MX900 über D-LINK BT Dongle träge!

Diskutiere mit über: MX900 über D-LINK BT Dongle träge! im Peripherie Forum

  1. karabugla

    karabugla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hallo,

    ich habe mir am Samstag einen D-LINK Bluetooth Dongle gekauft und betreibe darüber die MX900 am MacMini.
    Direkt beim ersten Verbinden fällt auf, dass die Geschwindigkeit des Mauszeigers über BT viel langsamer ist, als beim Anschluss über USB. Selbst wenn ich die Geschwindigkeit in der Systemeinstellung auf Maximum stelle, ist sie nicht so schnell wie im USB-Betrieb.
    Bei größeren und schnelleren Bewegungen fällt die Trägheit nicht so sehr ins Gewicht, bei kleinen Bewegungen (z.B. Checkboxen bei web.de oder Hotmail zum auswählen von Emails) nervt das allerdings gewaltig.

    Meine Frage ist nun, ob ich der Einzige mit diesem Problem bin oder ob jemand bereits ähnliche Erfahrungen und vielleicht sogar eine Lösung parat hat?

    Gruß,

    K

    P.S.: MacOS rockt :D



    ______________________________

    ------------------------
    Switched on 11|02|2005
    ------------------------
    -|MacMini 1,4 GHZ [MacOS 10.3.8]|-
    1 GB | 80 GB | D-Link120 BT | Apple Wireless BT Keyboard | MX900

    -|IPOD 3rd Generation|-
    40 GB | iTrip | In-Ear-Phones
     
  2. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    ich bin deswegen nach längerem Hin und Her jetzt wieder auf eine Logitech RF-Maus (V500) umgestiegen und habe 2 Dongles im Rechner stecken :mad: . Die Geschwindigkeit der MX900 kannst Du mit "mousezoom" anpassen, die zusätzlichen Tasten mit "gamepadcompanion" belegen (beides zB. über versiontracker.org, USBOverdrive funzt derzeit nicht mit BT-Mäusen) nicht aber die Trägheit und die schlechte Präzision.

    Sack
     
  3. karabugla

    karabugla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Vielen Dank für die Erwähnung der beiden Programme.

    Gibt es das Problem mit der Trägheit nur bei dieser BT-Maus oder ist das ein allgemeines Problem?

    Gruss,

    K
     
  4. frolic

    frolic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    07.09.2004
    Ich hatte bis vor 2 Tagen auch die 900er mit dem D-Link Dongle am Rechner. Mir gings genauso wie Dir: Die Maus ist unerträglich unpräzise und träge (was mich insbesondere bei präzisen Bewegungen bei Bildbearbeitung schier wahnsinnig macht).

    Meine Lösung sieht leider so aus, das ich auf die kabelgebundene MX500 zurückgegangen bin und zusätzlich den Shareware Maustreiber "USB Overdrive" einsetzte. Erst in der Kombination bin ich mir der Präzision und dem geschmeiden Lauf des Mauszeigers wieder glücklich geworden. Schade dass der "USB Overdrive" Treiber nicht mit der Bluetooth Maus zusammenarbeitet.

    Grüsse
     
  5. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    ich hatte vorher die MouseBT von macmice mit einem ähnlichen Gummibandeffekt und zusätzlich miserabler Sendeleistung, die Logitech war da besser. Zwischenzeitlich hatte ich auch eine MS Intellimouse BT, die aber nicht mit OSX wollte. Neben dem D-Link habe ich noch 2 andere Dongle ohne bessere Ergebnise ausprobiert. Die Logitech habe ich jetzt an einem Windows-Rechner hängen, an dem sie mit dem Original-BT Modul etwas besser geht, da der Rechner als Server fungiert, an dem ich selten sitze, reicht sie dafür aus. Das Unpräzise hängt meines Erachtens nach mit dem verzögerten Ansprechverhalten per BT (keine Ahnung wieviel, aber es werden sicher einige msec mehr sein, als bei herstellereigenen RF Verbindungen oder USB-Kabel) gepaart mit der nicht abschaltbaren Mausbeschleunigung zusammen. Kurzum, ausgehend von meinen Buetooth Maus Erfahrungen werde ich mir wohl nicht noch mal eine BT Maus holen, die kleine unscheinbare V500 mit ihrem ebenfalls kleinen RF-Dongle funktioniert einfach wesentlich präziser, schneller und besser als die MX900, die USB-Kabel Maus (MS Optical) an meinem Spiele-PC funktioniert allerdings nochmal etwas besser als letztere.
    Sack
     
  6. karabugla

    karabugla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Interessant, dann betrifft das Trägheitsproblem nicht nur die MX900, sondern auch andere Mäuse?
    Vielleicht ist dann der D-Link Dongle der Stein des Anstosses?

    Auch bei mir hing die MX900 an einem Windows PC - ohne Beanstandung. Im Übrigen habe ich inwzischen noch eine MX1000. Das ist bisher das Präziseste was ich maustechnisch bisher in den Fingern hatte (allerdings kein BT).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2005
  7. mastercam

    mastercam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.02.2005
    habe hier gerade meine frisch ausgepackte MX900 am Laptop hängen.
    Da mein Mini noch auf sich warten lässt habe ich sie zuerst am PC unter XP ausprobiert.
    Dort ist ein Belkin Dongle F8T001 im Einsatz, mit dem gleichen zähem Verhalten.

    Jetzt am Laptop (auch XP) mit einem EPOX BT-DG02A geht alles hervorragend. Und zwar ohne Logitech-Software. Verwendet wird nur die XP-eigene Bluetooth Software.

    Is schon kurios das Verhalten. Es scheint wirklich was mit den jeweiligen Möglichkeiten der Dongles zu tun haben.

    Nur gut daß alle die die MX900 mit dem internen Mac-Modul benutzen keinerlei Probleme dieser Art melden. ;)
     
  8. karabugla

    karabugla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.01.2005
  9. BeastieBoy

    BeastieBoy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Also die MX1000 ist schon recht fix und genau..aber was mich stört ist, d. man den "doongle" oder wie die dinger heissen, via usb am rechner anschliessen muss. da ich nicht am pc wirklich spiele...reicht mir die mx900 vollkommen aus...ich kann alle tasten belegen und habe einen usb mehr.
    ausserdem sieht es *******e aus, wenn an dem pb soviele kabel dran hängen ;)
     
  10. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2004
    Genau *Nurstromkabelaufdemschreibtischliegenhab*

    chris
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MX900 über LINK Forum Datum
Nach 2 Jahren jemand eine Lösung? MX900 Peripherie 11.08.2007
mx900 logitech Peripherie 07.09.2005
Logitech MX900 Peripherie 29.06.2005
Welche Software für Logi MX900 Peripherie 14.02.2005
Logitech MX900 und G4-Powerbook über BT Peripherie 22.09.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche