Neue Mac-Tastatur und Maus sind viel zu empfindlich!

Diskutiere mit über: Neue Mac-Tastatur und Maus sind viel zu empfindlich! im Mac OS X Forum

  1. ThomasMAG

    ThomasMAG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2006
    Hallo!

    Thema Tastatur: Seit dem ersten Tag mit meinem iMac G5 nervt mich die Mac-Tastatur. Ich kann relativ zügig mit Tastaturen umgehen. Leider erzeugt der Druck fast permanent doppelte Zeichen. In fast jedemm Satz muss ich daheer Korrektureen vornehmmen. (Dies war nur ein Beispiel)

    Anfangs dachte ich noch, es würde an der Verzögerungseinstellung für die Tastatur liegen. Meine Finger verweilen jedoch sehr kurz auf einem Buchstaben. Ich arbeite täglich mit mind. drei verschiedenen Rechnern und somit Tastaturen (3 Win / 1 Mac). Das Phänomen bietet nur die Mac-Tastatur. Staub oder ähnliche Dinge kann ich aufgrund des Alters des Gerätes ebenfalls ausschließen. Was meint ihr? Muss ich die Tastatur einschicken?
    An wen wende ich mich? Mac DE oder in diesem Fall GRAVIS?

    Thema Maus: Das Design und der Scrollball sind natürlich vom Feinsten. Leider muss Mac wohl bei der Empfindlichkeit des Rechtsklickes nachbessern.
    Ich muss mich schon sehr Konzentrieren, damit aus einem Rechtsklick kein Linksklick wird. Weiter finde ich die Lösung der äußeren beiden Tasten sehr gut, leider habe ich das Gefühl ich müsse die Maus zerquetschen beim Klicken. Es ist ein relativ starker Druck notwendig. Dann muss ich noch feststellen (aber das hat glaube ich schon jemand hier geschrieben), dass die Maus kein sehr gutes Gleitverhalten zeigt. Auf einem Holzuntergrund kratzt sie ganz schön. Andere Mäuse (z.B. Logitech) sind der Mac-Maus technisch weit überlegen, sehen natürlich dafür längst nicht so gut aus. ;)

    Mit der Maus kann ich leben, mit der Tastatur macht es aufgrund des beschriebenen Fehlers keinen Spaß zu schreiben. :(

    Grüße, Thomas
     
  2. Nightbreezer

    Nightbreezer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Also das Problem mit der Tastatur kann ich nicht nachvollziehen gerade wenn man schnell schreib bleiben die Finger doch nicht lange auf einer Taste.

    du könntes ja mal zu Gravis fahren und dort mal was schreiben. Dann hasse ja die Antwort ob deine Tastatur defekt ist.

    Zu der Maus:
    Ich hebe den Zeigefinger immer ein kleines Stück so kann man auf jedem Fall sicher sein das ein Rechtsklick gemacht wird.

    Es reicht auch wenn du nur eine der Seiten Tasten drückst, so lässt sich mit dem Daumen schon der benötigte Druck auftreiben.

    Nightbreezer
     
  3. ThomasMAG

    ThomasMAG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2006
    Hallo Nightbreezer,

    danke für die Tipps. Werde die Tastatur tatsächlich mal zu GRAVIS mitnehmen und testen. Das mit der Maus werde ich wohl noch ein wenig üben müssen. Grüße, Thomas
     
  4. michi87

    michi87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2006
    in thema maus muss ich dir recht geben! Hab auch die mighty maus auf einem holztisch und muss sagen dass es einfach billig wirkt wie die maus um 51 € über den Tisch kratzt! das Prob mit dem Tastendruck stimmt auch am anfang war ich echt entäuscht. Mitlerweile macht es mir nichts mehr aus aber nochmal würd ich die glaub um den Preis nicht kaufen
     
  5. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Als ich Tastatur und Maus neu hatte (letzter Freitag :D ) habe ich mich auch über die Maus gewundert. Dachte zuerst die Seitentaste wären defekt.
    Wenn man die Maus anhebt kann man gar kein Klicken verursachen. Und nur eine Tast Drücken geht auch nicht.

    Ich hab dann irgendwo im Netzt gelesen, dass die Mighty Mouse Drucksensoren an der Seite hat und registriert ob sie aufliegt oder angehoben wurde. Ausserdem wird das Klicken wohl durch einen Lautsprecher verursacht.

    Hört sich zwar total bekloppt an aber erklärt einiges.

    Korrigiert mich falls der Test Schwachsinn war.
     
  6. sir_flow

    sir_flow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.08.2005
    das mit dem klicken stimmt schon.mach das kabel ab und du hörst das seitenklicken und den scrollball nimmer.
    die probleme von oben hab ich nicht.
     
  7. imac12809

    imac12809 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2005
    Also ich hab auch ne Mighty Mouse. Aber ich kann mir des mit den Lautsprechern beim besten willen nicht vorstellen. Also ich höre beim klicken kein Unterschied wenn die an dem Computer engeschlossen ist oder nicht. KAnn mir ja nicht vorstellen, dass da nen Akku oder ein Kondensator drin ist.
     
  8. Hellcat

    Hellcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Also mit der Tastatur habe ich überhaupt keine Probleme. Ich kann auf der Mac Tastatur sogar besser schreiben als auf irgendeiner sonst (die des Powerbooks mal ausgenommen).
    An der Mighty Mouse stört mich als Einziges dass es noch keine Wireless Version gibt. Das würde die Maus nämlich schwerer machen. Ich finde so wäre sie leichter zu handhaben. Das Kratzen auf Holz kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich arbeite auch auf einem "Holz"-tisch. (IKEA ;)), und dank der sehr glatten Oberfläche gleitet die Mouse nur so dahin!


    Doch, es ist ein Lautsprecher drin! Steck die Maus mal ab und dreh das Rad! Oder drück die Seitentasten! Du wirst überrascht sein! :)
     
  9. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Was mir noch selber als Switcher aufgefallen ist. Musste die Cursorgeschwindigkeit auf fast max stellen. Also die ist schon sehr Träge.

    Und anscheinend hat der Treiber so eine Art dynamische Geschwindigkeit. Der Cursor beschleunigt exponentiell zur Bewegung auf der Oberfläche.

    Testet das mal. Die Maus schnell von einem Ende des Mauspads ans andere und der Bildschirm ist zu klein. Wenn man aber mit der Maus kriecht dann komme ich nur bis zur Mitte.

    Hab ich bei PCs noch nie bemerkt.
     
  10. michi87

    michi87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2006
    das stimmt mit der geschwindichkeit die steigt wenn man die maus schnell bewegt. Ist mir auch aufgefallen. Find ich aber störend wenn mans nicht gewohnt ist
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche