Netzwerk mit 6-8 PCs für i-Café

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Tollschock, 31.01.2006.

  1. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Falsches Forum? Ich hoffe nicht. ;)

    Also, ich bin willens ein paar Freunden aus der Klemme und bei der Einrichtung von 6-8 PCs in einem mini Internet-Café zu helfen. Komischerweise haben die noch weniger technische Erfahrung in dem Bereich als ich. Die Rechner sind gekauft und laufen mit Win XP. Worauf muss ich achten? Habt ihr ein paar Tipps?

    Wie heißt es so schön? Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften. Danke
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich würde kein Windows nehmen, sondern linux, wegen den Lizenzkosten.

    Ich würd einen Fileserver aufsetzen, und die ganzen PCs vom Netz aus Booten lassen. Somit sparst du dir Lizenzkosten, Festplatten, und Wartungsarbeit, da du ja nur einmal dich um die Netzinstallation kümmern mußt.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, die PCs haben sie ja anscheinend schon.

    Was genau willst du denn nun von uns wissen?

    MfG
    MrFX
     
  4. Rocco69

    Rocco69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.10.2004
    Internetcafé eröffnen und kein Plan von der Materie... tse tse tse
     
  5. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    21.02.2004
    Da gibts nette Kassenprogramme für iCafes - da kannst du vom hauptrechenr aus den Client hochfahren, Rechte vergeben (Games, 16er Beschränkung usw) und auch sekundengenau abrechnen.

    Das kostet zwar etwas, aber ist nie verkehrt.
    Dann würde ich einen Proxy einrichten...
     
  6. swaTch

    swaTch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2005
    Hi,

    also als erstes würde ich natürlich die rechner alle im netzwerk vereinen. Dann den Internetzugang organisieren. Da dar man meines wissens aber keinen üblichen Home Anschluss nehmen. So eine Flatrate kostet leicht über 1000€. So zumindest war es bei einem Freund von mir der ebenfalls ein ICafe betrieben hat (inzwischen Pleite).
    Naja und um dir das lästige neu Aufsetzen der rechner zu ersparen, würde ich Sheriff Cards installieren. Diese sorgen dafür, das der rechner nach jedem neustart im selben Zustand ist wie er zu Anfng war. Bei Änderungen muss ein Passwort eingegeen werden.
    Dann vll. noch ein Fernseher und eine gut ausgestattete Bar. Wo leute sich wohlfühlen bleiben sie auch :). Der Fernseher sorgt für Unterhaltung und vll. lenkt er die leute so ab, dass sie auch noch ne Stunde mehr Inet kaufen als sie eig. brauchen.

    mfg swaTch
     
  7. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Sehr gute Anregungen! Ich habe nämlich keinen Plan davon und kann so wenigstens oberflächlich informiert zur Tat schreiten.

    Merkzettel:
    * Booten über das Netz
    * Kassenprogramm (Abrechnung d. Clients)
    * Fernseher (Hauptkundschaft wohl Männer, also Hip-Hop-Videos) ;)

    - Proxy? Wozu Proxy?
    - Sheriff Cards? Ich kann leider nichts zu diesem Thema finden, außer einem Spiel zum Thema Wyatt Earp.
     
  8. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Ja, aber man sagt nicht immer alles was man denkt. Sonst ist man wieder der Miesepeter. ;)
     
  9. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Hast keinen in der Bekanntschaft, der dir da kompetent helfen kann? Da kommt noch einiges mehr auf dich zu, als Rechner zu vernetzen...
    Und für eine grobe Kalkulation würde ich erst mal mit Providern Kontakt aufnehmen. Wie oben schon erwähnt kostet eine kommerzielle Flat ein sch*** Geld!

    Ich will dich ja nicht demotivieren, aber die Rechner werden am Ende der kleinste Teil der Kalkulation werden. Ne ordentliche Kaffeemaschiene mit Capucchino und allem drum und dran samt Fernseher sind natürlich Pflicht! Mit den paar Cent für die Internetzeit machst nichts mehr wett.
     
  10. swaTch

    swaTch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2005
    http://www.hdd-sheriff.com/products.htm => Das ist eine Sheriff Card. Sind leider auch nicht ganz billig. Ich würde an deiner Stelle mal im lokalen Computerladen vorbeischauen und freundlich nachfragen. Aber nicht erwähnen das du macuser bist sonst wirds bestimmt teurer :p
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen