neue Patrone = neue Farben ???? (CMY)

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von janpi3, 19.08.2006.

  1. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi,
    ich hab ein Problem:
    wir haben hier einen Drucker stehen der spezialisiert ist auf Etikettendruck,
    läuft eigentlich auch ohne Probleme, aber: Sobald wir eine neue Patrone von dem Hersteller einsetzen veränder sich die Farben, also das Blau hat auf einmal einen deutlich lila Stich oder das Gelb ist blasser usw.
    Das Problem ist das es diese Patronen nur von diesem einen Hersteller gibt auf der ganzen Welt (anscheinend). Die Drucktechnik selber ist von Lexmark und die Patronen auch (nur könne nicht die offizellen verwendet werden sonder nur die mit dem spezialchip, warum auch immer).


    Jetzt wollte ich euch mal fragen ob wir da irgend einen Anspruch auf konstante Farbqualität haben und den Drucker unter Umständen zurück geben können oder ob es andere Verfahrensweisen gibt.

    --
    jan
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Anspruch auf eine konstante Farbwiedergabe hast Du eigentlich nur dann, wenn es sich bei dem Drucker um einen ausgewiesenen PROOF-Printer handelt und wenn der nach dem Tauschen der Patrone wieder mit entsprechender Software (Efi Colorproff z.B.) kalibriert worden ist.
    Guckst Du hier:
    http://www.efi.com/products/prepress/proofing/colorproof-xf/index_de.asp
    Alles andere ist mehr eine Trendmeldung als eine Gewissheit. Du kannst mit dem Druckerhersteller (oder Händler) zwar etwas rumzicken, aber ich denke nicht, dass dabei viel herauskommt.
     
  3. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Also ist es zu viel wenn ich im 3. Jahrtausen nach Christus mal zwei Patronen mit gleicher Farbe kaufen will?
    Hm naja ist mir zwar suspekt, aber ich denke schon das du recht hast.
    "Rumzicken" werde ich auf alle fälle probieren, da die Leute auch nicht pünktlich liefern usw.

    Danke für die Info.
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ja, leider. Jedenfalls dann, wenn da Lexmark die Finger drinhat.
    Die Begriffe "Lexmark" und "Tinte" in meinen Augen auch nicht unbedingt eine andere Formulierung für "gute Qualität".
    Roland, das ist was Anständiges. ist allerdings auch eine völlig andere Preisklasse.
     

Diese Seite empfehlen