Mysteriöser Netzverlust mit PB / WLAN

Diskutiere mit über: Mysteriöser Netzverlust mit PB / WLAN im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Ich habe ein Problem entweder mit meinem Router oder mit dem Powerbook. So ganz eingrenzen konnte ich das nicht, deshalb beschreibe ich einfach mal die Symptome und Begebenheiten.

    Bei dem Router handelt es sich um den Linksys WAG54G-DE. Mein Powerbook ist mit Airport Extreme ausgestattet. Ich habe drei unterschiedliche Netzwerkumgebungen, u.a. für zu hause. Dort ist eingestellt, dass nur mit einem bestimmten Netzwerk verbunden wird, mit meinem (=SSID). Das Netzwerk ist aktuell mit WPA / Pre Shared Key gesichert, Eintrag befindet sich im Schlüsselbund. "Dieser Computer darf Netzwerke anlegen" ist ebenfalls aktiviert".
    Ein anderes Profil ist ebenfalls für die Benutzung mit einem anderen WLAN konfiguriert. Die erste Merkwürdigkeit ist, dass ich oftmals nicht automatisch mit dem Netz bei mir zuhause verbunden werde, bei dem anderen WLAN funktioniert das tadellos.
    Das eigentlich Problem ist aber folgendes: Wenn ich nah am Router bin und die Empfangsqualität sehr gut ist, d.h. alle Balken bzw. ein Fehlender angezeigt wird, dann gibt es keine Probleme, ich bleibe endlos verbunden. Wenn ich mich aber aus dem sehr guten Empfangsbereich entferne, also in meinem Fall ins Wohnzimmer gehe, dann dauert es so 5-10 Minuten, auf einmal ist abrupt das Netzwerk komplett weg. Es ist kein kurzfristiger Aussetzer, sondern das Netzwerk ist wie gestorben. Ich kann es weder auswählen noch mit einem Sniffer wieder finden. Powerbook neustarten hilft ebenfalls nicht, nur Router neustarten löst das Problem.
    Dies scheint erstmal auf den Router hinzudeuten, allerdings frage ich mich warum ich nicht ebenfalls zyklisch das Netz verliere wenn ich nah dran arbeite... Leider kann ich das ganze nicht noch mit einem anderen Client testen, da das PB mein einziges gerät mit WLAN ist. Ich habe den Channel schon auf den stabilsten Kanal 6 eingestellt. WPA, WEP oder keine Verschlüsselung ändert nichts. Auch Festlegung auf 11b oder 54g oder drehen an den standard Rates ändert nichts. Andere Werte habe ich nicht verändert da ich nicht wirklich weiss, was sie bewirken.
    Äussert gerne alle möglichen Vermutung, was mir besonders heflen würde, wäre aber eine Angabe von Konfigurationsdatein, die Einstellungen enthalten etc.

    Danke
     
  2. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Das ist ja schade. Sonst wird immer all möglicher Stuss gepostet... nu hab ich mal wirklich ein Problem und keiner antwortet... verkehrte Welt :rolleyes:
     
  3. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Mir ist gerade noch ein wichtiger Hinweis augefallen. Je näher ich der DECT Telefonstation komme, desto höher die Wahrscheinlichkeit die Verbindung endgültig zu verlieren... Im Wohnzimmer sitze ich auf dem Sofa quasi genau neben dem Siemens Gigaset. Gibt es sowas wie DECT Broadcasts oder so?
     
  4. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Daran liegt es!

    "Telefone mit 2,4GHz: Schnurlose Telefone, die innerhalb der Reichweite des AirPort Netzwerks verwendet werden, können die AirPort Kommunikation stören. Bedenken Sie, dass auch andere Geräte im 2,4GHz Bereich arbeiten und Störungen hervorrufen können. Wenn Probleme mit Ihrem Telefon oder der AirPort Kommunikation auftreten, ändern Sie mithilfe des AirPort Dienstprogramms die Kanalfrequenz Ihrer AirPort Basisstation."

    Störquellen
     
  5. Holm

    Holm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    25.04.2004
    Das problem mit siemens gigaset ist bekannt da gibt es auch schon ein paar treads zu
    probier es mit frequenz änderung oder mit nem anderen telefon hab mit meinem aeg keine probleme
     
  6. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Ok, warum aber hatte mein vorheriger Router, ein Acer Billigteil, welches auch glatt nach 3 Monaten den Geist aufgegeben hat, das Problem nicht? Die Geräte standen exakt an den gleichen Orten, nur der Router ist ein andere und wohlmöglich der eingestellte Kanal. Jetzt benutzte ich 6, damals glaube ich 11.... Da ich per Suchfunktion keine hilfreichen Informationen über die Interferzen fand, bzw. Problembehebung frag ich hier weiter.
    Kann man durch die Channelwahl die Interferenzen minimieren? Die DECT-Station, sowie die zwei Handteile sind die einzigen möglichen Störquellen. Zwar liegt auf halben weg vom Router zum Wohnzimmer die Küche samt Mikrowelle, aber die dürfte ja nur stören wenn sie an ist, was sie so gut wie nie ist. Es gibt auch keine anderen benachbarten Funknetze, die stören könnten...
    Desweiteren ist das Symtom des Komplettausfalls ja durchaus merkwürdig! Kann DECT also "nur" die Qualität beeinflussen, oder wie bei mir zu beobachten, ein komplettes WLAN "killen"?

    Gruss
     
  7. morten

    morten Gast

    Hab nicht alles gelesen. Hatte aber ein ähnliches Problem...
    bei mir hat es geholfen, diese "Störunempfindlichkeit aktivieren" zu deaktivieren. Warum auch immer...
     
  8. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Nein bringt nix... aber:
    Bin jetzt erst dazu gekommen, hab die DECT-Basisstation und alle Handteile abgeklemmt und siehe da, es funzt....
    :mad:
    Klasse, da kauft man sich n hochpreisiges Cisco-Gerät um festzustellen, dass es a) weniger Funktionen biete als das 40% günstigere Acerteil und b) zu allem Überfluss auch noch viel fehleranfälliger als das Billigteil.
     
  9. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Hast du mal den Kanal gewechselt? Könnte helfen.
     
  10. hannizkaos

    hannizkaos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Hab alle durchprobiert. Hab mich übrigens zu früh gefreut, auch ganz ohne DECT Telefone ist das Problem reproduzierbar! :mad:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mysteriöser Netzverlust WLAN Forum Datum
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Welches Gerät bietet das bessere WLAN: FritzBox 6490 (Kabel) oder Time Capsule Internet- und Netzwerk-Hardware 04.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche