.NET Framework für den Mac

Diskutiere mit über: .NET Framework für den Mac im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. Ehren

    Ehren Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2006
    Hallo Community

    Seit einiger Zeit erwäge ich den Umstieg von Windows auf Mac OS X, da ich an einer Lösung, bei der Soft- und Hardware aus einer Hand kommen sehr interessiert bin.

    Jedoch ist es für mich von großem Interesse, C# und ASP.NET Anwendungen unter Mac OS X entwickeln zu können. Da, soweit ich weiß, das .NET Framework nicht unter Mac OS läuft, habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin dabei auf das Mono-Project gestoßen (http://mono-project.com). Da dieses Projekt in der Aktualtität dem Microsoft Pendant hinten nach ist und eine Entwicklungsumgebung fehlt, ist es in meinen Augen nur eine Notlösung.

    Eine weitere Idee meinerseits wäre, dass .NET Framework inklusive Entwicklungsumgebung mit Hilfe eines Emulators zum Laufen zu bringen. Mir ist bewusst, dass die Geschwindigkeit darunter leidet, aber da ich nicht vorhabe allzu umfangreiche Applikationen zu entwickeln, ist das kein Problem. Jedoch befürchte ich, dass das Framework aufgrund seines Umfangs und der Komplexität nicht in einem Emulator läuft. Hab jemand Erfahrungen damit gesammelt?

    Danke für eure Hilfe
    Gruß
    Stephan
     
  2. CooperRS

    CooperRS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    05.03.2005
    in Virtual PC läuft .NET...allerdings weiß ich nicht was alle an .NET finden? Kann mich einer aufklären?
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Mir ist nicht klar, wieso du DotNet unter Mac haben willst. Falls du für Winows entwickeln möchtest, wäre die Anschaffung eines Windowssystems höchstwahrscheinlich sinnvoller. Falls es Dir jedoch grundsätzlich um eine gute Entwicklungsumgebung geht: Dafür gibt es Bei MAC X-Code. Unter X-Code kannst du c,c++, java uvm. entwickeln - für Mac und Internet. C# und DotNet sind jedoch proprietäre MS-Lösungen, die mit allgemeinen Standards - erst recht mit ANSI - nichts zu tun haben. Solche Dinge lassen sich nicht sinnvoll umsetzen, weil Erstens Microsoft natürlich die kostenpflichtige Nutzung seiner Produkte fördern möchte und zweitens Apple kein großese Interesse daran hat, für M$ Handlanger zu sein.
     
  4. Ehren

    Ehren Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2006
    Hallo

    Für die "wirkliche" Entwicklung behalte ich mir natürlich ein Windowssystem, aber es wäre sehr komfortabel, wenn ich kleinere Projekte auch am Mac angehen kann (manchmal packt es ja einen auch unterwegs :)). Da wäre eine .NET Alternative mittels Emulator durchaus denkbar, da der Code nie so umfangreich wird, dass Compilingzeiten ins Gewicht fallen (es wäre aber z.B. ärgerlich, wenn Intellisense aufgrund der Verzögerung unbrauchbar wird).

    Für den Mac selbst, werde ich wahrscheinlich auf Java umsteigen. Erstens, weil so entwickelte Applikationen auch auf Windows Systemen verwendet werden können, zweitens ist mir Java deutlich sympathischer als C++ (C ist einfach zu alt). Der einzige Nachteil an Java, ist seine Geschwindigkeit, zumindest am PC war es C# deutlich unterlegen. Ist das am Mac anders?

    Im Webbereich werde ich PHP5 als Alternative verwenden.

    Ich interessiere mich für das MacBook Pro mit Intel Core Duo. Da dieses einen Intel Prozessor besitzt, sollte der Emulator doch recht fix laufen, oder?

    Gruß
    Stephan

    @CooperRS
    C# ist meiner Meinung nach die mächtigste, übersichtlichste und "angenehmste" Objekt-orientierte Programmiersprache des .NET Frameworks (Eine Alternative wäre z.B. VB.NET). Microsoft stellt mit der .NET Entwicklungsumgebung einen modernen, schnellen und komfortablen WYSIWYG Editor zur Verfügung die allen mir Bekannten Entwicklungsumgebungen (z.B. Borland jBuilder) haushoch überlegen ist. Ein großer Vorteil an C# ist, dass alle damit entwickelten Applikationen auf ALLEN (Windows)Rechnern laufen, auf denen das .NET Framework installiert ist.
     
  5. CooperRS

    CooperRS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Naja Problem ist nur, dass es keinen "großen" Emulator (also nur VPC, aber kein bochs oder so) gibt...Und da MS au noch nich sicher is, ob sie VPC entweder Rosetta kompatibel machen (was komplette schwachsinn wär, denn Intel->PPC(durch Rosetta)->Intel(durch VPC)) oder ob sie ihre Version für Intel Prozessoren kompilieren...
     
  6. Ehren

    Ehren Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2006
    Bietet X-Code auch eine PHP unterstützung bzw. bietet es für Java eine Art Intellisense (Codevervollständiger) an?
     
  7. helgeh

    helgeh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    18.11.2004
    Hi!

    Ich hatte das "Vergnügen" im Studium in C# entwickeln zu dürfen. Unter Mac Os ist das Problem, dass es kaum Entwicklungsumgebungen gibt. Monodevelop habe ich leider nicht zum laufen bekommen. Außerdem hatte ich das Problem, dass es unter OS X für Mono keinen Debugger gab. K.A. ob sich das inzwischen geändert hat.
    Daher habe ich die Variante mit VPC ausprobiert. Aus meinen Erfahrungen kann ich nur abraten. Es ist so langsam, dass der ganze Arbeitsfluss gestört wird. Ich benutzte Visual Studio .NET und es dauerte zum Teil erheblich lange bis das Programm reagierte.
    Letztendlich habe ich dafür dann doch wieder meinen Windows-Rechner benutzt.

    Wenn du ein MacBook pro haben willst, dann wäre es ja eventuell möglich da auch Windows parallel drauf zu installieren. Wäre dann wohl die beste Möglichkeit. Unter Mac Os X .NET zu entwickeln ist ein Krampf.

    helgeh
     
  8. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    @Ehren:
    auch unter dem Mac ist Java langsamer als C, was sich alleine schon aus der Tatsache erklärt, dass Du Bytecode ausführst und keinen Maschinencode.

    Ich entwickele mit Java Webanwendungen für Mac und PC. Wir arbeiten sogar mit mehreren Leuten an einem Java-Projekt sowohl mit Macs wie auch PCs.

    Das klappt mit dem JBuilder wunderbar. Selbst der Codec ist kein Problem.
     
  9. richej

    richej MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.10.2005
    Das mono-Projekt ist nicht wirklich 'hintendran'! Man konnte mit mono die Features von .NET 2.0 nutzen, bevor Microsoft dieses der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

    Das große Problem für dich wird sein, dass die Fensterklassen des .NET Frameworks nur unter Windows laufen. Alternativ könnte man aber GTK verwenden.

    Außer den MS-Fensterklassen sollte alles ganz gewohnt laufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - NET Framework den Forum Datum
X-Code, Eclipse oder Net Beans (2008) für Java Mac OS X Entwickler, Programmierer 01.02.2008
Net::SSLeay.pm jemand? Mac OS X Entwickler, Programmierer 23.07.2006
.Net Framwork Programm unter Mono starten Mac OS X Entwickler, Programmierer 23.11.2005
Wer sein .NET Projekt liebt Mac OS X Entwickler, Programmierer 26.05.2005
Visual Studio .NET mit Virtual PC Mac OS X Entwickler, Programmierer 14.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche