Navigations-„Experten“ gesucht - brauche einen Tipp.

Diskutiere mit über: Navigations-„Experten“ gesucht - brauche einen Tipp. im Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets Forum

  1. heldausberlin

    heldausberlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Ich bin dabei mir ein Navi in Verbindung mit einem Palm zuzulegen, kann mich aber noch nicht so ganz entscheiden.


    Zur momentanen Auswahl stehen:
    1. TomTom-Software mit Bluetooth-GPS-Maus
    2. Kirrio/Viamichelin-Software mit GPS-Empfänger in der Halterung integriert.


    Vorteile der 1. Variante:
    • ganz klar die Software. TomTom ist unschlagbar
    • die Mobilität. Man kann den GPS-Empfänger auch zu Fuß/Fahrrad/etc. verwenden.
    Vorteile der 2. Variante:
    • ganz klar der Preis. Es ist wesentlich billiger, als TomTom.
    • Kompakt. GPS-Empfänger ist im Halter integriert, man muss nur den Palm aufstecken und fertig. Außerdem gibt's kein Problem mit Kabelsalat oder kaputt gehendem Akku im GPS-Empfänger.


    Ich werde ihn eigentlich nur im Auto verwenden. Somit könnte ich auf die Mobilität von der 1. Variante verzichten. Aber man weiß ja nie...
    Kirrio hat keine Autovervollständigung von Straßennamen und kann keine Routen speichern.


    So und nun brauch ich eure Erfahrung. Wie wichtig sind die genannten Argumente? Wie seht ihr das?

    (Bitte nur posten, wenn ihr Erfahrungen gesammelt habt.)

    Danke! :)
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    von Route 66 (gibts auch fürn mac) - kann dir gerne n paar screenshots zeigen - ist eine version für palm angekündigt. dann könnte man seine ganzen routen mit allen wegpunktn am mac erstellen/verwalten und auf den palm schicken...


    EDIT:

    ansonsten ist die tomtom software sehr gut.

    willst du den nur in einem auto nutzen? dann würd ich llieber n wenig mehr drauflegen und n echtes navi mit radsensor einbauen. das ist viel präziser und die ansagen kommen auch über die anlage.
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Cool! Was heißt angekündigt?
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    das heisst dass mir mein apple händler vor 2 monaten sagte das das bald kommt und ich mir das strassen-update für route 66 nicht kaufen soll, weil da ja ne komplett neue routen dvd mit dabei ist.
    aber wann das jetzt wirklich kommt kann ich nicht sagen.

    aber wie gesagt, wenn du was ordentliches willst dann hol dir lieber sowas hier oder was vergleichbares:

    http://www.blaupunkt.de/7612301100_main.asp
    kostet im versand 400 euro.

    ich hab den hier im auto und bin überglücklich damit:
    http://www.blaupunkt.de/7612302300_main.asp
     
  5. Toowok

    Toowok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Wozu soll das denn gut sein? Ich plane meine Route doch nicht zuhause und lade sie mir dann erst auf den Palm, ich gebe doch höchstens schon mal ein Ziele zuhause ein, und das kann ich auch am Palm direkt. Ausnahme sind natürlich Motorrad- oder Fahrrad-Routen, die NICHT an der Autobahn entlang führen sollen :D , aber danach war ja nicht gefragt.

    Und wo Du das mit der neuen Palm-Software gehört hast, würde mich auch interessieren... Leider wird meines Wissen nach an dem Mac-Routenplaner auch so schnell nichts geändert.

    @held: Muss es unbedingt ein Palm sein? Es gibt in der PocketPC-Welt wesentlich mehr Auswahl, die Geräte können mehr und sind trotz Microsoft im Praxiseinsatz sehr zuverlässig. Beschreib doch mal Dein geplantes Einsatzgebiet...

    ViaMichelin und Tomtom sind übrigens beides sehr gute Naviprogramme - die größten Vor- und Nachteile hast Du bereits selbst aufgezählt...

    Gruß
    Toowok
     
  6. heldausberlin

    heldausberlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Danke.
    Palm will ich schon, da ich es einfach für das bessere Betriebsystem halte. Scheue mich noch zu sehr vor Pocket-PC.
    Nutzen werde ich es wohl zu 98% im Auto.
    Die Frage ist jetzt v.a. ob BT-Maus oder Festintegration im Halter.
     
  7. Toowok

    Toowok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Man ist mit ner Bluetooth-Maus tatsächlich flexibler, wobei ich nicht glaube, dass man das Teil tatsächlich sehr oft außerhalb des Fahrzeugs verwendet, zumal die Software nicht richtig für diesen Einsatz ausgelegt ist. Aber auch mal nur um es auszuprobieren oder um es für den Fall der Fälle parat zu haben, könnte es sich ja rentieren.

    Was klar ist: Du musst mit einer Bluetooth-Maus ständig einen weiteren Akku bei Laune halten - oder dauernd das Ladekabel dran lassen, was auch wieder umständlich ist und zu Kabelsalat führt (der Palm hätt ja auch gerne Strom). Dafür kannst Du den Empfänger fast beliebig im Auto positionieren, was vor allem bei Wagen mit bedampftem Scheiben und entsprechend schlechtem GPS-Empfang ein riesen Vorteil ist. Und andere Geräte wie Laptop oder Handy kann man auch mal anschließen...

    Die Navi-Box von ViaMichelin/Kirrio kenne ich nur im Zusammenhang mit einem iPaq, hat richtig gut funktioniert und hinten ist noch ein extra Lautsprecher, der den Ton sehr gut verstärkt. Wenn Du häufig ein und aussteigst, ist diese Kombi besonders praktisch: Die Kabel hängen alle an der Box, einfach PDA einrasten und fertig. Dafür ist das Teil etwas voluminös und hängt immer an der Scheibe und verkündet "klau mich". Die normalen PDA-Halter sind deutlich schmaler und man könnte auch sonstwas drauf montieren, es deutet also nicht unbedingt auf ne Navi hin...

    Gruß
    Toowok
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Jau die Überlegung hatte ich auch schon.
    Was jetzt für diese Halterung spricht ist,
    dass ich nicht wüsste, wann ich eine BT-Maus am Laptop verwenden würde.
    Außerdem ist der Aufwand, den Palm abzustöpseln, die BT-Maus abzustöpseln, die Kabelage beseitigen und BT-Maus ins Handschuhfach zu räumen größer, als den Palm auszuklinken und Halterung hintern Sitz zu legen.

    Die gedämpften Scheiben müsste ich jetzt erstmal testen. Aber ich glaube nicht, dass ich welche habe.
    Und da der Preisunterschied enorm ist, werd ich mich wohl für ViaMichelin entscheiden.
     
  9. onyx

    onyx Gast

    Hallo,
    zwar schon etwas älter, aber trotzdem noch eine Frage von mir:
    Da ich gerade vor der gleichen Entscheidung stehe (Navisystem (viamichelin) und Palm TX oder T E2), aber keine Informationen über zusätzliche Karten finde, meine Frage, ob es zusätzliche Karten z.B. Skandinavien zu erwerben gibt? Auf der HP von Michelin habe ich dazu nichts gefunden.
    Andere Alternative: nur den Palm (als Organizer) und Standalone Navisystem aus dem Aldi mit intergrierter Karte für Westeuropa für 299€.

    Hat jemand Erfahrung mit den Geräten von Medion?

    Vielen Dank!
     
  10. heldausberlin

    heldausberlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Hi, ich hatte Viamichelin eine Woche lang getestet und mich danach gleich von verabschiedet.
    Die Routenplanung war sehr nervig und umständlich. Wenn man eine Straße eintippt, reichen die Anfangsbuchstaben zwar aus, das muss man dann aber erst bestätigen. Daraufhin durchsucht die Software ersteinmal eine Weile die Datenbank und listet dann erst alle möglichen Namen auf. Dauert also lange.
    Das gleiche bei der Adresssuche aus dem Adressbuch. Auch die Daten - obwohl schon komplett - müssen erst bestätigt werden und dann nochmal aus der Liste gewählt werden.

    Die Routenführung war dann auch sehr gewöhnungsbedürftig. So Sachen wie „Biegen Sie links ab“ auf der Autobahn, wo nur eine leichte Linkskurve ist, sind keine Seltenheit gewesen.
    Oder bei einer Autobahnauffahrt ließ mich die Software statt rechts ab auf die Autobahn geradeaus wenden um dann von der Gegenspur aus auf die Autobahn aufzufahren. :rolleyes:

    Das und mehr war für mich dann der Grund, es umzutauschen.
    Hab jetzt TomTom und bin sehr zufrieden. Die Unterschiede in Bedienung und Führung sind gravierend.
    Hoffe, dir damit helfen zu können.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Navigations „Experten“ gesucht Forum Datum
Kleine Tablet-Beratung gesucht....... Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 16.05.2015
Smartphone primär zum Surfen und zur Navigation gesucht Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 11.09.2014
Festnetztelefon gesucht Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 17.11.2013
Handy OHNE Kamera gesucht Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 25.09.2013
Simples klassisches kleines leichten Mobiltelefon gesucht Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 04.07.2013

Diese Seite empfehlen