Neu hier mit einem i mac G5

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von FrankundFrei, 05.01.2006.

  1. FrankundFrei

    FrankundFrei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2006
    Guten Morgen allerseits !
    Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines G5.
    War vorher pc Besitzer und hatte ehrlich gesagt die Nase voll.
    In den letzten Tagen hatte ich sehr wenig Schlaf, macht einfach zuviel Spass
    mit meinem neuem Spielzeug.. :D
    Muss aber zugeben, man muss sich doch etwas umstellen wenn man vorher nur pc gewohnt war.Mein erster Eindruck ist aber, das es bei OS X strukturierter
    und einfacher zur Sache geht.
    Mmmhh.. werde mir aber wahrscheinlich noch den Arbeitsspeicher auf 1024mb
    erweitern. Fängt er doch manchmal das murren an wenn ich viele Sachen auf einmal mache.

    Gibt es eigentlich bei OS X sowas wie Systemplege ? Ich meine defragmentieren, Datenträgerbereinigung usw... oder ist das hier nicht nötig ?

    Es kann passieren, das ich euch mit weiteren Fragen nerve, aber ich versuche mich zurück zuhalten.. ;) :D

    Es grüsst erstmal der FRANK
     
  2. basti2701

    basti2701 Banned

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Willkommen und viel Spass im Forum :)

    Ist eigentlich unnötig ;)

    Es gibt zwar Zusatzprogramme, die so was leisten oder besser leisten wollen, eigentlich reinigt sich das System aber von alleine.

    Grüße,
    basti2701
     
  3. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Hi, am besten mal die Suchfunktion benutzen, oder im Switcher-Bereich des Forums rumstöbern. Nein Systempflege ist nicht nötig. Diesen Mist hast Du jetzt derfolgreich hinter Dir gelassen. Bsp: Defragmentieren läuft automatisch im Hintergrund, das macht das System so nebenbei ohne dass Du was merkst davon. Es gibt zwar sogenannte Cronjobs, die Unixsysteme üblicherweise nachts ausführen, da gibts im Zweifelsfall Programme wie Mac Janitor. Das ist aber erstmal unwichtig. Versuch einfach so unkompliziert zu denken wie es geht, verwende erstmal die Ordnerstruktur von OSX und vermeide eine panische Ordnungsmanie wie unter Windows. Hier gibts keine Registry, keinen Datenmüll, usw. Versuch einfach 15 Jahre zurück zufühlen und stell Dir vor Du hättest nen guten alten Amiga oder Atari ST (falls bekannt) ... herrjeh ... jetzt könnt ich sentimental werden :D

    Willkommen auf der guten Seite der Macht. :D

    Liebe Grüße und viel Spass mit dem imac,
    Ralf
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Zunächst mal: Herzlich Willkommen und viel Spass mit Deinem neuen Schätzchen.
    Nun zu Deiner Frage: Ja, man sollte das System pflegen. Mit dem PKW fährt man ja auch regelmässig zum Ölwechsel oder kontrolliert den Reifendruck.
    Was aber nicht wirklich nötig ist, ist eine Defragmentierung. Das Filesystem des Mac fragmentiert die Platte sehr gering, bzw. erst wenn es nicht mehr anders geht. Während bei FAT(32) und NTFS freie Bereich möglichst sofort neu beschrieben werden, auch wenn das File dort nicht direkt reinpasst macht der Mac das anders. Er legt das File nämlich auf einen beliebigen, freien Platz auf der Platte und hat somit alles hintereinander liegend, so dass nur geringe Kopfbewegungen nötig sind. Files ab 20MB Grösse werden vom System automatisch zusammengefasst, wenn das möglich ist.
    Zum Rest: Das Mac OS ist ja eigentlich ein Unix. Und Unixe haben in ihrer Natur permanent zu laufen. Deshalb gibt es einige Systemscripts, die regelmässig abgearbeitet werden. Aber halt nur, wenn der Rechner läuft. Diese Scripte laufen dummerweise mitten in der Nacht (so gegen drei oder vier Uhr, abhängig vom Script). Diese scripte löschen alte Logfiles, legen Datenbanken neu an usw.
    Die Scripte kannst Du auch händisch aufrufen. Dazu öffnest Du Dein Terminal (in Dienstprogramme) und gibst ein:
    #sudo /etc/daily; /etc/weekly; /etc/monthly
    Danach musst Du das Passwort eingeben.

    Was man auch ab und zu mal machen sollte ist das Rechte Reparieren. Dazu gibt es im Festplattendienstprogramm einen Knopf.

    Diese Aufgaben kannst Du aber auch alle ganz Zentral mit einem Tool ausführen: Onyx. Such mal bei defekter Link entfernt danach. Damit kannst Du auch Caches löschen, was Sinn macht, wenn man eigenartige Symptome wahr nimmt (bezogen auf Deinen Mac, nicht auf irgendwas anderes :) ).
    Aber alles in allem ist es kein grosses Problem. Anhand der bisherigen Posts merkt man ja, dass das nicht ausführen der Scripte oder anderer Aufgaben zu grossen Problemen führt. Ich mache es dennoch, im alles schön geschmeidig zu halten :)
     
  5. FrankundFrei

    FrankundFrei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2006
    Hallo,
    Danke für die Willkommensgrüsse. :)
    Das hört sich ja schon gut an. ;) Tja, den Amiga kenne ich auch noch,hat auch sehr viel Spass gemacht.... load ,8,1.... ach ne, das war ja der C 64.. :D
    mmhh ralfinger, panisch war ich eigentlich nur, wenn ich im Netz war, aber du hast Recht, man muss sich ständig um seinen pc kümmern.. und trotzdem lief
    nix.. :D wobei ich den pc jetzt nicht allzu schlecht reden möchte !
    Auf der guten Seite der Macht ? Da bin ich guter Hoffnung ! :)

    Gruss: Frank
     
  6. FrankundFrei

    FrankundFrei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2006
    Hallo sgmelin !

    Ich werde deine Tips beherzigen ! Allerdings werd ich mir keine Tools mehr auf die Platte laden die sowas erledigen.Hatte ich beim pc schon zu genüge, diese sogenannten Hilfsprogramme, die im Endeffekt nur dafür sorgen, das die Kiste nur noch stottert.. :( Danke u. Gruss:

    Frank
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    du brauchst auch eigentlich solche tools nicht.
    manchmal hilft es aber halt bei problemen z.b. mal alle caches zu löschen.
     
  8. iAndree

    iAndree MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2006
    Gratulation zum Wechsel.
    Zu der Systempflege ist eigentlich schon alles gesagt. Doch am Anfang seiner Mac-Ära braucht man sich nicht damit herumzuquälen.

    Ich empfehle jedem Neuling immer erstmal sich die i-Programme anzusehen und darin herumzuspielen. Dies ist immer sehr hilfreich um auch im Denken zu switchen. Vielen Bekannten von mir fiel es sehr schwer nach dem Wechsel "einfacher" zu denken und es kamen immer Fragen wie:
    "Wie kriege ich x nach y?" oder ähnliches.
    Ich: "Wie hättest du es denn gerne?"
    Dann kommt: "Ja, so und so wäre es doch Prima."
    Ich: "Dann mach es einfach so!"

    In den meisten Fällen funktioniert es so.

    Mein Rat:
    Spiel erstmal herum, lerne einfach zu Denken.

    Aber: Ändere um Gottes Willen im Finder nicht deinen Namen oder Kurznamen (das Haus-Symbol). Das gibt Chaos!

    Ich warne nur davor, weil es bei meinen Bekannten am Anfang mehrfach vorgekommen ist.

    Ansonsten: Viel Spaß
     
  9. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Ohne die # ;)

    Oder einfacher: 'sudo periodic daily weekly monthly'
     
  10. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Hallo und herzliches Willkommen!
    Im Gegensatz zu den Ausführungen hier mache ich einmal die Woche eine Systempflege mit MacJanitor und vor und nach Updates führe ich mit dem Festplattendienstprogramm (unter Dienstprogramme zu finden) die Funktion 'Zugriffsrechte reparieren' durch.
    Dabei ist es aber so, dass mein G 4 iMac mit 10.4.3 nachts immer ausgeschaltet ist.
    Auch wenn es mal hakt, ist das meine erste Reaktion.
    Viel Erfolg

    aralka
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen