Netzteil-Lüfter gewechselt beim G4 Dual 867

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von KlubBerlin, 12.12.2003.

  1. KlubBerlin

    KlubBerlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Hi,

    ich habe heute das die beiden Netzteil-Lüfter meines G4 Dual 867 MHz gewechselt. Die haben gebrummt wie ein Staubsauger, also mussten die raus.
    Schoen den Netzstecker abgezogen, Mac aufgemacht, Schrauben rausgedreht, Netzteil rausgezogen, Netzteil aufgeschraubt und die alten Lüfter rausgeschraubt.
    Dabei habe ich erstmal tierisch eine gesemmelt bekommen (Die Brandblasen hab ich immer noch am Finger); ich bin wohl irgendwo an einen Kondensator o.ä. gekommen, in dem noch Restspannung enthalten war.
    Egal, danach die neuen Lüfter eingebaut (Preis: jeweils 4,99 beim Elektronikladen), alles wieder zugeschraubt und angemacht.

    Jetzt läuft alles schoen ruhig, das einzige, was noch leichte Probleme macht, ist der 12-cm-Monsterlüfter fuer die Prozessoren. Der brummt leicht.

    Effektiver Preis fuer -30dB: 9,98 € - so billig kanns auch sein. :)

    Carsten.
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Scheint so, als hätte Apple schon immer Probleme mit Netzteillüftern. Ich dachte, das wäre erst seit G5 so...

    Martin
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Ihr glaubt doch nicht das Apple diese Netzteile selber herstellt. Die werden mit Sicherheit irgendwo in China oder Taiwan ganz billig nach Apple´s Wünschen zusammengebastelt und nicht gross auch Qualität geachtet.

    Das teuerste am Mac ist leider der Name und die Tatsache das die Leute die einem Mac wollen richtig bluten müssen. Ich wette das alles billig in Fernost produziert und dann für teuer Geld im Westen verkloppt wird.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    es duerfte kaum einen Hardware-Hersteller geben, der nicht in Asien produzieren laesst - ist also kein Apple spezifisches Problem.

    Die Firma Verax (www.verax.de) bietet eine Luefter-Loesung fuer den G4 867 Dual. Ist aber nicht ganz billig. Ein Kit ist fuer das Netzteil (2 Luefter) und das Zweite ist ein Heatsink mit 2 Lueftern fuer die Prozessoren und ein Ersatzluefter fuer die Gehauesewand.

    Wenn die Luefter fuer 4,99 beim Elektroladen die Apple Specs nicht erfuellen, koenntest du durchaus Probleme bekommen. Ich habe 2 optische Laufwerke und 3 Festplatten eingebaut und wuerde mich da nicht auf Luefter verlassen, die nur nach den auesseren Abmessungen passen, aber nicht genuegend Luft bewegen koennen. Ich wuerde auf jeden Fall eine Software (z.B. Loudometer) installieren, die dir die aktuelle Temperatur des Rechners abgreift und anzeigt. Ueber 70 Grad Celsius koennte es eng werden. Bei Uberhitzung schaltet sich der Rechner zwar ab aber es koennte dann bereits zu spaet sein.

    Auf [DLMURL]http://www.g4noise.com[/DLMURL] gibt es viele Infos zu speziell dem Mirrored Drive Door G4. Es hat uebrigens auf den Druck dieser WebInitiative hin einen Netzteil Austausch von Apple fuer diese Rechner gegeben und es mussten nur die Versandkosten bezahlt werden. Diese Aktion ist allerdings abgelaufen.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...