Ghz in weniger als 25 Minuten für einen 90 Min Film...

    Das Kopieren des Films von der CD auf die Platte dauert länger...
     
  3. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Nachtrag:

    Wenn man im Transcoder das Häckchen für die .img Datei rausklickt, bracht der Transcoder auch nur noch ungefair 20 Minuten für 90 Min. Filmmaterial.
    So hat man zwar keine .img Datei mehr, aber man braucht ja nur unter Toast, DVD anklicken und dann den vom Transcoder erzeugten AUDIO_TS und VIDEO_TS Ordner in´s Toastfenster ziehen.

    Gruß

    Werner