NeoOffice schreibgeschützte Word-Dateien

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Mork vom Ork, 22.03.2005.

  1. Mork vom Ork

    Mork vom Ork Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Nanno Nanno, liebe Gemeinde!

    Bei meinem Umstieg zum Mac konnte ich endlich auch MS Office hinter mir lassen, mit dem ich nie so recht warm geworden bin. Hab jetzt erstmal NeoOffice/J installiert und finde es ganz gut, hab aber folgendes Problem:
    Wenn ich eine meiner alten Word-Dateien öffne, ist diese immer schreibgeschützt. Ich kann nicht daran verändern und muss zunächst eine Kopie anlegen. Ist das immer so, oder finde ich nur die richtige Einstellung zum Ausschalten der "Schreibgeschützheit" nicht? Kann jemand helfen?
     
  2. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ich kenn dieses verhalten nur, wenn ich die Dateien von einem am PC gebrannten Backup auf den Mac schreibe.

    Da helf ich mir im Terminal immer mit dem chmod Befehl.

    Dazu einfach alle Dokumente in einen Ordner schieben und mit "man chmod" den richtigen Befehl zusammenbasteln und dann die Dokumente wieder sinnvoll verteilen. Ist einmal ein wenig Aufwand aber immerhin besser als für jedes Dokument in jedem Unterordner immer neu die Rechte zu setzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen