Nach Fax Telefon tot!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von lefelix, 20.12.2005.

  1. lefelix

    lefelix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Hallo,

    ich mußte ebend noch für eine Vertragskündigung etwas faxen.
    Da ich kein extra Fax hier hab dacht ich mir, ich mach das über die Faxfunktion von OS X.
    Das hat soweit auch ganz gut geklappt, Fax ist da & auch lesbar.

    Jetzt will ich wieder telefonieren und muss feststellen das mein Telefon tot ist!
    Rufe ich mich selber vom Handy an kommt ein Freizeichen.

    Ich hab hier einen Analoganschluss + T-DSL, es geht also über einen DSL-Splitter.
    Das Kabel vom iBookmodem ist auch wieder abgezogen, auch vom DSL-Splitter.
    Trotzdem ist das Telefon tot!

    Ich hab hier im Forum leider nix zum Thema gefunden... :o

    Gruß Felix
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Ist das auch so, wenn Du das Modem wieder aussteckst?
    Es gab mal ne Modem Generation, da musste man einen sog. iSwitch benutzen, damit das Telefon "am Leben" blieb, wenn man das Modem eingesteckt hatte.
    Wie alt ist der Rechner?
    Hier ist sowas abgebildet.
     
  3. lefelix

    lefelix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Das ist ein iBook aus der "late 2004"-Reihe also knapp ein Jahr alt.
    Das Kabel hab ich schon wieder entfernt, das ist ja das Problem! :rolleyes:
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Dann weiss ich leider auch nicht weiter.
    Evtl. mal (d)einen Apple Händler oder bei der Telekom nachfragen.
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das gleiche problem hatte ich mal mit einem normalen fax, da war der splitter einfach danach hinüber...
    glücklicherweise hatte ich noch einen zweiten...

    geht das telefon denn, wenn du es in die wandbuchse steckst?
     
  6. tomtom42

    tomtom42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.04.2005
    Hi,

    wichtig ist halt, dass du das Kabel an der Seite der Telefonbuchse entfernst.
    Nur am Book abziehen ist keine gute Alternative.

    --> in den Standard-Telefondosen sind kleine Kontakte drin, die von dem Stecker unterbrochen werden wenn der Steckt.
    Könnte z.B. auch sein, dass diese Kontakte sich verkantet haben.

    Gruß,
    Tom
     
  7. Also am iBook sollte es nicht liegen, weil ich das der gleichen Generation habe und problemlos faxen kann. Ich habe allerdings eine Verteilerbuchse, sowohl Telefon- als auch Rechnermodemkabel stecken da immer fest drinnen.
    Ich tippe auch auf die Kontakte.
    Das Telefon in die eigentliche Wandbuchse stecken – da muss es gehen. Ansonsten ein Fall für die Telekom.
     
  8. lefelix

    lefelix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.03.2005
    So, hab das Telefon dann jetzt mal in die Wanddose gesteckt.
    Da geht es ohne Probleme.
    Also dürfte es am Splitter liegen... :(
     
  9. Einen Splitter solltest du von der Telekom bekommen, umsonst … die verdienen ja schließlich an deiner DSL-Leitung.
     
  10. lefelix

    lefelix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Ich bin dann heut mal im T-Punkt um die Ecke und hab denen mein Problem geschildert.
    Nun krieg ich bis spätestens Heilig Abend einen neuen Splitter per Post...kostenlos und ohne wenn und aber. :D
     
Die Seite wird geladen...