Neuer G5 Quad friert permanent ein...

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Blindedeye, 08.03.2006.

  1. Blindedeye

    Blindedeye Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2006
    Hallo!

    Seit heute hab ich ein dickes Problem...

    Mein G5 Quad friert permanent ein dann lässt er sich nicht mal neustarten, will garnicht erst hochfahren...ich benutze ihn hauptsächtlich zum Filmschnitt...verändert wurde an der Konfiguration eigentlich auch nichts, ausser, dass eine zweite Platte eingebaut wurde...doch da gab es noch keine Probleme. Seltsamerweise heulen die Lüfter extremst auf...als würde das System zu heiß werden, aber es ist ganz und garnicht heiß...der Rechner lief wegen Renderarbeiten übrigens die ganze Nacht durch...

    Kann mir jemand nen Tipp geben, was los sein kann?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    hardware test cd raus und checken...
     
  3. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.10.2003
    [klugscheissmodus]
    wenn dann rein(!)
    [/klugscheissmodus]
    :D
     
  4. Blindedeye

    Blindedeye Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2006
    Kann denn keiner helfen? Hardwaretest schön und gut, aber wie soll das gehen? Womit?
     
  5. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Installations DVD einlegen, mit gedrückter alt(?) Taste starten.
    Der Rechner bootet von DVD, zeigt Dir meines Wissens dort den HW Test an.

    Das steht normalerweise im Handbuch.
    Hast Du da schonmal reingeschaut?
     
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    eventuell mal pram löschen oder pmu zurück setzen.

    -apfel-alt-p-r drücken baim anschalten bis der startton ein 2. mal kommt.
    -netzkabel mal länger als 30 sekunden abziehen.


    mal von der dvd booten und den hardwaretest ausführen (oben schon genannt) um hardware defekte auszuschliessen. dvd reinpacken, C drücken (alt geht auch, dann musst du aber extra die dvd auswählen als startlaufwerk) und den hardwaretest dann durchlaufen lassen.
     
  7. tomvos

    tomvos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.10.2003
    Hallo Blindedeye,

    wenn ein Mac sich nicht mehr einschalten lässt, dann liegt meist ein etwas größeres Problem vor. Ich würde dir empfehlen, zuerst alle Komponenten zu entfernen, die du zusätzlich eingebaut hast – also Festplatte und vermutlich zusätzlichen RAM – und den Rechner in der Konfiguration testen, die dem Lieferzustand entsprach.

    Sollten auch dabei Probleme auftreten, dann rufst du am besten direkt bei AppleCare an und meldest einen Schaden an deinem Mac. Apple gibt dir ein Jahr Garantie. Die hast du im Kaufpreis mitbezahlt, also bitte keine Hemmungen, diese auch zu nutzen.

    Selbst wenn der Fehler sich nicht mehr reproduzieren lässt, so würde ich auf jeden Fall bei Apple anrufen und den Vorfall bei AppleCare melden. Lass für deinen Rechner eine Casenote anlegen. Im Zweifelsfalle ist es immer besser für dich, einen eventuellen Schaden so früh wie möglich zu melden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen