Netzwerk hängt (immer noch)?!?

Diskutiere mit über: Netzwerk hängt (immer noch)?!? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. pixelanstalt

    pixelanstalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2004
    hallo user,

    ich hatte vor einiger zeit schon mal zu diesem thema gepostet. leider haben alle antworten (für die ich sehr dankbar war) nicht zur behebung des problems geführt.

    folgende situation:

    g3 (beige) mit sonnet 500mhz-karte und os 9.2.2/asip 6.3.3 als fileserver. inzwischen durch einen g4 533mhz (ebenfalls 9.2.2/6.3.3) ausgetauscht.
    ausserdem läuft filemaker server v3 (ich weiß - alt!) und cumulus server v5 drauf.

    clients sind imacs der 1. bis 2. generation und ein emac (auch hier jeweils 9.2.2)

    kunde berichtet, dass häufig (leider willkürlich und nicht nachvollziehbar) beim zugriff der jeweilige client hängt (keine mausbewegung, kein irgendwas). nach einigen sekunden gehts dann wohl normal weiter...

    dachte, durch den austausch des servers wäre das problem behoben - leider fehlanzeige.

    wäre für tipps und anregungen, die zur ergreifung des übeltäters führen, sehr dankbar... ;-)

    danke schonmal vorab
    taktwerk
     
  2. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hi,

    die CPU des Server ist bei solchen Anwendungen m.E. eher zweitrangig. Das beschriebene Problem hört sich eher nach einem Flaschenhals im I/O, Netzwerk oder beim Speicher an.

    1. Netzwerk-Problem: Wenn ich mich recht entsinne, dann läuft ASIP auf Basis von AppleTalk/AppleShare? Hier hilft es u.U., die Clients auf "AT über Ethernet" umzustellen. Vielleicht mal einen Netzwerk-Monitor (Sniffer) auf den Server setzen um festzustellen, ob es das ist.
    Wenn hier die Bandbreite der Flaschenhals ist, dann den Server per Gigabit-port an einen Switch anschließen und die Clients mit 100Mbit/s. Notfalls eine zweite Gigabit-karte in den Server und am Switch "Spanning Tree" bzw. "Load balancing" oder "Channel Bundling/QoS" einschalten.

    2. Speicher (?) Einfach mal den Server-Anwendungen mehr Speicher zuweisen und austesten.

    Wie viele Clients hängen denn an dem Server? Was machen die denn? Wenn da Cumulus läuft, könnte ich mir vorstellen, daß da auch heftig (große) Bilddaten hin- und hergeschickt werden. Bei 5-10 Usern, die Megabyte große Bilder bearbeiten kann so'n Netz schonmal eine Zwangspause einlegen.
    Was sagen denn die Server-logs? Wenn es da bei Transaktionen zu Verzögerungen/Wartezeiten kommt, sollte man das doch in den Logs sehen können.

    Im Zweifelsfall einfach mal die Server-Anwendungen auf einen zweiten (oder dritten) Server verteilen (also z.B. ein separaten ASIP-Server und einen Cumulus-/Filemake-Server). Dann kann man evtl. zumindest mal den "Übeltäter" feststellen.

    Cheers.
     
  3. pixelanstalt

    pixelanstalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2004
    hi predatormac...
    erstmal danke für die denkanstösse. da werd ich noch einiges ausprobieren müssen...
    zum punkt 1: da is n kleiner 10/100mbit d-link-switch im netzwerk, den ich nicht wirklich konfigurieren kann. keine ahnung, ob da spaning tree aktiv ist. ausserdem wusste ich nicht, dass man einen mac mit mehr als einer netzwerkkarte im gleichen netzwerk betreiben kann. muss ich noch mal schauen.
    zum punkt 2: speicher ist insgesamt 768mb drin und die speicherzuweisung hab ich glaub ich ganz gut vorgenommen. anzahl clients: 5. filemaker-datenbank ist glaub ich etliche tausend datensätze groß und cumulus datenbank ist mit sicherheit auch sehr gross - unternehmen ist ne castingagentur mit entsprechend vielen modelbildern...
    auslagern der einzelnen serverfunktionen... mal schauen, was ich da machen kann...

    so long
    taktwerk
     
  4. g-sus23

    g-sus23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.05.2005
    Ich wollte dir nur als Tip geben , bevor du jetzt losrennst, und nen teuren 2. Gigabitadapter kaufst: Damit das Ganze läuft, und auch schneller wird, muss der Switch, wie mein Vorredner schon sagte, channelbundling/Trunking unterstützen, was bei den meissten normalen Switchen nicht der Fall ist. Da könnte ich die z.B. den Linksys SW 224 oder Longshine im untersten Preissegment empfehlen. Aber ich glaube das das Netz nicht so das Problem ist. Ich würde mir erstmal die Auslastung des Netzes ansehen , weil aus dem Bauch raus glaub ich das das Problem wo anders liegt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2005
  5. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hi taktwerk,

    super, wenn ich helfen konnte.

    Bzgl. dem Switch: An den "kleinen" Switches kann man normalerweise nichts einstellen. Es gab allerdings mal bei Alternate so ein 19" Switch mit 16 Ports, der genau die beschriebenen Features hatte. Hat so um die 150,- Euro gekostet. Ich schau gleich mal nach ob es sowas noch gibt. Aber erstmal abwarten, ob es überhaupt am Netzwerk liegt;-)

    Speicher: 700+ MB ist schonmal ok für einen Server ... aber auch nicht gerade üppig ... gerade unter OS9 da dort keine dynamische Speicherverwaltung stattfindet (im Gegensatz zu OS X).

    Ich würde wirklich mal die Anwendungen auf verschiedene Server verteilen und dann mal sehen, ob sich was verbessert. Den ASIP-Server würde ich auf ein normales OS X-System ziehen (mit FileSharing). Das bringt schonmal was und bei 5-10 Usern muß man auch nicht auf die OS X-Server-Variante gehen.

    Lass mal hören, falls sich was ergeben hat.

    Cheers.
     
  6. pixelanstalt

    pixelanstalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2004
    @predatormac:
    ich weiß halt nicht, ob ich nicht vielleicht die gesamten anwedungen unter osx laufen lassen sollte. allerdings hab ich keine neueren varianten von fm server und cum server und alles auf nem osx in der classic-umgebung...?
    ob das gut geht, bzw. was bringt...?
    würde ja auch viel lieber komplett auf osx umsatteln, aber kunde hat keine kohle :-(

    @g-sus23:
    kannst du ein gutes programm empfehlen, mit dem ich unter os9 die netzwerkauslastung feststellen kann?
    die einfache anzeige aus dem asip ist da wohl eher nicht von großem wert...
     
  7. g-sus23

    g-sus23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.05.2005
    unter OS9 leider garnicht :(
     
  8. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hi,

    ich verwende häufiger IPnetmonitor für solche Sachen. Vielleicht kannst Du es gebrauchen. Das Tool gibt es hier: defekter Link entfernt.

    Bzgl. Update/Wechsel zu OS X: Würde ich nur vorsichtig machen. ASIP ist ja hauptsächlich für Filesharing!? Da könnte man relativ gefahrlos auf OS X wechseln. Bei Server-Anwendungen würde ich erstmal die Kompatibilität mit X sicherstellen. Ich bin mir relativ sicher, das der Cumulus-Server nur in der neuesten (kostenpflichtigen) Version auf X läuft. Ist mir so beim Client gegangen und ich hab das dann zugunsten von iViewMedia Pro ge-skiped. Und mit Filemaker kenn ich mich zwar nur wenig aus, würde aber auf das gleiche tippen.

    Das ganze unter Classic würde ich lieber bleiben lassen, das bringt sicher nichts außer Ärger.

    Bzgl. der Kosten für einen Update: Hier sollte sich der Kunde halt überlegen, ob die Denkpausen bei der Arbeit nicht teuerer sind!?

    Cheers.
     
  9. pixelanstalt

    pixelanstalt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2004
    so... nach einiger zeit des bastelns...

    @predatormac: habe jetzt den alten server (jetzt mit 192mb) als filemaker-server eingerichtet und den neueren (768mb) als cumulus/file-server.
    auf beiden lief bis vorhin asip mit dem ergebnis, dass die rechner im netzwerk noch mehr hakten, als bisher... keine ahnung, warum?!? hab jetzt beim fm-server asip ausgeschaltet und auch appletalk deaktiviert.
    sollte das was bringen?
    der andere server mit cumulus/file scheint jetzt ordentlich zu flitzen...

    noch ne idee, woran das haken (wohlgemerkt: willkürlich!) liegen kann?

    taktwerk
     
  10. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hi taktwerk,

    na das ist ja schonmal wenigstens ein 2/3-Erfolg ;-)

    ASIP ist ja eigentlich nur für das Filesharing über AppleTalk da ?! Sollte also kein Problem sein, das auf dem FM-Server auszuschalten. Warum das nach dem Splitt "rumgezickt" hat: keine Ahnung (So manchmal frage ich mich, ob das Kausalitäts-Gesetz auch für die IT gilt!).

    Wenn jetzt der FM-Server noch rum-muckt, dann versuchen wir das dochmal etwas einzugrenzen (Achtung FM-Spezialisten, hier wäre euer Detailwissen gefragt!).

    Bei DB-Servern gibt es folgende Möglichkeiten für Probleme:

    - Konfiguration falsch (ich weiss leider nicht, was man bei FM genau konfigurieren kann; vielleicht Prioritäten etc.?).
    - Probleme beim Zugriff ("User-Kollissionen", zuviele gleichzeitige User-Zugriffe).
    - I/O-Probleme (siehe oben; Netzwerk, Festplatte)
    - Zugemüllte Datenbank ... vielleicht mal einen re-org fahren (geht das mit FM?)

    Sorry, aber wie gesagt, bin kein großer FM-Experte.

    Cheers.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzwerk hängt (immer Forum Datum
Hilfe: 1 Pegasus R4 und 3 Macs – Wie baue ich ein Netzwerk daraus? Internet- und Netzwerk-Hardware Freitag um 21:29 Uhr
Netzwerk - Switch Anschluss / Verkabelung Internet- und Netzwerk-Hardware 23.11.2016
Safari kann keine sichere Verbindung aufbauen (Drucker) Internet- und Netzwerk-Hardware 20.11.2016
Airport hängt sich immer auf seitdem ne Dose mit im Netzwerk ist Internet- und Netzwerk-Hardware 14.02.2006
MAC-XP Netzwerk hängt sich auf Internet- und Netzwerk-Hardware 16.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche