NeoOfficeJ : prima Alternative zu AppleWorks / MS Office

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Browning, 02.05.2004.

  1. Browning

    Browning Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2002
    Hallo,

    eigentlich war ich jahrelang mit AppleWorks für den Hausgebrauch zufrieden. Als aber mein Schatz in den letzten Wochen ihre Bewerbungen drauf schreiben musste, merkte ich definitiv, wie umständlich und wie vernachlässigt es doch von Apple ist. Irgendwann will Apple zwar ein völlig überarbeitetes „iWorks“ präsentieren, aber ich glaube, die haben aufgrund der Fokussierung auf das Thema Musik viele andere Sachen aus den Augen verloren :(

    Auf der Suche nach Alternativen war ich schon drauf und dran Microsoft Office zu kaufen. Natürlich hat mich der Preis dann doch wieder abgeschreckt. Dann habe ich mal im Forum gesucht und bin auf OpenOffice gestossen. Von dem Projekt hatte ich zwar schon öfter was gehört und gelesen, aber die Tatsache, dass es nicht nativ auf OS X läuft, hat mich bisher abgeschreckt.

    In der aktuellen MacLife fand ich dann NeoOffice/J 0.8.2 auf der Heft-CD. Das ist die Java-Portierung von OpenOffice für OS X. Für alle, die ein Office jenseits von Microsofts Wucherpreisen suchen und doch die Installation von OpenOffice per X11 scheuen – so wie ich – ist das vielleicht die ultimative Lösung clap

    Ich benutze das jetzt seit ein paar Tagen und habe bisher weder komfortable Funktionen vermisst noch irgendwelche Abstürze zu verzeichnen.
    Wer hat denn schon länger Erfahrung mit NeoOffice J und kann etwas berichten ?

    Gruss Browning
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Also ich nutze Neo Office seit 3 Monaten. Es ist eigentlich genau wie Open Office, halt nur in Java. Die Performence ist nicht die schnellste aber mir reicht es. Meine ganzen in MS geschrieben daten (aus meiner PC Zeit) kann es ohne Probleme lesen, selbst meinen Lebenslauf mit eingebautem Foto und aufwendigen formatierungen schluckt Neo Office ohne ein Probleme. Kann ich also auch uneingeschränkt empfehlen.
     
  3. Phobia

    Phobia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2003
    Also ich hab in 2 Tagen testen mindestens 20 Bugs entdeckt. Nebenbei ist das programm extrem langsam beim Starten und fürchterlich hässlich. Einer der kleinsten Bugs, an den ich mich noch erinnern kann: Datei/senden/ Dokument als Email senden. Und dann warten, was passiert :rolleyes:

    Also doch lieber Mellel 1.7.5 zum Schreiben und Excel für Tabellen.
     
  4. HAL

    HAL Gast

    Ein Blick auf die Website reicht doch:

     
  5. Browning

    Browning Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2002
    @mac4live
    danke für die Info, dass wollte ich hören (äh lesen) :)

    @Phobia
    welche Software hat keine Bugs ?
    aber der Preis legt meine Toleranzschwelle fest ;)

    @HAL9500
    Du hast natürlich recht, die Info habe ich unterschlagen.
    Und deshalb bin ich überrascht, wie gut das läuft.

    Wenn OpenOffice endlich nativ für OS X zur Verfügung steht, dann werde ich umschwenken. Aber bis dahin nutze ich NeoOfficeJ :)

    Gruss Browning
     
  6. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
     
    vor ein paar tagen hab ich's mir nochmal runtergeladen und ausprobiert, läuft ganz okay und im gegensatz zu oo klappt das copy&paste mit aqua-programmen...
     
  7. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
     

    Dann bittei ich dich freundlichst die Bugs an die zuständigen Stellen zu senden.

    Zunächst kannst du dich an dev at de Punkt OpenOffice Punkt org wenden.

    Wir haben gerade ein Mac Testprogramm am laufen für die kommende 1.1.x und da sind jegliche Fehlermeldungen willkommen.

    Danke.
     
  8. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.09.2003
    sag mal wieso postest du nie die "richtigen" Links?
     
  9. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.02.2003
     


    Habs auch grad installiert.......
    Erster Test: eine mit OO erstellte Tabelle mit 14 sheets...
    Totalabsturz bei noch weißem Fenster =>Zwangsneustart
    Zweiter Versuch: dieselbe Tabelle NeoOffice wurde beendet.

    Jetzt liegt es schon im Papierkorb. Schade.
    Mach ich halt mit OO weiter, obwohl das XDarwin und ein paar andere Sachen nerven.
     
  10. Browning

    Browning Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2002
    Welche Version hattest Du installiert ? 0.8.2 oder 0.8.3 ?
    Gruss Browning
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen