Netzwerk mit XP, freigegebene Ordner

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von co.smo, 07.05.2006.

  1. co.smo

    co.smo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    Hi!

    Ich habe die letzten Tage mal mein iBook mit dem XP Rechner eines Freundes verbunden, zwecks Datenaustausch. Nachdem ich mich durch die baumweb.de-Anleitung gearbeitet hatte, klappte auch alles recht gut. Ich konnte nach Anmeldung in seiner Workgoup, seinem Benutzernamen und seinem Passwort auf seine freigegebenen Ordner zugreifen. Das gleiche klappte von seinem Rechner aus mit meinen Daten. Jetzt aber folgende Fragen:

    Das Mac OS mein ganzes Homeverzeichnis freigibt habe ich mit SharePoints unterbunden. Lustigerweise lässt sich die Ordnerfreigabe unter Windows mit der Eingabe von \\seine-ip\c$ überlisten und auch die ganze Festplatte durchsuchen.

    Nun werdet ihr einräumen: Klar, ist doch alles bestens, Du hast Dich ja schließlich mit Deinem Passwort und Deinem Namen auf Deinem eigenen Rechner eingeloggt, nur eben von dem XP Deines Freundes! Das sehe ich ja ein, nur ist hier jetzt das eigentliche Problem - oder Wunsch wenn ihr so wollt: Unter Windows ist es meines Erachtens möglich (kann auch sein dass ich mich irre, war lange nicht an meinem XP-Rechner, mache ein Auslandssemester und hab nur das iBook dabei :) dass man einen Ordner freigab und dann von nem anderen Rechner einfach drauf zugreifen konnte, oder? Kein Passwort, kein nichts und alles andere war gesperrt. Andernfalls wäre doch eine Ordnerfreigabe sinnlos (siehe oben). Das hätte ich gern für mein iBook auch. Einen Rechner, den man ohne zu fragen benutzen kann. Und einen weiteren auf dem XP-Rechner, auf den ich ohne zu fragen zugreifen darf. Ist das möglich? Beides mit entweder nur Lese- oder Lese/Schreibberechtigung. Oder funktioniert das nur von Windows zu Windows?

    Zudem: Welchen Sinn macht es (WG-Netzwerk), wenn zum Anmelden auf meinem Rechner jeder meinen Benutzernamen und Passwort weiß (ich kann mich ja nun nicht immer selber von anderen Rechnern bei mir einloggen). Da ist doch der Sinn des Passwortes nicht gegeben, weil dann ja auch jeder zu meinem Rechner gehen kann und sich mit dem Passwort vollen Zugriff verschafft?! Oder seh ich da was falsch? Wenn jetzt der Tip kommt, ich solle doch einen extra Benutzer anlgen, macht das die Sache nicht einfacher, weil ich nicht einfach 40 GB nochmal unter dem anderen Benutzer haben möchte. Oder ist es möglich, die Daten von Benutzer1 nach Benutzer2 zu verlinken ohne sie zu kopieren?

    Danke, dass ihr bis hier hin alles gelesen habt.
    Viele Grüße aus New York,
    co.smo
     
  2. MagicBenny

    MagicBenny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2006
    Wenn die Berechtigung "Jeder" eingegeben ist, dann brauchts meines Erachtens nach keinen Usernamen/Passwort. Sowohl auf Freigabe, als auch auf Sicherheitseinstellungs-Ebene! Muss man beides einstellen. Bei der Freigabe wird nur gesagt wer die Freigabe sehen/schreiben darf. Bei den Sicherheitseinstellungen dann eben wer Daten lesen/schreiben darf.

    Gruss
    Benny
     
  3. co.smo

    co.smo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    Keiner eine Idee? Oder ist mein Wunsch so ungewöhnlich?
     
  4. Dominique

    Dominique MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.12.2003

    Das ist ganz normal. Die Freigabe mit Namen C$ ist eine Administratorenfreigabe, d.h. das nur Administratoren darauf zugreifen dürfen. Da du dich mit einem Administratorkonto auf seinem PC angemeldet hast, ist dieses Verhalten ganz normal.
     
  5. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    so ein Käse!

    Hilfe mir bleibt was im Hals stecken. :motz :eek: kopfkratz :mad:

    Das ist wohl der dämlichst Ratschlag den ich gelesen habe.

    Meine Damen und Herren. Mac OS X ist von Grund auf sicher .... solange bis irgendwelche Windoof User zum Mac switchen und dabei ihre Bastel-Mentalität beibehalten.
    --> Finger weg von Berechtigungseinstellungen, solange man keine Ahnung von UNIX hat. Apple hat das schon richtig gemacht!!!

    Jeder User hat einen öffentlichen Ordner der Öffentlich heisst (read only für alle anderen). Den schaltet man in den Systemeinstellungen (Sharing) frei, indem man a) die Firewall eingeschaltet lässt und b) bei Dienste das Windows Sharing aktiviert. das wars schon.

    Auf gar keinen Fall einem PC user sein eigenes oder (noch schlimmer) das vom Administrator bekanntgeben. PC user melden sich als Gast an. Basta!

     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2006
  6. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Es ist doch alles ganz einfach auf dem Mac

    Ja super - das bringt uns sicher weiter.
    Danke trotzdem für den Exkurs in die Windoof Welt. :rolleyes:
    Es geht hier um den Mac!
    Was auf dem PC geht und was nicht - ist hier nicht die Frage oder das Problem.


    zum Problem:
    ich schnall deine Wunschlösung nicht ganz.
    Du willst den Leuten in deiner WG Zugriff geben auf die Daten auf deinem iBook, aber sie dürfen sich nicht am Rechner anmelden? Nicht wirklich oder?

    Am einfachsten legst Du als Admin einen neuen User an (mit eingeschränkten Rechten (Systemeinstellungen > Benutzer) und verschiebst dann deine files, welche zu zeigen möchtest in den Ordner Shared resp. Für alle Benutzer (jeder User an deinem Mac kann dort lesen und reinschreiben aber nur derjenige kann löschen und ändern der die Datei geschrieben hat). Wenn etwas öffentlich (auch für PC's) sein soll, so musst du es in den Ordner Public resp. Öffentlich verschieben.
    Aber nicht deine iLife Sachen (iTunes, iPhoto etc.) - diese kannst Du in den jeweiligen Programm Einstellungen freigeben. --> siehe pdf Anhang für iTunes.

    und so weiter und so fort. das steht alles auch in der Mac Hilfe....
    einfach Apfel+? drücken ;)
     

    Anhänge:

  7. MagicBenny

    MagicBenny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2006
    Kumpel, es geht auch freundlicher. Wenn Du genau lesen würdest, dann hättest Du bemerkt, dass ich von der Freigabeebene auf der Windowsseite sprach und NICHT von irgendwelchen Freigaben auf dem Mac. Klar?

    Wenn er auf der Windowskiste eine Freigabe mit den Rechten "Jeder darf alles" einrichtet, dann sollte es schnurzpiepegal sein, mit welchem Useraccount er vom Mac aus versucht sich anzumelden und das OHNE irgendwas am Mac ändern zu müssen. Ich habe diese Vermutung aufgestellt ohne es ausprobiert zu haben, weil ich keine Lust hatte meinen Windows Rechner für einen solchen Versuch extra hoch zufahren.

    Allerdings muss ich zugeben, dass auch ich nicht ganz richtig gelesen habe, denn er wollte ja den Weg vom Windows Rechner AUF den Mac wissen. Gebe ich zu, aber ich habe wenigtens nicht so unfreundlich geantwortet wie Du.

    Zur Lösung des Problems konnte ich also nicht beitragen, möge es mir der Threadersteller verzeihen.

    Also, mach Dich locker und passe Deinen Ton bitte an. Danke!

    Gruss
    Benny
     
  8. Dominique

    Dominique MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.12.2003

    Warum so kompliziert?
    Könnte man nicht einfach einen neuen Benutzer anlegen, den Ordner im eigenen Profil freigeben und die Sicherheitseinstellungen so konfigurieren, daß der Admin Vollzugriff und der andere Benutzer nur Lesezugriff hat? Dann muß man nicht permanent irgendwelche Dateien kopieren. (Das verstopft auf die Dauer die Festplatte.)

    MfG
     
  9. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Ja hast Du recht. Es geht freundlicher. Bin nur zur Zeit sehr allergisch auf das Thema Microshit. Sorry

    1) habe ich sehr genau gelesen, aber da du ja nix erwähnst, dass du von der Dose redest, kann ich ja auch nix für.
    2) hast du eine Ahnung wie viel MÜLL hier im Forum steht von Leuten die helfen wollen, aber keine Ahnung haben von den Grundlagen von MacOSX?
    --> diese Leute können sehr viel Schaden anrichten, wenn der unbedarfte user nicht mehr merkt, wer von was überhaupt ne Ahnung hat. Denn viele wirkliche Experten (da weiss ich grad gar nix im Vergleich) sind aus diesem Forum verschwunden... und wenn das so weiter geht sind wir hier bald ein Windoof Bastelverein und dann wird es auch für mich zeit zu gehen.


    GruZ & peace
    hugels
     
  10. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    idee ist kreativ aber nicht brauchbar in der Praxis

    Au au au, nimm es nicht persönlich aber genau das meine ich mit gut gemeinten Ideen die viel Schaden anrichten.
    UNIX und Mac OS X ist so aufgebaut wie es ist, aus Sicherheitsgründen.
    Wenn Du nun an den Berechtigungen rumbastelst, ohne zu verstehen wie ein UNIX funktioniert, so ist der Ärger vorprogrammiert.

    1) Damit ein update von Apple (die werden immer häufiger) richtig funktioniert und der Rechner ohne Macken weiterläuft nachher, muss das System im Originalzustand sein. RUMBASTELN VERBOTEN!!!
    2) Du unterhöhlst so das Sicherheitskonzept von MacOSX!
    3) Du musst die Dateien nicht kopieren, nur verschieben


    Tipp:
    Beim Drag n' drop erscheint ein kleines grünes plus, falls eine Datei kopiert wird. Dann einfach die Apfeltaste drücken bevor du die Maustaste loslässt und das file wird nicht kopiert sondern verschoben.
    (ergo kein zusätzlicher HD Bedarf)
    Du kannst dann ein Alias wieder zurück an den Ursprungsort ziehen --> drag n' drop mit gedrückten alt+Apfel Tasten (oder zu ziehst den Ordner nachher in das Dock neben den Papierkorb oder in die Seitenleiste im Finder = Schnellzugriff)
    btw einfach öfter auf die Apfeltaste und alt taste drücken um zu sehen ob sich was verändert
    --> Kopieren mit drag n' drop mit gedrückter alt Taste
     
Die Seite wird geladen...