Neueinstieg

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Münstermac, 18.06.2005.

  1. Münstermac

    Münstermac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2005
    Hallo Foris,

    ich möchte mir demnächst einen Power Mac G5 zulegen.
    Nun meine Fragen:

    Zu welchem Power Mac G5 ratet ihr mir (Taktfrequenz)
    Wieviel RAM für Bildbearbeitung tut Not? (arbeite mit CS2 & Nikon Capture)
    Welchen TFT nehme ich?

    Wäre für Euren geschätzten rat dankbar

    Gruss, Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2005
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum


    Der Rechner ist abhängig von dem was du machen möchtest für den Hausgebrauch muss es nicht der größte sein RAM für viel mit Foto 1Gb+++.

    TFT auch abhängig vom Geldbeutel und dem was du machen möchtest mit denen von Apple kannst du nichts Falsch machen.

    Gruß
    Marco
     
  3. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    ist zu sehr vom geldbeutel abhängig

    Apple TFT´s sind mit Sicherheit eine gute Wahl und richtig schön
    teuer sind sie halt auch

    RAM: umso mehr umso besser
    kommt aber drauf an wie intensiv du daran arbeitest
    wenn du nur alle 2 Monate es machst
    reichen auch 512 oder gar die eingebauten 256 *g*
    was natürlich schon ne kleine Qual ist, wenn man den Unterschied kennt

    du müsstest deine Anforderungen ein wenig mehr eingrenzen!
    und uns sagen wieviel "wir" :) ausgeben dürfen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2005
  4. Münstermac

    Münstermac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2005
    Es geht mir hauptsächlich um zügige Foto-/Bildbarbeitung und ein bisschen Flash.
    Monitor möchte ich gerne so etwas in der Gegend um 20" haben.
    Gruss, Jürgen
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    >Der 20" von Apple< sollte dem doch entsprechen und der Preis geht auch in Ordnung :)
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Wie professionell ist die Fotobearbeitung? Verbindliche Fabrwiedergabe und Hardwarekalibration schaffst Du nicht mit dem Apple Panel. Da gibt es wesentlich bessere Monitore, die sind aber auch 3x so teuer als 20" Variante gegenüber dem Apple CD.

    Frank
     
  7. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Konkretisiere ein bissel deinen Anwendungsbereich, damit wir's leichter haben :)
     
  8. Münstermac

    Münstermac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2005
    Also ich mache meine Fotos mit einer DSLR und verarbeite diese derzeit mit Nikon Capture (RAW Verarbeitungsprog) und Photoshop CS2. Auf meinem derzeitigen Windoof System laufen die beiden Prog`s (meistens hat man beide mit mehreren Fotos gleichzeitig geöffnet, um zu selektieren) und dann geht das System schon mächtig in die Knie (pro geöffnetem Foto ca. 6,1 MB).
    Ja, der Monitor sollte schon in der Lage sein einigermaßen farbgetreu wiederzugeben. Gibt es denn da nicht ein TFT der einigermßen bezahlbar und trotzdem eine ansprechende Größe hat? Was haltet ihr z.b. von dem Dell Ultrasharp 2005FPW 20" widescreen LCD Monitor ?

    Gruss, Jürgen
     
  9. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Die Fotos sind sicher größer als 6.1 MB, wenn sie aus einer DSLR kommen. Meine komprimierten JPEGs aus der EOS 20D in bester Qualität sind unkomprimiert in PS ca. 25 MB gross.

    Tjo, mit dem Monitor: Ich habe mir auf der MacExpo einen hardwarekalibrierbaren Quato 21" TFT Photoshop Arbeitsplatz angesehen. Seitdem bin ich hin und weg. Der Grauverlauf und das Weiss war der Hammer bei dem Teil. Wenn ich mir hier bei den Apple Cinemas den Grauverlauf ansehe möchte ich weinen.

    Meine Freundin hat sich übrigens extra eine Röhre gekauft, um vernünftig und farbverbindlich mit ihren Fotos arbeiten zu können.

    Der Quato TFT kostet leider 2.200 Euro.

    Frank
     
  10. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Hehe, Anandtech hat nen Test gemacht... ist exakt das selbe Panel wie das Apple Cinema Display ^^
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neueinstieg
  1. Alexfit
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.397