Neuer Intel Mac - Datentransfer von altem PPC-Mac?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Spongebob, 18.05.2006.

  1. Spongebob

    Spongebob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2004
    Hallo ihr,
    bekomme demnächst mein Macbook und wollte fragen, wie das mit dem Datentransfer von meinem alten 12" Powerbook läuft. Ist es sinnvoll, einfach über den Migrationsassistent die daten vom 12" Powerbook holen zu lassen? Oder auf dem Macbook alles neu installieren? Ich meine, wie ist das mit iLife und so? Zum Teil sind ja auf dem PB die ganzen PPC Programme drauf.

    Freue mich auf Antworten!
     
  2. Duselette

    Duselette MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    24.05.2005
    also, ich habe vom Powerbook zum Intel Mac Mini migriert. Er hat brav alle Benutzerdaten und Programme übertragen, die auf dem neueren Rechner nicht drauf waren bzw. wenn dort aktueller, dann hat er diese nicht überspielt.

    Du brauchst dir also keine gedanken zu machen.
     
  3. oppee

    oppee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    02.11.2005
    Ich habe gestern mit dem Assistenten versucht, den kompletten User von meinem iBook auf einen intel iMac zu übertragen. Dies hat zu vielen Abstürzen auf dem iMac geführt, so daß ich noch einmal komplett neu installieren und alles von Hand machen mußte. Keine Ahnung woran es gelegen hat.

    Gruß
    Oppee
     
  4. Duselette

    Duselette MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    24.05.2005
    bei der Übertragung oder danach?
     
  5. oppee

    oppee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    02.11.2005
    Ausschließlich danach. Ich hatte schon den Ram im Verdacht, aber der wars nicht. Hab dann nochmal ohne Migration installiert, seitdem läufts einwandfrei.
     
  6. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.05.2004
    Den Eindruck habe ich auch. Ich bin von Powerbook auf MacBook umgezogen, über die Migration.
    Manche Programme hängen sich jetzt doch gerne mal auf, ich weiß aber nicht, ob es am Intel liegt (Word zB läuft ja in Rosetta) oder an der Migration...
    Es ist nur ziemlich Arbeit alles per Hand zu installieren...

    Gibts noch weitere Erfahrungswerte??
     
  7. bennykravitz

    bennykravitz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2005
    Moin,

    vielleicht irre ich mich, aber nachdem was ich (flüchtig) noch so gelesen habe, scheint es die Probleme mit der Migration nur bei der Kombination ibook -> intel-mac zu geben. Die Migration von Pro-Geräten scheint ja bislang immer zu klappen?
     
  8. The_Saint

    The_Saint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Lauft apple soll man das nicht tun weil der intel mac nix mit der library vom ppc mac anzufangen weiß!
    alles anderen ordner lassen sich so rüberziehen.
    mach man es trotzdem alles komplet zu clonen gibt es eine kernel panik nach der anderen.
     
  9. Gernot2

    Gernot2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    13.11.2003
    G4-mini -> Intel-mini hat völlig problemlos über die Migration geklappt.
     
  10. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    30.12.2005
    Bei mir gabs auch keine Probleme, habe alles inkl. Programme von einem G4-Mini auf einen Intel-iMac übernommen. (Sogar den Computernamen - ich hab vielleicht komisch geschaut, als sich der schöne neue iMac für einen Mini gehalten hat ;) )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen