NeoOffice 2.1: Fußzeilen weg im Format ".doc"

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von stephan_wiesbad, 27.03.2007.

  1. stephan_wiesbad

    stephan_wiesbad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2007
    Beim Speichern von NeoOffice Textdokumenten im Format ".doc" geht die Fußzeile verloren, wenn man diese Datei mit Microsoft Word öffnet. Das ist schlecht :-(, wenn man seine Dateien aktuell mit Microsoft Word Benutzern austauscht, und die Fußzeilen braucht. Was heißt eigentlich "Fußzeile" auf englisch?
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Bei mir ist die Fußzeile da, Neooffice 2.1 und WordX, gespeichert als Microsoft Word 6.0.doc
    PB 12" 10.4.9
     
  3. cm752004

    cm752004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    16.10.2005
    "Was heißt eigentlich "Fußzeile" auf englisch?"

    Header/Footer = Kopf/Fußzeile
    Footnote = Fußnote
     
  4. stephan_wiesbad

    stephan_wiesbad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2007
    Danke :) . Die Lösung war wirklich das Dokument unter "Micrsoft Word 6.0" als ".doc" zu speichern, und nicht unter "Microsoft Word 97/2000/XP" als ".doc". Und zumindest mit Microsoft Word 2003 lässt sich die so erzeugte Datei dann auch mit der gewünschten Fußzeile öffnen.
     
  5. stephan_wiesbad

    stephan_wiesbad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2007
    Alles zurück. Das wirkliche Probleme lag darin, daß ich "Bereiche" definiert hatte in dem Textdokument. Als ich diese Bereiche wieder aufgehoben habe, wurde auch bei der Speicherung unter "Microsoft Word 97/2000/XP" als ".doc" die Fußzeile wieder mit Microsoft Word 2003 angezeigt. Das heißt, daß das Format ".doc" wahrscheinlich nicht mit den in NeoOffice definierten "Bereichen" zurechtkommt. Hoffe, das war jetzt der richtige Schluß daraus. Lasse mich gerne berichtigen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen