NAS-System für Home User

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gotchi, 02.05.2006.

  1. gotchi

    gotchi Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006
    hallo!!!

    ich hab mich durgerungen und will zu hause ein network allocated storage system einsetzen.
    da nun 4 rechner zu backupen sind und das ganze haus vernetzt ist bietet sich das insofern an - weil ein server der diese arbeit übernimmt nicht sehr einfach zu warten ist für meinen vater und ich nicht immer zu hause bin.

    habe von netgear beim mediamarkt ein solches system begutachtet und sie sehen einfach und robust aus - und im endeffekt machen sie genau das selbe wie ich jetzt als lösung habe. nur ohne den vielen lärm der peripherie rundherum - d.h. Samba oder WindowsShare als Laufwerk mounten und danach inkr. Backup ausführen.

    Nun würd ich gerne fragen welche NAS Systeme ihr mir für den Heim Bereich vorschlagen würdet.
    Hätte mir gedacht das ich 2mal 160GB im Raid 0 Verbund fahre oder so - aber bin auch für andere Tipps dankbar.
     
  2. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    09.11.2005
  3. gotchi

    gotchi Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006
    verdammt ich ahb da mal klar das zeug wieder verwechselt - warum mir das auch immer passiert - ich meinte eh RAID 1 - also 2 platten und eine is das image der anderen.
    is ja fürs backup um einiges sicherer ;)

    sorry
     
  4. acerny

    acerny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    24.02.2004
    Das Netgear soll am Mac nicht funktionieren, es gibt nur Software fuer Windows
     
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.216
    Zustimmungen:
    4.055
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Stimmt auch. Das Netgear unterstützt keine Protokolle alla Samba NFS etc. Man braucht zum Einbinden die Windows Software. Wollte mir das nämlich auch zulegen und daran ists gescheitert.

    Zitat auf der Netgear Seite:
     
  6. gotchi

    gotchi Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006
    ja egal - dann schlagt mir einfach andere vor ;) hab die nur gesehen beim Mediemarkt - da hat ich noch nen Windowsrechner.
    Weiters bild ich mir ein mal gelesen zu haben das es von Netgear NAS Systeme gibt die SMB und NFS können.

    Aber egal - Netgear taugt ma eh ned so ;) und außerdem muss es ja andere Anbieter auch geben umd hier mal vergleiche ziehen zu können.

    Danke
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Da würde ich zu einem Mini-ITX rechner raten.

    Hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, ist ausreichend leistungsfähig.

    Ich selber setze einen Asus Hardwarerouter ein, auf dem Linux läuft, und an dem eine externe USB Platte hängt (Samba). Damit komme ich mit nur 10W aus (zzgl. Platte)
     
  8. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    welchen Router setzte du ein? orginal Firmware? Weil genauso was such im momentan!
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Asus WL-500g Deluxe mit OpenWRT (http://openwrt.org) Firmware.

    Da die 4MB Flash sehr knapp sind, hab ich das OS auf einen USB Stick ausgelagert mit 128MB Kapazität.

    Der Router hat auch 32MB Ram, eine 200Mhz MIPS CPU, Ethernet und 802.11g Interfaces (mit separatem Antennenanschluß), sowie 2x USB 2.0, und einen integrierten Switch, der auch VLANs kann.

    Hat vor einem halben Jahr ca. 90 EUR gekostet.
     
  10. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    RAID 0 für ne NAS oder für nen Server ist wie mit abgefahrenen Reifen, ner defekten Wasserpumpe und ohne Öl, 1000KM in den Urlaub zu fahren und sich drauf zu verlassen das alles glatt läuft ;)

    Wenn eine Platte ausfällt sind die Daten futsch.

    Es gibt kleine günstige NAS Gehäuse die echt nicht schlecht sind, solltest darauf achten, das die AppleTalk können falls du noch ältere OS9 Macs hast und das die nen Lüfter haben damit die Platte nicht mal den Hitzetod stirbt.

    Gruß

    Nicolas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen