Natives Windows XP (Bootcamp) unter Parallels zum laufen bringen ?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von phreeckazoid, 18.09.2006.

  1. phreeckazoid

    phreeckazoid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.12.2005
    Hallo liebe Macianer,

    da nun auch bei mir bald (hoffentlich morgen.. *huestel*) der Kauf eines Macbooks ansteht (und dabei mochte ich mein Powerbook so gern..), wollte ich mich mal erkundigen, ob die Möglichkeit besteht, ein mittels Bootcamp installiertes Windows XP unter Parallels zum laufen zu bekommen ?
    So, dass ich beim Booten mittels Bootcamp auswählen kann, was ich hochfahren möchte, und sollte ich unter OSX dennoch mal Windows brauchen, ich das Windowssystem mittels Parallels hochfahren kann, was von Bootcamp erstellt wurde und ich nicht zwei Windows-Versionen pflegen muss ?!
    Ich kenne diese Konstellation von nem Dualboot-System (Linux/Windows) und mit VMWare - und ich mag in der Uni zum Programmieren (ja - ich muss mir extra wg. der doofen Visual IDE Windows installieren) nicht immer hin- und herbooten.

    Gibt es da die Möglichkeit ?

    Danke und lieben Gruss
    p.

    edited: achja, gegoogelt habe ich auch schon.. und in der Boardsuche habe ich leider auch nichts gefunden.. :-(
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    nein,geht nicht.OSX sieht die BootcampXP gar nicht bzw. kann nicht darauf zugreifen.(Dateien können ausgetauscht werden wenn XP mit Fat32 partitioniert ist.)
     
  3. phreeckazoid

    phreeckazoid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.12.2005
    Mist - also gibt es demnach keine Möglichkeit, ein "zentrales" Windows zu haben und es nativ und "emuliert" zu nutzen ?
    Hmpf. Doof.
    Evtl. kann man ja bei VMWare mal nachfragen, ob es dort geplant ist...

    Rick, du sagst dass OSX das BootcampXP gar nicht erst sieht - ist das wirklich so ? Gut, NTFS-write-Support ist bei OSX nicht wirklich gegeben, aber zumindest lesender Zugriff.. naja, mal schaun. Wenn es von VMWare da eine Antwort gibt, post ich sie hier :)

    /Johannes.
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Bootcamp ist ja nur ein Programm.Vereinfacht gesagt bereitet es die Festplatte und das Bios auf den Einsatz von XP vor.Mit 'nicht sehen' meinte ich es ist eine eigene Partition und du hast von Mac OSX keinen einfluss auf den Boot/ladevorgang(der sich dann im emmulierten Bios abspielt.)Datenaustausch ist wie oben geschrieben möglich.
     
  5. chrigl

    chrigl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Auch wenn VMWare das unterstützen würde, schlussendlich wird es an Windows scheitern. Das Problem ist, dass die vituelle Maschine eine andere Hardware hat als dein "echtes" MacBook und beim Versuch von anderer Hardware zu booten bekommst du bei Windows zu 99% einen Bluescreen! Es gibt (oder gab?) aber verschiedene sogenannte Hardwareprofile die man sich im Windows einrichten und dann beim Start wählen kann. Aber ob das auch mit komplett unterschiedlicher Hardware funktioniert weiss ich nicht und vorallem ist es ein recht grosser Aufwand
     
  6. andisk

    andisk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Hab jetzt grad auch Parallels mal installiert, da ich Windows nur für ein Programm benötige und das ständige Booten glaub nerven wird...
    Wenn ich also das frisch installierte Parallels öffne, kommt eine "Untitled Virtual Machine", mit Guest OS Windows XP, das von meiner Bootcamp Partition. Ich kann dieses Windows also definitiv nicht nutzen (wird ja schließlich erkannt)?

    Gruß andisk
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Mal davon abgesehen, das ich den Satz nicht wirklich verstanden habe, denke ich nicht, das es sich dabei um die Windows XP Partition handelt.
    Denn PD kann zZ (so zumindest mein letzter Wissenstand) überhaupt keine physischen Partitionen einbinden.

    Gruß
     
  8. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006

    Vielleicht bereitet Parallels die VM für XP schon mal vor?
     
  9. andisk

    andisk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich denke so wird es sein. Konnte die VM nicht zum Laufen bringen und installiere momentan Windows..
     
  10. phreeckazoid

    phreeckazoid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.12.2005
    Okay - rege diskussion :)
    Wie gesagt - in der Kombination Linux / Windows habe ich das ganze schonmal zum laufen bekommen. Wenn VMWare das für OSX auch anbietet, sollte es an sich kein Problem sein, da es unter Windows wirklich "nur" an den Hardwareprofilen liegt.
    Und die zu erstellen / auszuwählen war m.E. glaub ich kein grosser Aufwand..

    Naja, we will see. Fürs Beta-Programm bin ich jedenfalls angemeldet..

    Ich werde berichten, sobald MacBook und VMWare Beta da sind :)

    /Johannes.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Natives Windows (Bootcamp)
  1. hififian1985
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    878
  2. oliver92
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    143
    oliver92
    23.11.2016
  3. Edonista
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    114
    Edonista
    22.11.2016
  4. blumarGR
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    324
    Homebrew
    13.11.2016
  5. Pinky69
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    84
    Pinky69
    07.11.2016