Neue iBooks mit G4 bis zu 2 GHz?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von Luzz, 01.06.2003.

Wie geht es weiter mit den iBooks?

  1. Ja, bestimmt kommen die G4-iBooks

    33 Stimme(n)
    55,9%
  2. Nein, nach den G3 laesst Apple die aktuellen iBooks sterben

    9 Stimme(n)
    15,3%
  3. uninteressant, weil ich mich nur fuer PowerBooks interessiere

    4 Stimme(n)
    6,8%
  4. Es wird G4 und G3-iBooks nebeneinander geben

    13 Stimme(n)
    22,0%
  1. Luzz

    Luzz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2003

    Was denkt Ihr? iBooks mit G4 Prozessor? Werden die Preise der aktuellen iBooks bald gesenkt?

    Bin gespannt auf Eure Beurteilung.

    Gruesse

    Luzz

    (Quelle)
     
  2. Der PowerPC 7457 wird erst im 4. Quartal 2003 erscheinen, zur Zeit werden 7455 verbaut.

    http://www.motorola.com/mediacenter/news/detail/0,1958,2322_1901_23,00.html:
    Pricing and Availability
    Alpha samples of the MPC7457 and MPC7447 PowerPC processors are available today to selected customers. General market sampling is planned for March, with production expected to commence in Q4 2003. Suggested retail pricing for the MPC7457 at 1 GHz is expected to be $189 (USD) in quantities of 10,000.
     
  3. Luzz

    Luzz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2003
    Hmmmmmmmm........

    ...und was willst Du uns mit dieser bekannten Tatsache mitteilen?

    :confused:

    Gruesse

    Luzz ;)
     
  4. hobie

    hobie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2003
    Und was ist mit der Option "Der G4 wird nie in die iBooks kommen!"???

    Das glaube ich nämlich. Der G3 bleibt noch bis 2Ghz im iBook.
     
  5. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    iBooks oder dessen Nachfolger werden erst 2 GHz haben, wenn Intel locker bei 4 oder 5 GHz ist. Das sagt einem die bisherige Erfahrung mit der "Geschwindigkeit" der Geräte von Apple
     
  6. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hmm...

     

    Damit haette ich zumindest kein Problem. Dann wuerde die Batterie wenigstens weiterhin solange halten... :D
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Ich kenne mich Hardwaremässig zwar nicht so gut aus wie einige andere hier, aber ich denke das die Einsteigermodelle in diesem Fall die eMacs sind.

    Ich würde sagen das die eMacs und vielleicht der kleine iMac einen G4 behalten und vom großen iMac aufwärts dann der neue Chip verwendet wird.

    Aber ich denke auch das das iBook früher oder später einen G4 bekommt. Aber das dauert wahrscheinlich noch, denn sonst hätten sie bestimmt schon längst einen bekommen da die eMacs auch G4 haben. Das iBook ist sicher nicht umsonst der einzige Mac der heute noch einen G3 hat.
     
  8. tinti

    tinti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2003
    selbst wenn es "nur" g3 ibooks geben wird, ist dies meiner meinung nach nicht besonders schlimm. ibooks sind für den "otto-normal-user"gedacht, der seinen rechner hauptsächlich für dinge wie internet, cd-brennen, texte schreiben, mp3s, präsentationen etc. braucht.
    wer braucht 2ghz, um im netz zu surfen?
    des weiteren glaube ich, daß apple die ibooks nicht austerben lassen wird. die verkaufen sich einfach zu gut.
    das einzige, was gewährleistet werden muß, daß auch aktuelle mac os darauf einwandfrei laufen.
     
  9. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Ibook und G4

    Das IBook wird wohl erst dann einen G4 bekommen, wenn die Powerbooks G5 haben. Apple wird hier immer einen gewissen Abstand waren, schon um sich nicht selbst das Geschäft kaputt zu machen.
    übrigens wären ja schon heute beim G3 höhere Taktraten möglich, man hält den Takt nur niedrig, weil die G4 Prozessoren heute noch nicht mehr können.
    So wie ich Apple kenne, befürchte ich aber etwas ganz anderes: Der Nachfolger von OS X wird vermutlich nicht mehr auf G3 Rechnern laufen. Das wäre typisch Apple!
     
  10. hobie

    hobie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2003
    Oh dicke Kacke, der Nachfolger von OS X wird nicht mehr auf G3s laufen...!
    Son Mist aber auch, muss ich 2011 dann meinen G3 abschreiben und mir nen G6 zulegen...:p
     
Die Seite wird geladen...