Nativer MS Office Nachfolger, schon etwas bekannt ?

Diskutiere mit über: Nativer MS Office Nachfolger, schon etwas bekannt ? im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. softdown3

    softdown3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Hallo,

    da ich der Sufu nichts entnehmen konnte, frage ich hier mal in der Gerüchteküche nach:

    Ich brauche für das Studium bald wieder MS Office und da 2004 ja nicht nativ auf Intelmacs (MBP) läuft, wollte ich fragen, ob es sich noch lohnt die Schulversion von 2004 zu kaufen oder ob etwa bald der native Nachfolger ins Haus steht ?

    Wisst ihr schon was ? Gibt es Vermutungen ?

    Gruß
    softdown3
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2006
  2. Heckisack

    Heckisack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Die Frage ist, ob du nativ von nicht nativ unterscheiden kannst. Ich hab auf meinem Book die 2004er Version und, naja es läuft. Oder meinst du es läuft "schneller" wenn es nativ läuft ? Besonders auf nem MBP ist das doch völlig egal (oder sollte es sein)
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Vor Sommer 2007 braucht man wohl nicht mit zu rechnen (Quelle).
     
  4. softdown3

    softdown3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    03.08.2006
    @Heckisack: Ich meine damit ohne Emulation bzw. "schneller". Aber seitdem ich die 2 GB Arbeitsspeicher drin habe, frage ich mich eh, ob mir 2004 nicht reicht.

    Ich brauche nun bald eine Officelösung für den Mac und werde dann wohl den Schritt zu Office 2004 wagen.

    Bei Photoshop kann ich ja noch bis Mitte 2007 warten, aber bei Office: No way.....

    Wisst ihr, wie das bei der Schülerversion genau läuft ? Muss ich mich da irgendwie registrieren und bekomme dann erst die CD oder die Keycodes (Mit SSL hat man ja 3 Lizenzen !)


    Achja danke an heldausberlin für die schnelle Recherche !
     
  5. Muffti

    Muffti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.07.2004
    ich hab die damals einfach geschickt bekommen, ohne studentenausweis hinschicken zu müssen. Kommt in einer normalen DVD Box mit normaler CD und hinten einfach 3 Key-Aufkleber drauf.

    Schöne Grüße, Stefan
     
  6. softdown3

    softdown3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Danke für die Info, Stefan.

    Aber was hat es eigtl. mit der Office 2004 for mac Professional Version für 109 € bei unimall.de auf sich ?

    Dürfen die einfach die "nicht-Bildungs-Version" von Office 2004 Prof an Studenten verkaufen oder wie ?
    Warum führen gerade die nicht die spezielle SSL-Version ?
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich würde es jetzt nicht mehr kaufen. MS Office kostet dich derzeit um die 150 Euro oder halt eine Spur weniger, aber auf jeden Fall über 100 Euro und im Sommer 2007 kommt der Nachfolger der auch noch im Gegensatz zur aktuellen Version nativ auf den Intel Macs läuft. Bis dahin würde ich mich mit NeoOffice oder OpenOffice zufrieden geben. Hast du das MBP schon oder kaufst du es erst? Denn beim Kauf ist eine 1monatige Demoversion von Office2004 dabei mit der du wieder etwas Zeit überbrücken kannst.

    Ich wäre halt zu geizig um für Software die ich nur 1 Jahr nutzen würde über 100 Euro auszugeben. Ich hab mir Office im Sommer 2004 geleistet als es noch recht neu war und werde es sicher noch eine Zeit lang nutzen (wie mein PB). So ist zumindest mein Plan.

    MfG, juniorclub.
     
  8. drops

    drops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Soweit ich gelesen habe, wird in Office 2007 für Mac der komplette VBA Teil gestrichen, womit praktisch alle komplexeren Dinge, die man in Office anstellen kann aufm Mac nicht mehr laufen... :mad:

    Wenn das wirklich so kommt, würd ich evtl. eher auf Paralells und Office 2007 Win zurückgreifen ;)

    Ist zwar nicht schön, aber immerhin kompatibel...
     
  9. softdown3

    softdown3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Ich habe das MBP schon und der Testdrive von Office 2004 gefällt mir schon, aber deine Einwände sind berechtigt. Bei deinem Powerbook macht Office 2004 ja nur Sinn.

    Office 2004 würde mich 120 € kosten.


    @drops: Mit welchen Einschränkungen müsste man dann in der Praxis rechnen ? Ich hab Office bisher nur für Briefe und Präsentationen gebraucht !

    Neooffice ist installiert und gefällt mir nicht so. Aber im Notfall könnte ich damit auch noch ne Weile (aber bis Sommer 2007 ist es ne lange Zeit) auskommen...
     
  10. drops

    drops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Ich kenn mich soo gut da auch nicht aus, aber Makros werden ein Problem. Und eben speziellere Dinge, die in VBA programmiert werden (laufen aber zum Teil jetzt auch schon nicht, hatte ich vor ein paar Tagen mit Excel 2004).

    Für nen simplen Brief, oder irgendwelche normal spektakulären Berechnungen in Excel ist das kein Problem... Nur dann braucht man Office auch eigentlich nicht, dann kann man ja im Prinzip auch eine von den kostenlosen Alternativen nutzen, oder iWork. :hamma:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nativer Office Nachfolger Forum Datum
Gut oder schlecht? Adobe Office Mac-Gerüchteküche 15.08.2007
Office 2007 MAC Edition - schon bekannt wann? Mac-Gerüchteküche 30.12.2006
Office 2007 für den Mac? Mac-Gerüchteküche 18.12.2006
Neues MS Office nach Cebit? Mac-Gerüchteküche 18.02.2006
CodeWeavers: MS Office 2003 und Spiele MacOS X Mac-Gerüchteküche 09.08.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche