Ne Menge Fragen zum Mac-Umstieg: Welche Mac-Software für Windows-Software einsetzen ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von BANXX, 11.04.2004.

  1. BANXX

    BANXX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Erstmal Hallo Forum ! Ich bin neu hier - aus gegbenem Anlaß ;-)

    Nachdem ich nun schon lange mit nem Mac und dem MacOS X liebäugele und gestern die Gelegenheit hatte, mich bei einem Freund mal an dessen G5 zu setzen bin ich nun doch ein wenig von der Rolle... Der Wunsch, meinen PC durch nen Mac zu ersetzen, ist aus der Versenkung hervor gekommen und lässt mich scheinbar auch nicht los....

    Nun frage ich mich ernsthaft, ob ich tatsächlich meinen relativ aktuellen PC durch einen PowerMac ersetzen sollte.

    Dazu habe ich mir mal Gedanken über die unter Windows verwendete Software gemacht und wollte Euch mal nach den geegneten Gegenstücken unter MacOS fragen:

    1. IE (mit Addon MYIE2) zum Sorfen inkl. Cookieverwaltung
    2. Lotus Notes für eMail und Datenbanken
    3. Total Commander / File Commander für Dateimanagement
    4. ZoomPlayer (inkl. DivX) als Videoplayer /DVD-Player
    5. Winamp als Musikplayer
    6. Nero / Alcohol zum CD/DVD-Brennen
    7. Flashget für FTP und Downloads
    8. ACDSee als Bildermanagement und -betrachter
    9. IrfanView als Bilderbetrachter
    10. MS Office
    11. Acrobat zum PDF erstellen
    12. div Programme zur MP3-Verwaltung
    13. Powerquest Drive Image zum (Partions)backup
    14. Trillian zum ICQ-Chat
    15 div. kleine Tools zum Systemmanagement
    16. WinRAR, WInACE als Packer/Entpacker
    17. Zonelabs Zonealarm als Software-Firewall
    18. VMWare für Virtuelle PC´s
    19. div. Tools zum Adware beseitigen
    20. Norton Anti-Virus
    21. NetOP für Fernwartung

    So, dass meine häufig benutzen Programme, einige davon gibts auch in der Mac-Version (z.B. Lotus Notes), die ich dann auch nutzen würde. LOtus Notes ist schon fast das Killer-Kriteriem für mich, da ich damit seit Jahren arbeite und Geld verdiene. Ein anderen Mailprogramm kommt für mich gar nicht in Frage.... :D Schade nur, dass es den Admin- und DesignerCLient nicht für den Mac gibt.... :( Hat denn jemand Erfahrung ob der NOtes-CLient auf dem Mac wenigstens vernünftig funktioniert ?

    Nun stellt sich auch die Frage nach der Hardware. Ich habe an einen G5 Dual 1,8 mit ausreichend RAM gedacht, da ich nicht schon in kurzer Zeit wieder nen anderen Mac kaufen will, wenn der nicht mehr ausreichen sollte. Die iMacs oder eMac kommen ebenso wie der G4 nicht so in Frage .... Das Powerbook gefällt mir noch gut, aber da ist IMO der Preis zu hoch für eine MAschine, die kaum aufrüstbar ist....

    Ist das eigentlich richtig, dass mit dem G5 "nur" Jaguar statt Panther ausgeliefert wird ?!?

    Als Monitor wollte ich meinen 22" CRT mit ner 1600er Auflösung einsetzen, der auch über einen USB-Hub verfügt und somit ideal für meine USB-Maus und USB-Tastatur ist. Mit dem Monitor kann ich bequem zwischen Mac und PC umschalten. Anschlussmöglichkeiten sind BNC und D-Sub, kein DVI oder ADC !

    Drucken würde ich über einen an einem Windows-Recher angeschlossenen Drucker über die Netzwerkfreigabe - geht das ? Der Drucker ist ein Lexmark Optra E.

    Ins Internet gehe ich über einen Hardware-Router, ich denke das sollte kein Problem darstellen, oder ?

    Ausserdem habe ich diverse externe USB-Geräte z.B. Festplatten mit Fat32-Dateisystem und ne Digitalkamera. Die Digitalkamera (Powershot G3) wird unterstützt, aber kann ich auch die USB2-Fat32-Platten lesen und schreiben ? Ich würde die gerne weiter sowohl an Windows- Rechner als auch am Mac nutzen.

    Als Soundsystem habe ich derzeit ein Cambridge Soundworks 4.1 System (von Crative), dass ich gerne am PowerMac weiter nutzen würde - funktioniert das ? Das Logitech Soundsystem ist mit 350 Euro arg teuer....

    Dann noch die alles entscheidene Frage... Ich bin seit Jahren auf allen Windows-Varianten unterwegs, kenne DOS und OS/2 auswendig, habe aber keine blassen Schimmer von MacOS oder Unix, obnwohl ich seit 10 Jahren in der IT-Branche unterwegs bin. Das Bankenumfeld setzt halt keine Macs ein... Komme ich trotzdem mit dem MacOS X klar ? Kriege ich das alleine installiert und eingerichtet ?

    So, das war erstmal - ich würde mich über den ein oder anderen Tip oder Hinweis freuen.

    Vielleicht switche ich dann ja doch schneller als erwartet :D :p

    Ach ja: Frohes Ostern an alle !!! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2004
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
    Erste Antworten

    Hi,
    erstmal willkommen im Forum, ich hab dir mal folgende Liste zusammengestellt:
     
    Safari, Firefox, OmniWeb

     
    Lotus Notes
    eMail:Apple Mail, Entourage

     
    Finder, Alternativen einfach per Google
    Sehr geniales Tool zum Starten von Apps, Musik, etc: LaunchBar

     
    Apple DVD-Player, VLC

     
    iTunes

     
    Toast 6, andere Programme und Anleitungen über die Suchfunktion des Forums ;)

     
    Transmit, Cyberduck, Captain FTP

     
    GraphicConverter

     
    GraphicConverter

     
    Microsoft Office 2004

     
    Acrobat

     
    Entfällt, macht alles iTunes von alleine

     
    Déjà vu, liegt bei Toast bei

     
    iChat AV (kann auch ICQ), Fire

     
    Kommt immer darauf an was du machen willst

     
    Entweder Images über Panther oder Stuffit

     
    Integriert

     
    Keine Ahnung

     
    Brauchst du nicht, bis jetzt keine Adaware bekannt

     
    Entfällt ebenfalls, keine Viren für MAC OS X bekannt

     

    Keine Ahnung

    Am Besten benutzt du noch unsere Suchfuntion, viele von den Fragen wurden bereits behandelt. Der G5 wird mit Panther ausgeliefert. Wenn noch Fragen offen sind, einfach posten...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  3. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    18. VMWare für Virtuelle PC´s

    Virtual PC

    21. NetOP für Fernwartung

    Auf nem VPC einfach laufen lassen oder SSH
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
     

    Virtual PC

    FAT(32) kann von OS X gelesen und beschrieben werden. NTFS kann nur gelesen werden. (Auch nur von Panther)
     
  5. BANXX

    BANXX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Hey, danke für Eure Antworten - fast alle Fragen haben sich damit ja schon erledigt....

    NetOP gibts übrigens auch für OSX....

    Belibt nur noch die Druckerfrage, die Monitorfrage und das mit dem Soundsystem offen...

    Hat dazu noch jemand nen Tip ?

    Ich versuche mich mal parallel tiefer in die Suchfunktion einzugraben....
     
  6. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    04.06.2003
    @CapFuture + @SchaSche:
    Virtual PC und G5 vertragen sich doch (noch?) nicht, oder?

    Ich verfolge stattdessen: http://openosx.com/wintel und denke daran, Wintel in nächster Zeit mal zu beschaffen.

    Grüße,
    Matthias
     
  7. etienne

    etienne Gast

    VPC 7, das mit Office 2004 im August ausgeliefert werden soll (also ein paar Monate nach dem Office Release), soll viel schneller werden und den G5 unterstützen.

    Drucker, Monitor und Soundsystem sollten funktionieren...
     
  8. Kabelgeist

    Kabelgeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.04.2004
    Das Panthersystem ist eigentlich so aufgebaut, dass es sich leicht installieren lässt. Das gute an den Macsystemen ist aber finde ich, dass sie einfach zu bedienen sind.
    Ein paar Alternativen wären auf dem Mac für den Ton:ITunes und der QuickTime Player.
    Für Dvd´s und bearbeiten von diesen :IDvd und IMovie
    An Mailprogrammen gibt es eine große Auswahl die du wohl selber treffen musst. :D
    Beim Cdbrenner ist eigentlich Toast Titanium standard.
    Bilder kann man über IPhoto oder den Graphic converter betrachten.
    nun ob ICQ auch auf dem Mac geht weiß ich nicht. Ich bevorzuge eh mehr den Yahoo-Messenger. Leider gibt es (glaube ich) im Moment nicht die neuste Version davon, aber ich habe gehört das diese vielleicht bald erscheint.
    Viruswarnung ist auf dem Mac eigentlich nicht wirklich wichtig, da es (glaube ich) noch keinen Virus für den Mac gibt. Die einzigen Schwachstellen die befallen werden können sind denke ich Microsoftprodukte wie Word oder Excel.
     
  9. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    246
    MacUser seit:
    02.06.2003
    Also ICQ geht für das reine Messaging auch problemlos mit iChat. Leider tauchen die Nicknames aber nur dann auf, wenn man sie auch selber angegeben hat, sonst sind dort nur Nummern zu sehen. Aber es gibt auch den normalen ICQ Client für Mac. Den verwende ich persönlich eigentlich ganz gerne. Und im Gegensatz zu den PC Versionen mag er zwar etwas älter sein und man kann keine Dateien mit anderen Usern austauschen, dafür ist er aber ohne Werbung.

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
  10. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2003
    als super icq ersatz und in meinen augen gleichwertig mit trillian ist Proteus! Kann auch mehrere IM Protokolle und natürlich viele geile Smileys :D
    http://www.indigofield.com/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...