Nano ans iBook -> Piepen und Fehlermedung

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von koli.bri, 29.03.2006.

  1. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Nano ans iBook -> Piepen und Fehlermeldung

    Hallo.

    Hab gestern einen kleinen Schock bekommen. Wollte den Nano zum aufladen ans das iBook stöpseln, und was passiert: Der Nano macht drei poddelpiepser (also drei mal "piep piep"), und das iBook meldet, das das Volume nicht standartgerecht ausgeworfen worden ist.
    auf dem Nano stand darauf ein merkwürdiges Symbol, was ich zwar als Ladend interpretiert habe, aber nirgends zu finden war (ein "Ladebalken" mit einem Blitz vorne)

    Darauf hab ich den Nano noch einmal vom USB weggenommen, kurz gewartet und noch mal drangesteckt. Das selbe Phänomen.
    Er wird kurz in iTunes erkannt, und bricht dann ab.

    Beim dritten Versuch klappte es dann endlich.

    Vorher wurde der kleine so gut wie vollkommen entladen (wollte das Lied wechseln, darauf kam auf dem Nano die Meldung, der Akku sei leer, zehn bis 30 Sekunden noch Musik, und dann stille).


    Kann das an dem leeren Akku gelegen haben? Oder sind da höhere Mächte am Werk?

    Und vergibt mir, wenn das schon oft da war, die Suche hat mir keine Ergenisse gegeben. aber das kann auhc daran liegen, dass ich nciht wusste, wonach ich suchen sollte..

    gruß
    Lukas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.03.2006
  2. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Hm. Leider ist es nicht bei diesem einmaligem Vorfall geblieben.
    seit dem oben beschriebenem passiert es gelegentlich, dass der iPod sich von alleine aus und wieder einschaltet (Display verschwindet, kurz darauf erscheint der Apfel).

    Bin ich wirklich der einzige, dem das passiert?

    Könnte das eventuell ein Wackelkontakt im Kabel sein?

    gruß
    Lukas
     
  3. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Hm... Der Fehler tritt nun regelmäßig auf...
    Nano wird angeschlossen, auch vom System erkannt. Kurz darauf aber erscheint dieses komische Symbol auf dem Nano-Display und auf den iBook die Meldung, dass ein Gerät nicht vernünftig abgemeldet worden ist.

    Allerdings nur, wenn ich den Nano so weit entlade, bis die Meldung erscheint, die mich auffordert, den iPod aufzuladen.

    Also liegt es daran, dass der Nano zu sehr entladen ist, und während er am iBook angeschlossen ist, nicht genug strom bekommt, um zu laufen und gleichzeitig den Akku zu laden? Oder kann ich doch von einem Wackelkontakt im Kabel ausgehen?
    Letzeres währe nämlich ein Garantiefall.

    gruß
    Lukas
     
  4. gagarin

    gagarin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2005
    Bevor dir wieder tagelang niemand antwortet, und du das selbstbeantwortende Forum erfindest: Ich fühle mit dir! Habe allerdings meinen iPod vor geraumer Zeit verkauft, schickes Spielzeug, aber viel zu empfindlich für den rauen Alltag und hörbar mieserer Sound als die Konkurrenz...
     
  5. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Selbstbeantwortende Forum...
    Geniale Idee... werd mich mal dransetzen (in gewissen Maße ist es ja möglich)

    Das ich nur alle paar Tage mal gucke, ob hierzu mal was geschrieben hat, liegt ja auch nur daran, dass ich meinen iPod ja benutzen kann, und die Geschichte ja nur alle zwi Drei Tage auftaucht.

    Dennoch, ich hab ja einen iPod und einen Mac, damit es funktioniert! Und zwar reibungslos...
    Daher bin ich auch ein wenig enttäuscht, dass niemand hierzu was zu zu sagen hat, bis auf eine einzige Seele...
    Und wenn ich mich frage, warum, komm ich auch auf keine Ideen... Threadtitel -> Sprechend! Daran liegts nicht.
    Problem ist, soweit ich das sehe, ausführlich beschrieben... Und falls doch nicht, hätte man ja wenigstens fragen können...
    Ein simples "Hey, du bist der erste, der so ein PRoblem hat, aber schreib deine Lösung, wenn Du eine gefundeh hast", würde mir ja reichen... Dann wüsste ich, wo ich dran bin.
    (Sorry, das musste gerade raus...)

    naja, danke für deine Anteilnahme! Ich werde sie in Ehren halten

    gruß
    Lukas
     
  6. chabo77

    chabo77 Thread Starter Gast

    Hallo, ich gehöre auch zu denen die nur ganz selten hier ins Forum schauen.
    Ich meine ich hatte letztes Jahr auch mal sowas mit nem IPod-mini. Ich habe den einfach am Rechner gelassen und nach einer Stunde lief das alles wieder von alleine. Ich weiß, das hilft Dir jetzt nicht wirklich. Mit dem Handy hatte ich allerdings solche Probleme auf meinem alten Windows-Rechner ständig. Zuerst tippte ich auch auf das Kabel. Geholfen hat allerdings nur die Neuinstallation der Kommunikationssoftware. Vielleicht den IPod mal resetten und Rechte reparieren(klingt jetzt bestimmt doof, aber würde ich als erstes machen)
    Gruß
    Helmut
     
  7. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Sorry, hatte nicht dran gedacht, zu schreiben, dass ich das schon gemacht habe..

    Und falls ich die Systemdaten vergessen habe:

    iPod: Nano, Version 1.1.1
    iBook: G4 14" Mac OS X .4.6

    gruß
    Lukas
     
  8. w_roy

    w_roy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Ich hatte das selbe Problem bei meinem Nano, wenn er komplett entladen war. Ich habe ihn dann an die Docking gehaben und schon ging er. Ich denke mal, daß es ein Problem mit dem leeren Akku ist.

    Hast Du schon mal das Update gemacht, was kürzlich von Apple zur Verfügung gestellt wurde. Seit dem habe ich das Problem nämlich nicht mehr.

    r.
     
  9. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Du meinst das Update auf 1.1.1? Das, mit dem man dann auch die maximale Lautstärke festellen kann? Hab ich drauf, und bis auf das Fiepen hab ich das Problem immer noch.

    Aber wie auch bei dir, trat es nur bei entladenem Akku auf. Wass dann einen Kabelbruch fast ausschließt *puh*

    vielen Dank für die Antwort

    gruß
    Lukas
     
  10. w_roy

    w_roy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.10.2005
    ich dachte auch erst an einen kabelbruch. aber etwas geladenem akku ging alles ohne problem, er wurde dann auch über usb wieder aufgelasen.

    r.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen