NasseTastatur

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Lodi, 30.04.2006.

  1. Lodi

    Lodi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.05.2005
    AlsoIchSchreibeJedesNeueWortEinfachMalGross,DaSonstSchwierigkeitenAuftretenKönnten,DaMeineLeertasteNichtMehrGeht.

    AlsoIchWarGesterAufEinerLan-PartiUndHabeBootCampMalAusprobiert:D
    KlapptSehrGut.
    LeiderFandenAlleDenIMACTollUndSindGuckenGekommen.Leider,WeileEinerDerTrottelDasColaglassUmgekipptHatUndVollAufDieTastatur.JetztGehenEinigeTastenNichtMehr....HatJemandTipptWasIchMachenKann.OderSollIchEinfachMalBeiAppleAnrufenUndHoffenDasDieMirNeNeueSchiecken(Fragezeichen(GehtAuchNich)).DankeFrEureTipps.
    MfG
    Lodi
     
  2. sulibats

    sulibats MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2005
    Tastatur öffnen und komplett reinigen, vor allem die eigentliche Tasteinheit. Da ist es so, dass wohl Flüssigkeit zwischen die Folie gelaufen ist. Die Folie besteht aus 3 Lagen, die mittlere ist nur eine Distanzfolie. Es kann sein, dass die Reinigung der Folie reicht, falls nicht hat die Flüssigkeit wohl die Kontakte angegriffen.

    Die 3 Folien kann man voneinander lösen (allerdings nicht komplett) und mit nem Tuch dazwischen sauber machen. Danach nochmal testen: Musst dafür nicht komplett die Tastatur zusammenschrauben, sondern nur die beiden flachen Kabel wieder mit der Elektronik verbinden und dann auf der Folie tippen ;) Sollte die Taste dann immer noch nicht funktionieren, kannst du mit Silberleitlack die Bahn "nachziehen". Über die Suche gibt es da auch eine kleine Anleitung, ist allerdings einiges an Arbeit.

    Über Apple geht da sicher nix.
     
  3. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … ist das ne Standard-USB-Taste? Ab in die Spülmaschine damit und zwei drei Tage
    trocknen lassen,… mach ich mit meinen USB Tasten einmal im Jahr! ;)

    Greetz,…

    Btw,… bei dem Typ, der mir die Cola in die Taste gekippt hat, würd ich ne neue fordern,… basta!
     
  4. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ....LOL! rotfl

    Das ist mal ne echt nette Fehlerbeschreibung: 10 Punkte!

    p.s. Trocknen lassen, aufmachen und das Beste hoffen. Dann vielleicht ordentlich mit Wasser nachspülen. Ansonsten ist es keine Welt ne neue für 29€ zu erwerben. Bist eh schuld, oder besser der Typ, der sich so blöd angestellt hat...
     
  5. Lodi

    Lodi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.05.2005
    JoKannDasDingNurNichtAufMachen,DaIchKeinenImbusschlsselHab.AberDieIdeeMitDerSplmaschineIstInteresant.WieSollIchDasAmBesstenAnstellenUndMussIchNichtDieUSB-StellenAbkleben
     
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Ich würde mir das jetzt mal einfach machen und das ganze über die Versicherung von dem Unglücksraben regeln.
    der eMac_man
     
  7. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … ohne Spülmittel! Ich hab meine USB Schnittstellen an der Taste aber nie ab-
    geklebt, … nur gut trocknen lassen, das ist das wichtigste,… besser wär´s
    natürlich gewesen, du hättest sie zur Vermeidung von Fehlerströmen direkt
    abgestöpselt und nicht mehr genutzt. Aber das die Taste jetzt eh im Ar***
    ist, ist's auf jeden Fall nen Versuch wert.

    Greetz,…
     
  8. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Da es hier um eine Tastaturreinigung geht, verschiebe ich euch in die Peripherie.
     
  9. Mr.Kane

    Mr.Kane MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    14.03.2006
    ich würde mal sagen, mit wasser und danach mit recht reinem alkohol spülen.
    erst wasser zum zucker entfrenen und dann alkohol zum wasser entfernen.

    und zusätzlich von dem trottel 29 euro kassieren.
     

Diese Seite empfehlen