NeoOffice J-1.1 Beta.dmg

Diskutiere mit über: NeoOffice J-1.1 Beta.dmg im Office Software Forum

  1. lengy

    lengy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    Ich hab mir gerad die oben genannte Freeware runtergeladen.
    Eigentlich hab ich gehofft, dass es für die Tabellenkalkulation, für das Schreibprogramm und für das Präsentationsprogramm eigene Ikons geben würde.
    Ich musste aber feststellen, dass es nur ein Ikon (mit nem Schiff drauf) gibt. Wenn ich drauf klicke erscheint das Schreibprogramm. Meine Frage ist, wie ich jetzt das Tabellekalulations- und das Präsentationsprogramm öffnen kann.

    MfG
     
  2. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Schau mal in die linke Leiste. Klickten tut nicht weh ... ;)
     
  3. M112

    M112 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    oder Datei -> Neu
     
  4. lengy

    lengy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    danke erstmal für die Antworten, gibt es denn keine andere Möglichkeit auf die anderen Anwendungen zuzugreifen als über die Schreibsoftware?? Kann man nicht auch ein eigenes Ikon für Tabellenkalkulation und Präsentationsoftware erstellen?

    MfG
     
  5. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Hi,

    offenbar ist hier ein Missverständnis: Das Programm heißt NeoOffice und kann _alle_ Arten von Daten bearbeiten. Daher macht es keinen Sinn, mehrere Programmicons vorzuhalten. Du arbeitest ja mit Dokumenten, nicht mt Programmen.
    Als workaround, wenn Du dich gar nicht umgewöhnen kannst, kanns Du dir Verknüpfungen auf die leeren Dokumente auf den Dektop oder ins Dock legen. Ich kann aber gerade nicht prüfen, ob und wo diese leeren Dokumente liegen, da ich NeoOffice schon von der Platte geputzt habe.

    Gruß
    S
     
  6. lengy

    lengy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2004
    ein paar Fragen bleiben aber immernoch ;-)

    ich speichere die Dokumente immer in (z.B. .doc für Win XP) damit sie auch für den Rest der Welt kompatibel bleiben. Nur warnt mich NeoOffice jedes Mal, dass ein Datenverlust aufgrund dieser Einstellung möglich sei. Ist da was Wahres dran, oder kann ich unbesorgt weiter mit .doc speichern???

    Gibt es vielleicht andere Freeware Officeprogramme, die ein bisschen mehr vom Aufbau her an Office von Microsoft erinnern, ein etwas moderners Design haben und auch eine Verbindung zwischen der MacWelt und der WinWelt leichter ermöglichen???

    Vielen Dank im Voraus.
     
  7. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2004
    Hi,
    noch näher als mit NeoOffice wirst Du an MS Office nicht rankommen, fürchte ich - auch Office:Mac sieht anders aus als Office XP.
    Bezüglich der Verluste beim Speichern: solange Du keine Formatierungen oder Funktionen einsetzt, die NeoOffice exklusiv hat, dürfte das kein Problem sein. Aber bei komplexen Dokumenten vielleicht einfach mal einen Testlauf fahren, schlage ich vor.

    Viele Grüße
    S
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.461
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Im Prinzip ist dies möglich, allerdings weiß ich nicht ob bei NeoOffice/J. Aber folgendermaßen funktioniert es mit OpenOffice.org 1.1.2 unter Linux:

    Die ausführbare Datei für OpenOffice.org heißt ooffice und dieser kann man Parameter übergeben. Der Befehl ooffice -writer öffnet die Textverarbeitung, der Befehl ooffice -calc öffnet direkt die Tabellenkalkulation, etc.
    Theoretisch müsste das unter Mac OS X auch gehen, allerdings müsstest du dir da kleine Bash/zsh Skripte schreiben die dann ausgeführt werden. Da NeoOffice/J eine Cocoa Applikation ist endet sie auf .app und ist im Terminal als normalers Verzeichnis erreichbar und auch zu öffnen. Darin müsste sich dann die Startdatei von NeoOffice/J befinden und wenn du die im Terminal mal mit Parameter startest kannst du testen, ob es so funktioniert.
     
  9. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.12.2002
    Es gibt in OO unter Einstellungen/LadenSpeichern/MicrosoftOffice Einstellungen für die Integration mit MSO. Ich habe mal gelesen, dass mit den entsprechenden Kreuzen automatisch in den Office-Formaten gepeichert wird. Ich selbst setze das aber nicht ein.

    Nur so als Tipp.

    Bernd
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - NeoOffice Beta dmg Forum Datum
Kopf und Fusszeilen in NeoOffice Office Software 06.08.2016
Scrollen sehr langsam unter NeoOffice 3.4.1 Office Software 10.01.2014
NeoOffice hat sich aufgehängt Office Software 14.04.2013
NeoOffice/ Libre Office crasht seit ein paar Tagen beim Start (10.6.8) Office Software 19.03.2013
NeoOffice stürzt immer ab Office Software 03.10.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche