Netzwerk HD oder Firewire Platte im WLAN?

Diskutiere mit über: Netzwerk HD oder Firewire Platte im WLAN? im Peripherie Forum

  1. MacMännchen

    MacMännchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    Hallo,

    in der Suche habe ich nichts passendes gefunden. Habe eigentlich kein Problem, sondern stehe vor einer grundsätzlichen Entscheidung.

    Ich möchte zu Backup Zwecken eine externe Festplatte anschaffen und überlege, ob ich eine Netzwerkharddisk an meinen Router hängen soll, oder ob ich eine Firewire Festplatte bei Bedarf hier oder da anklemme. Meine Konstellation: iBook, Mac-mini und alter Windows PC im WLAN (54 MBit) an einer Airport Extreme.

    Ist eine Netzwerk HD im relativ langsamen WLAN sinnvoll? Über Firewire könnte ich die Macs im Notfall booten. Andererseits wäre das ständige Umklemmen der Firewire Platte umständlich. Was ist praktischer?

    Für Tipps oder Anregungen schon mal vielen Dank im voraus.
     
  2. MBurock

    MBurock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.03.2006
    Ich würde eher die Firewireplatten nehmen, weil diese um einiges schneller ist und wenn Du backups machen willst, können große Dateien entstehen. Soviel ich weis können viele billige Netzwerplatten nur relativ kleine dateien (ich glaube manche nur bis 8gb) verwalten. Da bin ich mir aber nicht wirklich sicher. Aber schon der Geschwindigkeitsaspekt ist meines Erachtens nach ein KO-Kriterium.
    Gruß Code759
     
  3. MacMännchen

    MacMännchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    Danke für die schnelle Antwort :)

    Die maximale Dateigröße hatte ich gar nicht bedacht. Das sollte bei meiner Entscheidung auf jeden Fall eine Rolle spielen.

    Gruß, MacMännchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche