Neue Powerbooks - neue Displays?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von pash, 29.09.2005.

  1. pash

    pash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Denkt ihr dass bei den neuen Powerbooks bessere Displays verbaut werden? Oder wird sich die Erneuerung nur auf eine Erhöhung der Ghz und des Ram auswirken? Bin gerade dabei ein refurbished 15" Powerbook zu bestellen und bin gerade am überlegen ob ich zuschlagen soll (ist doch ein gutes angebot!) oder doch besser auf die neuen warten soll (was übrigens noch dauern kann).

    Lg
     
  2. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    23.09.2003
    Kann mir nicht vorstellen, dass da etwas wirklich neues kommt. Es werden vielleicht 1,8 GHz oder 2,0 beim größten Book sein. Aber: das TFT wird sicher das selbe bleiben.

    Oder Steve schockt uns alle mit einem Intel-Schlitten. Aber DEN wollte ich zunächst mal nicht haben....
     
  3. pash

    pash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Muss mal drüber nachdenken!

    Übrigens: Gratulation zu den Fotos auf deiner Website - sind echt gelungen!
     
  4. Austriaco

    Austriaco Gast

    Wieso behältst du dir dein ibook eigentlich nicht solange, bis die intels dann endlich da sind? wäre das nicht die einfachste und billigste lösung? ich mein nur: wenn du jetzt weiterhin sparst bis sie da sind, kannst du dir dann ja ein richtiges geschoß kaufen, auch wenn es erst in einem jahr ist? bis dorthin wirst du ja mit deinem 14er ibook auch gut durchkommen oder sehe ich das falsch? von wo aus nö bist du denn genau? mfg
     
  5. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    23.09.2003
    Auch wenn wir ja schon "in Verhandlungen" stehen, aber da muss ich meinem Vorschreibenden Recht geben. Dein iBook ist schon recht gut, da solltest Du schon noch warten können. Es sei denn, dass es Dir Pickel ins Gesicht jagt, dass da ein Intel im PB werkelt.
    Ich habe damit nicht solche Probleme, aber ich würde schon gerne die ersten Revisionen abwarten, glaube ich...
     
  6. cocomojo81

    cocomojo81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2003
    at "joka" - wo und wann sind die bilder auf deiner hp entstanden?
     
  7. pash

    pash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Zu Beginn stand eigentlich die Überlegung, mir einen externen Monitor zuzulegen, weil ich längeres Arbeiten auf dem doch sehr pixeligen 14" Monitor als extrem unangenehm empfinde.

    Dann hab ich mal zu kalkulieren begonnen. Hab ca. 350 Euro für einen externen Monitor veranschlagt. Bin dann draufgekommen, dass ich, wenn ich mein ibook jetzt für ca. 1000 oder 950 Euro verkaufe (was es sicher noch wert ist) und dann noch 300-400 Euro drauflege, sich locker ein refurbished oder gebrauchtes powerbook 15" (exkl. Vorsteuer) ausgeht. Ich hätte somit ein extrem schickes Gerät, mit jeder Menge Leistung, einen hochwertigen 15" Display usw. Der Mehraufwand zur "externen Monitor Alternative" würde also maximal 50-100 Euro ausmachen. Und wie ihr alle wisst liegen zwischen i- und powerbooks Welten.

    Zum Thema warten auf Intel books. Steve hat uns versprochen dass Juli 2006 die ersten Intel MACS auf den Markt kommen. Ich glaube er hat sich noch nicht dazu geäußert, welchen Mac er als erstes mit Intel ausrüstet (denke aber es wird der Mini sein). Das heißt es wird sicher einige Zeit vergehen bis das Powerbook mit dem Chip auf den Markt kommt oder verfügbar sein wird. Ich würde sicher meine Finger von der 1. Version des Intel Powerbooks lassen. Bis dann die zweite Revenue auf den Markt kommt vergeht sicher wieder gut ein halbes Jahr oder mehr. Wären wir schon ca. bei Mitte 2007.

    Bis zu diesem Zeitpunkt wären bereits mehr als die Hälfte des jetzt gekaufen Powerbooks abgeschreiben (oder wieder angespart - je nachdem wie mans betrachtet) und ich kann mein book immer noch zu einem guten Preis verkaufen. Zusammen geht sich dann sicher ein neues intel book aus.

    Ausserdem würde das Powerbook in den nächsten 2 Jahren weniger an Wert verlieren als mein jetziges Ibook (da es ja um 1 Jahr jünger ist).

    Ich hoffe ihr könnt meine logik nachvollziehen. Freu mich schon auf eure Kommentare.

    Ich bin übrigens aus Waidhofen/Thaya im Waldviertel. Studiere aber in Wien.

    Lg

    Pash
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2005
  8. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    also ich vermute dass die Books als erstes mit intel bestückt werden.
    die hinken nämlich den anderen produkten schon zu sehr hinterher

    aber ich würde auch auf die 2te version der books warten
    und das ist dann schon eine sehr lange zeit
    deswegen kaufe ich im dezember ein neues PowerBook
    und hoffe dass es da dann schon die neuen gibt
    und hoffe auch dass die geniale teile verbauen
    die sie möglicherweise nach dem switch nicht mehr brauchen

    alles vermutung
    aber schön wärs... :)


    auch aus wien ;)*
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2005
  9. pash

    pash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Ich glaub nicht dass es schon vor 06/2006 intelmacs geben wird! Aber Steve hätte uns nicht das 1. Mal überrascht...
     
  10. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    23.09.2003
    Pash: wie wäre es denn mit einer Kombi 12" PB mit 17" Studio-Display?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen