Netzteilstecker "altes" 466MHz iBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von salalvatore p., 15.10.2003.

  1. salalvatore p.

    salalvatore p. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    habe am netzteilstecker einen wackelkontakt geholt. der gleichrichter ist ja noch ok... nur eben der stecker den in das ibook führt hat eben en wakel.
    leider unterstützt appel nicht den industriestandart und kreirte so einen doofen zwitter zwischen cinch und mini-jack stecker den es in keinem elektrofachgeschäft giebt. :eek:
    hat einer erfahrung ob das ibook auch mit einem normalen cinch läuft?
    mein stecker ist schon zur sau... kan mir jemand mal messen ob + am stift und - am mantel oder umgehert ist?
    oder hat jemand eine ganz andere idee? hoffe ich kann mein ibook bald wieder aufstarten! danke schon für eure hilfe ;).

    solong, sal
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Die Masse wird bei einer Gleichspannungsleitung immer eher außen zu finden sein. Sollte der Stecker kaputt sein, ist es wohl wirklich ein Fall für den Apple-Service. Dass dieser Stecker etwas besonderes darstellt, wäre mir neu. Diverse andere Hersteller fabrizieren auch ihre eigenen Stecker+Buchsen.

    Edit: Typo
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2003
  3. Lepomania

    Lepomania MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    Stecker JoJo/ Ufo-Netzteil

    Das ist auch genau mein Problem. Habe zwar kein iBook, sondern ein Powerbook G3 "Wallstreet. Da hat der Stecker, welcher ins Laptop geführt wird einen Wackler. Man kann sogar kleine Funken an der Stelle sehen, wo der Stecker in das Kabel übergeht. Ansonsten ist das Netzteil o.k.
    Jetzt hab ich mal beim Apple Händler wg. Reparatur nachgefragt. Der sagte, daß man den Stecker nicht austauschen könne, sodern ich ein neues Netzteil benötige. Kosten: 149 Euro. Ich finde das ziemlich unverschämt!
    Wer kann mir helfen, und sagen wie genau der Stecker heißt und wo ich ihn finden kann.

    Gruß:music
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Das mit den Funken ist eine normale Erscheinung, die sonst nicht zu beobachten ist. Diese Funken werden einfach verdeckt durch die Gehäuseteile und sind auch nicht gefährlich. Sie lassen zwar Kontakte schneller korrodieren, aber sonst sind sie nur ungewohnt, weil relativ unbekannt. Wenn man einen Netzstecker aus Acryl in eine Steckdose steckt, würde man diese Funken auch sehen können bei eine Belastung durch das Gerät. In diesem Falle dürfte es eine recht hohe Kapazität sein, die das verursacht.

    Dass man deswegen ein neues Netzteil kaufen soll, ist meiner Meinung nach auch eine Unverschämtheit. Da will man sich beim Service die Reparatur sparen und schmeisst gleich alles weg - der Kunde zahlt die Zeche. :mad:
    Eine Lösung dazu ist mir noch nicht bekannt, da der Stecker nirgends zu finden war.
     
  5. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Habt ihr schonmal dran gedacht das es evtl. Verlängerungskabel für die niedervoltseite des Netzteils gibt. Warum also nicht die Buchse abschneiden und beiden Kabel miteinander verbinden?!
     
  6. salalvatore p.

    salalvatore p. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    netzteilstecke bastelstunde: teil 1

    hallo Zusammen, vorallem lepomania und danke schasche

    fuer alle die die mit dem C=64 und mit dem lötkolben gross geworden sind (und nicht schon ne herzbaracke wegen ein paar funken im stecker kriegen).
    also das ganze sieht so aus:
    ein normaler chinch funktioniert nicht!!!!
    im chinch ist nämlich ein steriojack (wie fuer den walkman hopfhoerer) "versteckt".
    wenn ich mich richtig erinnere ist am steriojack: der unterer kontakt der plus-pol, der an der spitze der minus.
    die chinch abschiermung ist mit dem minuspol ueber einen (glaub) 410 ohm widerstand verbunden. (kann die daten notfalls noch mals checken).
    das alles ist also in dem schönen stecker am jojo niedervoltseitig eingebaut. schwierig diesen stecker nachzubauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2004
  7. salalvatore p.

    salalvatore p. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    netzteilstecker bastelstunde: teil 2

    mein tipp:
    1. mantel sauber entfernen (mit teppichmesser). dabei aber den stecker selbst - chinch, sterio und widerstand - in funktion lassen.
    2. kabelstueck mit wakelkontakt rausschneiden. (logisch).
    3. bananenstecker (zwei verschidene farben verwenden) an plus und minus litzen montieren (4 mal). nebenbei: die abschirmlitze fuehrt den minus, das innenkabel fuehrt den plus.
    4. das nackte steckerteil mit der alten, zurechtgescnittenen plastikummantelung und isolierband (GAFFA) stabilisieren.
    5. fertig.
    6. bei zusammenschlisenn der banenstecker immer auf polung achten - sonst laptop futsch. banana
    !!!: noch besser als banahnenstecker wäre wahrscheinlich dort eine simple chinch verbindung zu montieren, dann kanst du das ding sicher nie falsch poolen. na dann, alles banane oder was?

    glueck auf, und lass dier zeit, so long, Sal bunny
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2004
  8. Lepomania

    Lepomania MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    netzteilstecker

    Tja, da scheint sich ja einiges zu tun. Leider weiß noch immer niemand, wie genau die Steckernorm heißt-ich selber bin auch noch nicht weiter. Der Apple Kundendienst will mir weiterhin ein neues Netzteil für 149 Euro verkaufen. So ein kleiner Stecker müßte doch u finden sein...

    Gruß, Lepomania
     
  9. salalvatore p.

    salalvatore p. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    padent ochsner

    njep! den stecker kriegst du nicht. apples hauseigenes padent. den baut sonst keiner. :D das selbe glaub beim kopfhörer/video anschlussstecker. kanst du selbst nachbauen (anleitung irgendwo im internet) sonst aber auch apple eigenes padent.

    bei ebay und so (sorry die werbung) werden aber immer wieder apple netzteile auf den markt gestossen. vieleicht hilft dir das weiter.

    stay root stay tuned, Sal
     
  10. Lepomania

    Lepomania MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    Wat ´ne fette Sauerei! Ich fress´ jetzt nur noch aus Dosen!

    Aber besten Dank Salvatore, woher weißt Du das?

    Gruß Lepomania
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzteilstecker altes 466MHz
  1. Oeche
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    369
  2. MacNoobi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    375
  3. noxxxus
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.440
  4. cracker
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    338
  5. Vienna-Dutchman
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    400

Diese Seite empfehlen