Neue Festplatte für iBook

Diskutiere mit über: Neue Festplatte für iBook im MacBook Forum

  1. pixo

    pixo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Hi leute,

    ich besitze ein iBook 500 mit 10 GB Festplatte,
    möchte es aber erweitern auf villeicht 20 oder 30 oder auch mehr GB, kann ich ohne probleme die alte festplatte ausbauen und ein neues einbauen?

    Danke.
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2003
    wenn du ausschlachtorgien gerne magst, bittesehr. ich gebe nur zu bedenken, das du das iBook komplett (!) zerlegen musst.
     
  3. pixo

    pixo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.02.2003
    :-(

    ich habs mir anders überlegt
     
  4. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2003
     

    na, na, wer wird denn so früh aufgeben? tse! ich habe das problem folgendermaszen gelöst: ich habe mir einfach eine sehr schicke externe fw-festplatte gekauft. ;-)
     
  5. pixo

    pixo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Nee,
    ich habe keine lust extra noch die festplatte mitzuschleppen, hab mir das iBook geholt, damit ich was kompaktes kleines für unterwegs habe.

    Lieber zerlege ich es doch, bin nämlich noch ein PC "Bastler" und habe schon etliche PCs zusammengeschraubt.

    Ich dachte nur wenn ich das iBook zerlege und ich es nicht wieder zusammenbauen kann (wegen irgendwelchen mikroteilen) stehe ich da...
    Musst mir dann nur sagen was zerlegt werden muss, oder wo ich eine Bebilderte Anleitung finde
    :D

    Danke.
     
  6. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2003
    nee, die externe brauche ich nicht für unterwegs. dafür reicht die 15er noch ganz gut. es gab mal eine bebilderte serie ala "so viel einzelteile???". weiss allerdings nicht mehr wo. am besten über google.com/mac versuchen.
     
  7. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    ... na dafür gibt´s doch ne linkliste!

    http://www.webwitch.de/iBook/


    Ich hab ne 48 Gb von ibm drin, wesentlich leiser als das Original!
    Allerdings ist die etwas dicker und das ibook ist an der linken Seite kaum merklich etwas dicker. Die Toleranzen des Plexigehäuses gleichen das locker aus. Hat übrigends der Appleservice eingebaut und somit ist die Garantie noch da. Kostete 70 Euro. Ich hab die Regeln befolgt und bin aber an einigen Dingen gescheitert, sodaß ich es lieber bleiben ließ...
     
  8. pixo

    pixo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Wow Danke für Eure Hilfe,
    aber der Eigenbau ist mir doch sehr riskant, mal schauen, dann werd ich es bei Gelegenheit bei Apple machen lassen.
     
  9. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Wow, AppleService. Eingeschickt?

    Gravis Berlin will 119,94 ? für einen HDD-Tausch (6 Serviceeineheiten).
     
  10. lazyjones

    lazyjones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2003
    ich habe das interne Cd-Laufwerk gegen einen CDRW Brenner ausgetauscht.
    Dabei habe ich natürlich auch das komplette Gehäuse zerlegt
    An die Festplatte kommt man allerdings einfach als an das CDRW Lw.

    Also im Nachhinein: Es ist schon nervig, aber machbar. Ich musste allerdings 48 (!) Schrauben dazu lösen :)

    Kaputt machen kann man eigentlich nichts, da muss man sich schon sehr ungeschickt anstellen. Einzig das Plastikgehäuse auseinanderzustemmen ist ein bischen kritisch.

    Man sollte aber schon 1 Stunde einplanen (1/2 h für das Öffnen des Plastikgehäuses ;-) und im Zweifelsfall das Ding mit Samthandschuhen anfassen.
    Und ein guter Schraubenzieher (nicht diese silber-dünnen Uhrmacher Schraubenzieher sondern welche, bei denen man auch einen gewisses Drehmoment ausüben kann, denn die Schrauben sind alle recht fest) ist wichtig.

    Bei der Festplatte würde ich dann aber doch ein Modell nehmen, was nur 9,5 mm hoch ist um das von leselicht erwähnte Problem zu umgehen (ibm's modelle sind bis 30gb glaube ich 9,5 mm, 40 gb ist dann 12,7 mm, ich glaube von hitachi oder toshiba gibt es aber auch schon 40 gb platten mit 9,5 mm bauhöhe).

    insgesamt alles halb so wild...

    PS: auf www.xlr8yourmac.com gibt es unter der FAQ einige bebilderte Links zu "Wie öffne ich mein iBook", insbesondere
    http://www.yourmaui.com/ibook.html ist recht gut
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Festplatte iBook Forum Datum
Altes IBook G3 - neue Festplatte MacBook 25.11.2008
ibook: neue Festplatte: Stromverbrauch und co MacBook 27.02.2008
iBook G4: neue Festplatte... MacBook 27.12.2007
iBook: Neue Festplatte mit neuem System, bootet extrem langsam MacBook 19.11.2006
Neue Festplatte fürs iBook...?????????? MacBook 03.02.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche