nach upgrade auf 10.3.6 --> startet nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von peterpaul, 01.12.2004.

  1. peterpaul

    peterpaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    Hallo Leute,

    hab ein ibook (G4, 60 GB, 1,2 GHz, 512 Ram) und wollte auf 10.3.6 upgraden. das dauerte dann 2 Stunden und war nicht fertig. da hab ichs ausgeschalten und wieder eingeschalten. dann erschienen plötzlich nacheinander farben bildschirmfüllend (rot grün, blau, weiß). danach hab ich das apfel + alt + p + r gedrückt. nutzt nix. jetzt kommt jedesmal beim hochfahren die aufforderung: bitte neustarten usw. usf.
    was kann ich tun?
    HILFE!!!!!

    danke
    lg
    peterpaul
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    tja, es ist keine gute idee, während eines system updates einfach auszuschalten...
    da darfst du wohl neu installieren...
    erst 10.3 und dann am besten den combo update für 10.3.6 laufen lassen...
     
  3. peterpaul

    peterpaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    hi,
    hmmmmmmmmmmm
    wie bekomme ich dann meine daten wieder zurück

    lg
    peterpaul
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du formatierst ja nicht, die daten sind ja noch da...
    der os x installer bietet dir sogar an vorhandene user zu übernehmen oder halt zu archivieren...
     
  5. peterpaul

    peterpaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    danke, werd das gleich mal ausprobieren
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen