Nebenkostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von tuxie, 04.01.2007.

  1. tuxie

    tuxie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Hallo,

    ich wollte mal Fragen ob jemand eine Software kennt wo man eine Nebenkostenabrechung für ein 3 Familien Mietshaus kennt. Benötige dies da wir diese für Ämter bruachen (reines Familienhaus). Auch eine lauffähige Demoversion würde mir reichen.

    TSchau Ingo
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    ich würde es mit Exel probieren und mir selber eine Vorlage stricken die ich immer wieder nehmen kann. vielleicht gibts auch schon Formulare dafür schon.
    einfach mal googeln oder hier bei dem exelmaster http://excel-tabellen.de/download.php suchen.
     
  3. starmax

    starmax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2003
    Schau mal hier...
    http://www.hausverwaltung-pc.de/

    INtex Hausverwaltung vX - die wichtigsten Eigenschaften der Software: Hausverwaltung vX ist die richtige Lösung zur Verwaltung und Betriebskostenabrechnung - von der Einliegerwohnung über die Wohneigentümergemeinschaft und Mehrfamilienhäuser bis zum Gebäudekomplex.

    Gruss
     
  4. flockhaus

    flockhaus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Hat jemand eine günstige Alternative gefunden? Die INtex-Software "Hausverwaltung" ist schon schön, aber ein Stück zu teuer (für mich). Via Google habe ich keine brauchbaren Anleitungen, Programme oder dergleichen finden können..
    Ich suche schon seit einer kleinen Ewigkeit ;-)
     
  5. Altivec

    Altivec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    29.05.2006
    Die intex Software (Demo) hat mir nicht gefallen.

    Wenn Du eine überschaubare Anzahl von WE verwaltest, ist die BK-Abrechnung mit Excel eine recht einfache Sache. Du spannst eine Matrix über die Kostenarten und WE auf und ermittelst in den Zellen per Umlageschlüssel die Kostenanteile der Mieter. Die übernimmst Du dann in den Serienbrief.
    HK-Abrechnung macht keinen Spaß, da empfehle ich die Ablesung/Abrechnung über einen Meßdienst. Dann braucht man nur noch die HK-Saldi der Mieter in die Abrechnung übernehmen.
     
  6. flockhaus

    flockhaus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Mmh... Okay. Ich suche nicht direkt danach.. Eher möchte ich eine Art Analyse-Programm. Darin möchte ich meine monatl. Zählerstände eintragen und sehen, wohin das ganze läuft, finanziell, als auch im Verbrauch. Dann ist wohl auch die INtex-Software nichts für mich?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nebenkostenabrechnung
  1. tom fuse
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    575