Neue Festplatte hat alles zerschossen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von kagutsuchi, 26.02.2007.

  1. kagutsuchi

    kagutsuchi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    11.07.2006
    Heute wollte ich meine neue Samsung M80 160Gb ins Macbook einbauen und irgendwie ging alles schief was schiefgehen konnte :eek:

    Nun mal genauer:
    Neue Festplatte eingebaut, von der Installationsdisk gebootet, neues System installiert. Die alte Festplatte hab ich in ein externes Gehäuse gebastelt und per USB angeschlossen.
    Während der Installation hab ich mich schon gewundert, warum der Migrationsassistent die externe Platte (also die alte) nicht angezeigt hat. Sie lief aber hör- und spürbar, hatte also genügend Strom.
    Die externe Platte wurde leider auch nicht gemountet, als das Sys komplett fertig installiert war. Hm, dachte ich mir, versuch ich mal, die Platte bei meinen Mitbewohnern anzustöpseln (WinXP). Die Platte wurde zwar in der Systemsteuerung erkannt, aber im Explorer nicht angezeigt, weshalb man auch nicht zugreifen konnte.
    Shit, dachte ich mir, dann bau ich die erstmal wieder zurück ins Macbook, wo sie ja noch heute morgen prächtig lief.
    So, und jetzt bootet das Macbook nicht mehr von der alten Platte.

    Da ich Applecare habe, hab ich gleich mal von der "Apple Techtool Deluxe" gebootet. Das Prog hängt sich bei der "Datenträgersuche" leider auf. Die Platte wird nicht angezeigt.

    Ich habe auch das Gefühl, dass die Platte gar nicht hochfährt (mechanisch), wenn ich beim Booten die Hand auf die Ablage drücke, sollte man doch was spüren..

    Wenn ich die Samsungplatte in mein externes Gehäuse bastel und mit "alt" boote, dann wird sie als einzige Platte angezeigt. Ich kann sie dann markieren, aber nicht von ihr booten. Oder muss ich da was besonderes drücken??

    Kann mir jemand helfen??
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2007
  2. cypher_tc

    cypher_tc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.05.2006
    ist das externe gehäuse SATA? die meisten drum noch nicht. (apropos: darf ich mich mal über den MACup 2.5"-festplattenleergehäuse-test aufregen? die haben da drei PATA und ein SATA -gehäuse getestet - und das noch nicht mal gross dargestellt, sondern die als alternativen zueinander präsentiert. hinter welchem mond sind die denn in den brunnen geplumpst?)
     
  3. kagutsuchi

    kagutsuchi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    11.07.2006
    klaro sata ;) hab inwzischen auch über das gehäuse booten können, indem ich die neue platte da reingebaut habe. die alte platte im macbook wiederum wird dann immer noch nicht erkannt. ich glaub das war ein klassischer headcrash oder so. obwohl die ganz normal anläuft und ich doch sowas von vorsichtig beim Umbau war!!!
     
  4. kagutsuchi

    kagutsuchi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    11.07.2006
    ok, es war wirklich ein headcrash. war wohl ein dummer zufall, dass es "im Zusammenhang" mit dem Festplattentausch passiert ist. Ich war eigentlich seehr vorsichtig.
    Der Apple Service Provider meines Vertauens hat natürlich sofort ne neue Platte geordert, sodass ich nach einem Tag ohne Macbook nun wieder eines mit frischer Platte habe.
    Die Daten sind zwar futsch, aber ich habe daraus gelernt, dass der Appleservice einfach spitze ist :cake:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen