Neu aufgebrüht: Miglia Mini oder Formac Watch

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von schpongo, 19.05.2006.

  1. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    ...und wieder sind Monate ins Land gegangen. Wir schreiben Mitte Mai. Was hat sich bei den DVB-T-USB-Empfängern getan?

    Die MiniTV von Miglia gibt es ja mittlerweile für 100 Euro inkl. EyeTV.

    Die Formac Watch&Go kommt mit der aktiven Antenne, ist aber scheinbar nicht zu EyeTV kompatibel - und das für 115 Euro.

    Welche der beiden soll ich jetzt kaufen? Oder gar eine dritte?

    grüße,
    schpongo.
     
  2. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Als dritte Variante kommt noch die Elgato EyeTV EZ in Frage (ist eine Cinergy T2) inkl. EyeTV, Fernbedienung und Stummelantenne in Frage.

    Formac hat eine eigene, gute Software, warum also sollten sie ihre Hardware EyeTV-kompatibel anbieten?

    Matt
     
  3. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Die dritte Variante habe ich ausgeschlossen (war meiner Erinnerung nach schlechter als die Miglia).


    Deine Frage beantworte ich nicht, sondern will nun wissen, welches Produkt ich kaufen soll.


    P.S. Zu deiner Signatur: Bis vor einiger Zeit hatte ich sogar irgendwo noch Windows 1.0 auf zwei 720KB-Disketten. Es war definitiv nutzlos!
     
  4. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Nun, da für dich nur die EyeTV-Software in Frage kommt ist die Antwort doch recht einfach, oder?

    Ich kenne die Miglia-Lösung nicht, die EZ macht bei mir am G4 aber hin und wieder Probleme und findet keine Programme. Das ist aber wohl eher ein Problem der Software. Wechsle ich den USB-Port geht es wieder. Die Formac-Software am PowerBook hat solche Probleme nicht...

    Matt
     
  5. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Nein, ich interessiere mich für beide Produkte. Ich kenne deren Software nicht, habe von EyeTV nur Bestes und von der Formac-Software nur Mäßiges gehört.
     
  6. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Warum die EyeTV-Software immer so gut beurteilt wird, will sich mir nicht erschließen. Ich habe sie jetzt 3 Wochen lang benutzt und werde mir jetzt wohl eine Formac-Lösung kaufen. Schlechter kann das auch nicht sein:

    - SW läßt sich nicht beenden, nur auf die harte Tour
    - der Aufruf der SW dauert ewig. Dadurch habe ich bei einer Aufnahme die ersten Minuten des Films verpasst.
    - Die virtuelle Fernbedienung ist für mich absolut unbrauchbar. Sieht nett aus, aber die entscheidenden Tasten sind viel zu klein.
    - TVTV-Abo notwendig

    Ich vermute, EyeTV wird wegen der für mich zweitrangigen Gimmicks wie Toast-Integration immer so hochgelobt.

    Die Screenshots der Formac-SW finde ich sehr vielversprechend. Wirkt auf mich wesentlich aufgeräumter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen