Nachricht, dass Empfänger mail empfangen hat?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von frangnyorke, 28.03.2006.

  1. frangnyorke

    frangnyorke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2004
    Hallo Leute,

    irgendwie vermisse ich bei Mail, auch nach mehrmaligem Suche, immer noch die Möglichkeit, mich benachrichtigen zu lassen, dass der Empfänger meiner gesendeten Mails, die auch empfangen, geöffnet oder ungelesen gelöscht hat.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei Mail keine Möglichkeit gibt, das einzulstellen.

    Habt ihr eine Tip?

    Grüßchen von
    frangnyorke
     
  2. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Ist das nicht ein "feature" nur von MSOutlook?
     
  3. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    24.02.2004
    Mit dem Gedanken musst du dich wohl anfreunden. In den Mailprotokollen ist ein derartiges Verhalten nicht vorgesehen. Selbst wenn du so etwas einstellen könntest, würde es wohl nur funktionieren, wenn der Empfänger ebenfalls Mail einsetzt.
     
  4. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Dazu gehören immer zwei - das sendende und das empfange Mailprogramm. Es gibt im Mail-Protokoll nämlich keine solche Funktion, deswegen müssen die beiden Mailprogramme sowas simulieren. Das empfangende Programm muss "antworten". Hat der Empfänger diese Funktion nicht, nutzt alles anbimmeln durch den Sender nichts.

    Ersatzweise kann man auch seinen Mailserver so einrichten, dass dieser den Empfang bestätigt.

    Da die meisten Anwender das als einen Eingriff in ihre Privatsphäre oder berufliche Arbeitsweise empfinden, ist diese Funktion bei den meisten Programmen gar nicht erst eingebaut - und wo sie eingebaut ist, ist sie i.d.R. standardmässig ausgeschaltet.

    Du kannst dieses Feature also getrost knicken. Und das ist gut so. :)


    Gruß,
    Jörg
     
  5. frangnyorke

    frangnyorke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2004
    Merci für die schnellen Antworten. Tja, dann muss ich wohl damit leben und gegebenenfalls anrufen um zu sagen "Du hast Post" :D
     
  6. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    *lol*
    Frei nach dem Motto "Sie haben kein AOL? Dann übernehme ich die Ansage!" *g*

    kleiner Scherz am Rande ;-) ;-)

    aber im Ernst, ich habe noch nie eine Lesebestätigung abschicken lassen (muss auf der Arbeit mit Outlook arbeiten), das unterbinde ich grundsätzlich!
    Und die meisten Computerbenutzer die ich kenne würden das auch nicht zulassen.

    Wenn Du mal wirklich eine "Einschreibe-eMail" verschicken musst / willst, dann meld Dich bei GMX an - die bieten einen solchen Service.
    Dann bekommt der Empfänger von GMX eine Mail dass er eine Einschreibe-Mail empfangen hat, und wird darauf hingewiesen dass der Absender auf jeden Fall infomiert wird ob er die Mail öffnet, löscht oder ignoriert (nach 7 Tagen glaub ich).

    hier Info dazu

    nach kurzem Googlen kam noch das dazu : eMail mit Rückschein von Bearsmail.

    Gruss
    -theHobbit-
     
  7. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ich kenne diesen Service nicht - aber die funktionieren i.d.R. mit kleinen Spitzelimages - und das wiederum klappt nur bei Programmen, die doof genug sind, Bilder in Mails aus dem Web nachzuladen. Das habe ich hier bei allen Apple-Mail-Usern deaktiviert, und bei allen anderen Programmen, die ich kenne, ist das ohnehin der Default.

    Gruß,
    Ratti
     
  8. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Für das alte Mail gab's dafür extra ein Tool. Hab den Namen vergessen. Läuft auch nicht unter Tiger.
    Aber wie schon die anderen hier bemerkt haben, ist es vom Mailprogramm des Empfängers abhängig, daher hatte ich es auch gleich wieder von der Platte genommen.
     
  9. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Hm. ich weiss zwar nicht wie das geht, hab es grade mal getestet an mich selbst.

    Benutze Thunderbird, und bei mir wird standardmäßig auch nichts nachgeladen. Aber hab trotzdem sofort nach dem Lesen eine Bestätigung auf den anderen Account bekommen. Frag mich nicht wie das gehen soll kopfkratz sehr kurios..
    Screenshot von der Bestätigungsmail

    EDIT: und meine IP Adresse ist nicht mehr die vom screenshot! ;)
     
  10. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Dann solltest du helfen, deinen Mailclient zu verbessern, indem du einen Bugreport schreibst. Er enthält zwar kein Sicherheits-, aber ein „Privacy-Loch“, wie von mir oben erklärt — nur nutzen sie statt img lieber iframe, kommt aber aufs selbe raus.

    Die Mail kommt als Multipart als Text- und als HTML-Version. Die HTML-Version enthält folgenden Code (durch Unterstriche von mir anonymisiert):

    <iframe
    border="0"
    src="http://bearsmail.de/emails/11437/02793o___.htm"
    width="100%"
    height="100%">
    </iframe>

    Dein Mailprogramm lädt ungefragt einen (leeren) iFrame von deren Webserver nach. Das triggert die Benachrichtigungsmail, die zu dem Code gehört.

    AppleMail zeigt an, die Mail enthielte blockierte Bilder und einen Knopf zum nachladen.

    Mal sehen, was Evolution macht… (nach Hause weiterleit…)

    Gruß,
    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen