Nach Update auf Mac OS 9.0.4 geht nichts mehr...

Diskutiere mit über: Nach Update auf Mac OS 9.0.4 geht nichts mehr... im iMac, Mac Mini Forum

  1. redback

    redback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Hallo erst mal,

    Ich besitze noch einen iMac der ersten Generation. Leider hat das interne CD Laufwerk vor einiger Zeit den Geist aufgegeben und so habe ich mir ein externes FireWire Laufwerk zugelegt.
    Als ich letzthin versuchte, OS 9.0 auf OS 9.0.4 up"zu"daten, blieb der Mac beim aufstarten leider hängen... Habe versucht mein Sytem ohne Systemerweiterungen zu starten, aber immer das selbe Ergebnis: blinkendes Apple OS Symbol... :-( Mit anderen Worten, was ich ach versuche, ich kann mein OS nicht mehr starten...

    Wenn das interne Laufwerk noch funktionieren würde, so könnte ich von CD booten und einfach alles neu installieren.... das externe Laufwerk jedoch wird erst nach dem vollständigen Laden des Betriebssystems erkannt...

    Gibt es eine Möglichkeit von einem Externen CD-Laufwerk zu booten? Wenn ja, wie geht das?
    Gäbe es vielleicht eine Möglichkeit einer Installation oder des Bootens über ein Netzwerk? (Zweter Mac ist aber ein G5-Geschoss...)

    Vielen Dank allerseits


    Gruss redback


    ps. Eigentlich sind PC's mein "Fachgebiet"... die "Booteinsellungen" könnte ich da per BIOS umstellen... gibt es beim Mac überhaupt so etwas wie ein BIOS? Falls ja, wie komme ich da rein?

    pps. Ich weiss, dass ich nichts weiss...
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hallo und Willkommen im Forum.

    Um den iMac auf eine höhere OS Version upzudaten, empfehle ich dir als erstes die weiter unten aufgeführten Dokumente durchzulesen.

    Du kannst nämlich den iMac bis OS 9.2.2 kostenfrei updaten und benötigst dafür nur ein paar Schritte: 9.0 -> 9.1 -> 9.2.1 -> 9.2.2

    Die Updates sind hier erhältlich:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=75288

    Wichtig sind ebenfalls Firmware-Updates die hier erhältlich sind:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=86117

    Zu deinem Problem mit dem internen CD-Laufwerk lies auch mal hier:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=60493
    (Vielleicht hilft dir das erstmal weiter.)
     
  3. redback

    redback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Die Updates habe ich schon allesamt Heruntergeladen... und die Firmware des iMac's habe ich vor dem ersten Updateversuch installiert! Ich brauche die nicht jedes mal zu Installieren, oder? Ich stelle mir darunter so etwas wie ein BIOS Update bei PC's vor...

    All die Lösungsansätze in dem von dir zugeschickten Link zum Thema "Probleme mit internem CD-Laufwerk" basieren leider darauf, dass ich mein OS noch starten kann... doch dies ist nicht mehr der Fall... :-(

    Wenn ich den iMac bis zur Fehlermeldung ("Systemfehler 102") aufstarte, wird er leider auch nicht im Netzwerk erkannt (über meinen G5).


    Nochmals vielen Dank...

    Bin froh über jede Anregung...


    Gruss Redback
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Natürlich ist ein Firmware-Update eine einmalige Angelegenheit. Der Vergleich mit dem BIOS Update trifft es auch ungefähr.

    Übrigens: das Firmware-Update 4.1.9 benötigt ein installiertes OS 9.1.
    Eigentlich konntest du das noch gar nicht installiert haben? :confused:

    Wann erscheint denn diese Fehlermeldung?
    Hast du mal versucht, ohne Systemerweiterungen (mit gedrückter Shift-Taste) zu starten?
     
  5. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Hi,

    normalerweise sollte der Mac sich von einer CD starten lassen, wenn zum Start die Taste "C" gedrückt gehalten wird. Das klappt auch bei Laufwerken, die nicht original von Apple sind.

    Allerdings weiß ich nicht, ob das auch bei Firewire so ist. Da könnte das Problem liegen. Abhilfe: Wenn der iMac nen SCSI-Anschluss hat, solltest du dir da vielleicht ein geliehenes SCSI-CD-Laufwerk dranhängen. Damit klappt das sicher.


    gruss
    ed
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum

    Du könntest auch die HD ausbauen und sie in ein Externes Gehäuse machen und sie an den G5 anschließen und von dort aus die software neu installieren und sie dann wieder einbauen.

    Du solltest dich aber mal nach einem neuen Laufwerk umschauen .

    Gruß
    Marco
     
  7. redback

    redback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Hey, tolles Feedback hier! ;-) ...da sollten sich viele PC Foren ein Stück davon abschneiden! KOMPLIMENT! ;-)

    @SoylentGreen: Ja, ohne Systemerweiterungen zu starten habe ich versucht... der Fehler bleibt der selbe. Der Fehler erscheint, nachdem mein iMac versucht nach etwa einer Minute blinkendem MacOS Symbol (abwechslungsweise die zwei Gesichter und ein Fragezeichen) Mac OS 9.0 zu starten. Ich habe ein Firmware-Update installiert das für OS 9.0 bestimmt war. Der iMac lief danach tadellos. Damit ich weitere Firmware-Updates installieren kann hätte ich eigentlich mein OS updaten wollen...

    @marco312: Ich werde mich nicht an den Ausbau der Festplatte wagen, da mir dies bei der "Eierform" ziemlich kompliziert erscheint... habe aber die IDE Kabel (sieht jedenfalls so aus wie ein IDE Kabel das ich vom PC her kenne) hinter einer verschliessbaren Blende gesichtet. Zu verlieren hab ich bei dieser 4 Jahre alten Kiste eigentlich nichts mehr. Werd versuchen ein anderes CD-Laufwerk daran anzuhängen... mal sehen... so weit mein letzter Hoffnungsschimmer vor der Entsorgung

    @ednong: Vielen Dank für den Tipp, aber FireWire Laufwerke werden mit dem halten der "C" Taste leider nicht in den Bootvorgang miteinbezogen... (mein iMac erkennt das Laufwerk auf jendefall nicht)


    Ich meld mich wieder... seis bei Erfolg oder Misserfolg... ;-)


    Gruss redback
     
  8. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Das ist definitiv Quatsch!
    Die Systemsoftware wird _immer_ rechner-/prozessor-abhängig installiert. Bringt die also gar nix, wenn du die Platte woanders einbaust und dort installierst.


    gruss
    ed
     
  9. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo
    @ ednong


    Das sehe ich aber anders habe es zwar noch nicht an einem G5 gemacht aber an einem G4 mit 10.3 und da ging es einwandfrei HD in ein Gehäuse 9.1 system cd einlegen und die externe HD als ziel Volumen auswählen und installieren so kannst du auch die gesamte software installieren .
    Kann natürlich sein das es am G5 nicht mehr geht ansonsten aber kein Problem es so zu machen ich spreche da aus Erfahrung ich habe bei eBay schon ca. 20 Rechner verkauft und das system (natürlich nur zum testen) immer so aufgespielt und es lief immer alles einwandfrei .

    Gruß
    Marco
     
  10. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Mit G5 zu OS9.0 gäbe es dann wahrscheinlich Probleme (ist ja nicht OS9 bootfähig), ansonsten gilt es schon zu unterscheiden ob unter OS9 von einer mitgelieferten Systemsoftware die Rede ist (da prüft der Installer i. d. R. den Rechnertyp) oder von einer nachträglich gekauften OS9 Version. Diese lässt sich dann sehr wohl Rechnerunabhängig installieren (hier werden einfach alle Standard-Treiber die zum damaligen Zeitpunkt verfügbar waren installiert)! Das austauschen des Systemordners per drag & drop bei den vor X Systemen war IMHO ein tolles Feature! Also nicht "definitiv Quatsch"!

    Grüße Ilja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche