NAT, Internet über Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von rossiniee, 12.02.2007.

  1. rossiniee

    rossiniee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2006
    Hallo,
    ich habe zuhause ein Wlan Netzwerk (192.168.2.x). Mein Mac ist erfolgreich zu dem Netzwerk verbunden.
    Mein Windows PC (vista) ist via Ethernet (192.168.0.x) mit dem Mac verbunden.
    Ich würde gerne mit dem VistaPC ins Internet gehen über den Mac.
    Jetzt muss ich auf dem Mac nur einstellen, wie der das mit dem Portforwarding usw machen soll.
    Kann mir jmd helfen?
    DANKE
     
  2. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Ja, deine Firewall-Einstellungen.
     
  3. rossiniee

    rossiniee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2006
    Firewall ist aus, ich habe InternetSharing aktiviert und den Airport asugewählt.

    ES LAG AN WINDOWS, wer hätte es denn gedacht? *g*
    Geht jetzt alles, ich liebe den mac, so einfach wie es nur geht
     
  4. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    na dann viel spass ;)
     
  5. aljosha

    aljosha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2006
    Hallo -

    ich habe meinen XP-PC auch mit meinem Mac über Ethernet verbunden (also den Mac mit dem PC. Ich nutze ein Volumen auf dem PC, nicht umgekehrt). Ich möchte auch das Internet von AirPort von meinem Mac auf dem PC nutzen, habe beide Firewall aus, und Internetsharing an. Klappt nicht. Kann mir jemand helfen?
     
  6. firstofnine

    firstofnine MacUser Mitglied

    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    25.01.2007
    Hallo rossiniee,

    darf ich höflichst fragen, WARUM Du in einem "Netzwerk" mit 2 Systemen zwei verschiedene IP Segmente verwendest?
    Bring doch beide in das 192.168.0.x Segment und schon gehts.

    Sollte der Grund die Sicherheit sein..... wenn Du dann das "Scheunentor" über Internetforwarding aufmachst, dann wars das sowieso mit Sicherheit...

    Gruß, Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen