Netzwerk: Mac <-> Linux (Ubuntu)

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von scareglow, 16.07.2005.

  1. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Hallo!

    Weiß zufällig jemand wie ich ein Netzwerk zw.meinem Mac (10.3.9) und meinem Linux-laptop (Ubuntu) herstellen kann? Ich hab im Internet nichts dergleichen gefunden. Nur für Windoofs usw.
    Ich verwende einen Router und habe - nebenbei erwähnt - einen Breitband/LAN ISP.
    Ich hatte das früher schon mal mit Mac und XP gemacht, wobei zwar der Mac auf's Laptop zugreifen konnte, aber nicht umgekehrt.
    Hat wer einen Tipp oder Link zu einer Anleitung???
    :rolleyes:
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Was hast du denn vor?! Ein Netzwer mit Linux und Mac machst du in dem du an beiden ein kabel anschliesst.... Aber was hast du genau vor?
     
  3. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Ok, "netzwerk" in dem Sinn trifft es dann nicht ganz, also...
    ich hab beide Rechner am Router hängen (also "online") und würde gerne jeweils aufeinander zugreifen können um Files auszutauschen usw..
    So in dem Dreh...ob es dann als [DLMURL]ftp://192.xxx.xxx.xxx[/DLMURL] ist oder als eingebundener Netzwerkordner oder sonstwas ist mir an sich egal...hauptsache ich komm gegenseitig an die Files ran ;)
     
  4. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten... Beides sind Unixoide Systeme....

    Du kannst das ganze per FTP oder NFS machen oder was äußerst unschön wäre per SMB.

    Das ist eigentlich recht einfach... Ubuntu ist sehr einfach zu konfigurieren. Am einfachsten installierst du da ein FTP-Server und aktivierst auf dem Mac auch den FTP-Server. Dann kannst du mit einem beliebigen FTP-Client jeweils auf den anderen Rechner zugreifen.

    Am Mac stellst du den FTP-Server unter Systemeinstellungen -> Sharing -> Dienste ein. Einfach ein Haken bei FTP-Zugriff machen und fertig ist.
    Im Ubuntu nimmst du einen der verfügbaren FTP-Server eigenlich relativ egal welchen du nimmst. Ich weiss nicht wie es dann mit der Konfiguration unter Ubuntu aussieht (ich hab hier derzeit als Linux nur ein Gentoo laufen - darauf hab ich den proftpd als FTP-Server). Evtl musst du in die entsprechenden rc-files unter /etc gehen.

    NFS ist etwas aufwändiger einzurichten... zumindest wenn es funktionieren soll, daher lass ich das mal jetzt beiseite.
     
  5. Sharoz

    Sharoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2005
    Ich gehe mal davon aus, dass du Dateien zwischen den beiden Rechnern hin und her schieben willst, oder?
    Also, für Linux ügibt es garantier auch appletalk. Aber wenn dir das zu kompliziert sein
    sollte, probiere es doch mal mit FTP. Auf beiden einen entsprechenden Server einrichten.
    (Der der bei OS X dabei ist, ist aber mit vorsicht zu genießen, da er rel. unsicher ist)

    Weitere Möglichkeiten wären: SaMBa (Das wäre so von hinten durchs Knie über'n Rücken...) und NFS.
    Ich denke damit hast du erst mal genügend Schlagwörter um bei Google was vernünftiges zu finden...

    Sharoz
     
  6. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    ok, verstehe (denk ich/hoff ich)
    aber linux sagt mit nachdem ich auf "verbinde mit" "ftp öffentlich" die ip adresse vom mac eingegeben habe ->
    Mit diesem Speicherort ist keine Vorgabeaktion verknüpft.

    ???
     
  7. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Ich weiss nicht welches FTP-Programm du nutzt.... Daher kann ich dir da net helfen.

    Mach mal ein Terminal auf und geb dort ein:
    ftp <ip.des.Mac>

    dann sollte er dich nach einem Usernamen und Passwort fragen.

    Geht das nicht mach ein:
    ping <ip.des.Mac>

    wenn der Ping geht, stimmt zumindest die Verbindung.

    Dann kannst du z.B. mit einem:
    telnet <ip.des.Mac> 21

    checken ob der FTP überhaupt antwortet... Da sollte dann eine Aussage mit "Escape Character" kommen....
     
  8. scareglow

    scareglow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    also pingen geht :rolleyes:
     
  9. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    und was ist mit der FTP-Verbindung? Geht die auch?

    hast du es mal mit ftp <ip.des.Mac> probiert? Was war die Ausgabe?

    Den Telnetbefehl fetestet? Was war hier die Ausgabe?

    Seh mal ob in der Firewall des Macs (auch unter Sharing) der FTP freigegeben ist. Sollte eigentlich automatisch passiert sein.

    Wenn du versuchst auf dem Mac fen FTP des Mac anzusprechen was passiert dann? Hier auch ein Terminal öffnen und ftp <ip.des.Mac> machen.
     
  10. fr3sh

    fr3sh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.04.2005
    du solltest eingeben:

    # ftp
    > open 192.168.0.1

    dann passwort und user eingeben

    du solltest den befehl open nicht vergessen


    auf dem Mac kannst du einfach über Systemeinstellungen/Sharing unter FTP-Zugriff ein Häkchen hin machen. Dann hast du schon alles Voreingestellt.


    Wenn du es etwas komfortabler haben willst mit der Freigabenkonfiguration, schau mal im Netz nach "SharePoints"... dieses Programm ist nicht schlecht. Kannst du Samba, Appletalk usw einrichten.


    ciao fr3sh
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzwerk Mac Linux
  1. alba85
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    89
    xentric
    22.11.2016
  2. christian l
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    307
    electricdawn
    15.11.2016
  3. Aladin033
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    196
    rembremerdinger
    31.10.2016
  4. andrea80
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    964
  5. H$\Phi$
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    562
    marc-zrh
    29.07.2006