Neue Airport Extreme wird von Windows XP nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von 3nitroN, 25.02.2007.

  1. 3nitroN

    3nitroN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.06.2004
    Hallo liebes Forum. Dieses Wochenende hab ich endlich Zeit gefunden, meine neue Airport Extreme Basisstation in mein Netzwerk einzupflegen. Die drahtlose Kommunikation von meinem MacBook hat auch auf anhieb geklappt, jedoch schlage ich mich nun schon seit mehreren Stunden mit zwei Windows XP Notebooks rum – und so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Weder das Gerät meiner Freundin (D-Link PCMCIA Karte), noch der Laptop meines Mitbewohners (Centrino) finden die neue Basisstation.

    Als Verschlüsselung verwende ich ein "Persönliches WPA/WPA2", einige Kanäle hab ich nach einer Anfänglichen automatischen Konfiguration manuell gesetzt und ausprobiert.

    Sobald ich die Verschlüsselung ausschalte, taucht die neue SSID zwar endlich in der Auswahlliste von Windows XP auf, jedoch schlägt auch in diesem Fall ein Verbindungsversuch fehl. Treiber hab ich natürlich auf den aktuellen Stand gebracht sowie diverse Neustarts hinter mir...

    Die Konfiguration der Basisstation hingegen packt Windows XP dank des beigefügten Dienstprogramms problemlos. Aber eben auch nur, wenn die Station per Kabel erreichbar ist.

    Und um der ganzen Sache die Krone aufzusetzen: Wenn ich meinen alten Access Point (D-Link) in den Client-Modus versetze, dann hat dieser überhaupt keine Probleme die AirPort Extreme Basisstation zu finden.


    Für meinen Mitbewohner ist dieser Umstand "mal wieder typisch Apple". Also liebes Forum, hat jemand von euch Ideen, wie ich Windows XP in diesem Falle Beine machen kann?
     
  2. Mephisto74

    Mephisto74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    27.10.2006
    scheinst wohl nicht der einzige zu sein.
    siehe hier
     
  3. vielnutzer

    vielnutzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Nur eine Vermutung, ich habe festgestellt das einige Notebooks mit den Kanälen 12 und 13 nicht klarkommen. Gruß
     
  4. pehre

    pehre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.12.2006
    Mein Problem ist etwas anderer Natur: Meine Belkin Wireless USB Adapter findet zwar (manchmal nur sporadisch) das Apple Netzwerk. Bloss wa muss ich dann unter XP noch einrichten! (Unter XP hatte ich nie mit inem Netzwerk gearbeitet)
     
  5. 3nitroN

    3nitroN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.06.2004
    Kommt drauf an, was genau du machen willst. Soll die Station von XP aus verwaltet werden, so musst du die beiliegenden Dienstprogramme von Apple installieren.
    Soll XP über den AirPort lediglich ans Netzwerk angebunden werden, so wählst du das entsprechende Netz aus und klickst auf "verbinden". Sofern du die standardmäßig aktivierte, automatische IP-Adressen-Vergabe nicht abgeschaltet hast, sollte XP anschließend drahtlos mit der AirPort Station verbunden sein.

    So viel zumindest zu der Theorie. Der verlinkte, andere Fred hat mich nicht wirklich weiter gebracht. Ich versuchs demnächst nach Möglichkeit einfach mal mit noch einem anderen XP-Rechner. Im schlimmsten Fall muss ich mich wohl in die Reihe derjenigen begeben, die auf das erste Firmwareupdate warten und bis dahin eben meinen alten Access Point noch am Strom lassen.
     
  6. 3nitroN

    3nitroN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.06.2004
    Fürs Protokoll meine eben erzielte Lösung:

    Nach einem factory reset via Reset-Pin auf der Rückseite der Basisstation (und anschließendem Neukonfigurieren) tauchte die AirPort Station zumindest unter Windows XP in der Liste der Drahtlosnetzwerke auf. Die Verbindung schlug jedoch weiterhin fehl.

    An der Stelle hatte ich aber wohl selbst mist gebaut: Sowohl mein (vorgeschalteter) Router, als auch die AirPort Station waren als DHCP konfiguriert. Während OS X anscheinend die erstbeste IP angenommen hatte, versuchte XP beiden DHCP-Servern gerecht zu werden, was in einem IP-Adressentausch im Sekundentakt resultierte.

    Nunja, jetzt gehts endlich auch mit den Windowskisten. Hurra :)
     
Die Seite wird geladen...