MX 900 - Maus bewegt sich komisch :(q

Diskutiere mit über: MX 900 - Maus bewegt sich komisch :(q im Peripherie Forum

  1. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2004
    MX 900 - Maus bewegt sich komisch :(

    Hallo,

    habe heute meine MX 900 bekommen. War ganz begeistert endlich eine Maus zu haben mit Bluetooth. Aber leider legte sich schon schnell die Vorfreude. Als ich die Maus mit meinem iBook verbunden haben, bewegte sich die Maus relativ langsam (obwohl in den Einstellung auf höhster Stufe die Geschwindigkeit steht) und irgendwie finde ich bewegt sie sich nicht frei, sondern stockt ein bisschen während des bewegen auf dem Desktop.

    Kennt jemand dieses Problem? Mit meiner MX 700 hatte ich es davor nicht, habe noch eine andere Cordless Logitech, damit geht es auch einwandfrei.

    Woran könnte es liegen? Am Bluetooth?

    Björn :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2005
  2. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2004
    So das mit der Schnelligkeit habe ich geklärt, habe dafür ein Programm gefunden.

    Aber das die Maus hackt und nicht flüssig über den Screen läuft finde ich mehr als komisch. Ist es denn möglich, dass das an Bluetooth liegt oder wie kommt sowas zu stande?

    Ich bitte doch um Abhilfe :(

    Björn
     
  3. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Hast Du zufällig andere Funkdevices daneben stehen? Meine Maus ruckelte auch früher, als mein Powerbook neben dem WLAN-Router stand und man die volle Bandbreite ausgenutzt hat.

    Versuche also entweder mal möglichst weit weg von Funkdevices zu sein und/oder die Maus mal neu connecten. Vielleicht findet dann durch den Kanalwechsel eine bessere Verbindung statt.
     
  4. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Bringt leider auch nix.

    Wie nutzen denn andere Mac User die MX 900 an ihrem iBook?

    Habe gelesen die MX 900 läuft ohne Logitech Software nur auf 400dpi, und ne Software gibts ja leider nicht.

    Wäre sehr hilfreich wenn mir jemand helfen könnte..
     
  5. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    zwar scheinen andere hier mit ihren BT-Mäusen zufrieden zu sein, aber ich möchte alle meine Versuche, komfortabel mit BT-Mäusen zu arbeiten, als kläglich gescheitert bezeichnen, aus genau dem Grund, den Du nennst.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=79020

    mittlerweile kann ich die Liste noch erweitern durch eine 2. MS Intellimouse BT 2.0 - seit 10.3.6 wieder kompatibel aber ebenso hakelig - das ganze in Verbindung mit meinem zwischenzeitlich hinzu gekommenen PB12'' mit int. BT liefert wie zu erwarten ebenfalls inakzeptable Ergebnisse. Auch außerhalb meines Büros bei deaktiviertem WLAN, Elektrosmog kann's also auch nicht sein.

    Mein Tipp: umtauschen, so lange es noch geht, ansonsten; das aktuelle USB-Overdrive unterstützt nun auch BT, damit kann man die Geschwindigkeit weiter anpassen und die - in Verbindung mit der mangelhaften Präzision - doppelt nervende Beschleunigung deaktivieren.

    Sack
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2005
  6. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2004

    Danke, sagst mir noch kurz wo man die doppelt nervende Beschleunigung deaktivieren kann und wo man die Beschleunigung weiter anpassen kann?
     
  7. jurmac

    jurmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Schau dir mal iMouseFix an.
     
  8. Mike008

    Mike008 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2004
    Hab auch die MX 900, am Anfang lief sie einwandfrei und zwr per Funk, nicht per Bluetooth, da es keinen Treiber für MAC OS X gibt. Plötzlich fing sie an zu ruckeln, ich dachte ich sie wäre kaputt. Hab mir dann die Laser Mouse MX 1000 geholt, die hat auch einen MAC OS X Treiber, und reichlich Einstellmöglichkeiten. Ich muss sagen die MX 1000 ist die beste Mouse die ich bis jetzt hatte, die läuft am MAC optimal egal auf welchem Untergrund.

    Die 910 hab ich dann an den PC gehängt und da läuft sie bestens über Bluetooth.

    Vielleicht konnte ich dir so helfen.

    Gruß Mike
     
  9. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Also ich werd die MX900 wieder verkaufen, hat keinen Sinn. Bekomme einfach keine einwandfreie Bedienung hin.

    Meiner Freundin ist es sogar aufgefallen, dass die Maus nicht richtig läuft (und sie ist nicht so pingelig in Technikkram).

    danke trotzdem für die Antworten.


    Björn
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Maus bewegt komisch Forum Datum
weiches scrollen bei alternativer Maus einstellen? Peripherie 13.11.2016
bluetooth maus Peripherie 10.10.2016
Welche Maus nutzt ihr? Peripherie 09.09.2016
Gutes Maus Tastatur Set für MAC Peripherie 13.08.2016
Apple Bluetooth Maus wird erkannt bewegt sich aber nicht Peripherie 04.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche