Musikkasseten digitalisieren

Diskutiere mit über: Musikkasseten digitalisieren im Digital Audio Forum

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Ich habe vorgestern einen Karton mit ca. 90 selbst aufgenommenen MCs gefunden, die ich gerne per Mac digitalisieren möchte. Software ist da.
    Allerdings bin ich mir nicht darüber im Klaren, welche Hardware ich benötige.
    Mein PM 9600/300 hat leider keine vernünftigen Audioeingänge, aber freie PCI-Slots, müsste auch schnell genug sein.

    Mal ganz ehrlich:
    Lohnt es sich, für teures Geld eine entsprechende Audiokarte zu kaufen, oder ist es doch eine alternative Idee, sich bei Ebay zu diesem Zweck einen kleinen älteren PowerMac mit AV-Anschlüssen zu holen, der hinterher wieder verscheuert wird? Welcher würde da taugen? EDOs zum Aufstocken habe ich noch, wäre somit lediglich die MHZ-Frage zu klären.
    Brauche ich weiterhin noch Vorverstärker, oder könnte ich direkt vom Receiver in den Mac gehen?

    Es geht nur um diese einmalige Aktion zur Rettung der ca. 10 Jahre alten MCs, die immerhin einige Jahre Country Music wiederspiegeln, und die Sache muß nicht von heute auf morgen passieren.
    Die Versuche, einige ausgewählte Titel per Walkman und Simple Sound auf den Rechner zu bekommen, waren Sch.............

    Bin für jeden Rat dankbar.
     
  2. derBernhard

    derBernhard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    12.11.2004
    das müsste doch mit einem ordinären Kassettenrecorder mit Line-out und diesem iMic-Dingens gehen.
    Als Software evtl. Audacity (ist glaube ich freeware) und los geht's.
     
  3. MyIndY

    MyIndY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Bin ganz derBernhards Meinung, das müsste so klappen.
    btw. Audacity is OpenSource (http://audacity.sf.net)
     
  4. toonis

    toonis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.03.2004
    nochne Möglichkeit, wenn der 96er keine usb-Karte drin hat:
    bei ebay für appel'n ei eine Miro motion DC30 ergattern, ist zwar eine Video-Digitalisierungskarte, hat aber hervorragende Audio-Qualitäten. Und das sogar mit Cinch-Steckern (->Receiver)
     
  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Das ist ja der Hammer, gerade heute hat mich eine Bekannte gefragt, sie hat einen PC, wie sie Audiokassetten auf den PC bekommt, um die Mucke auf CD zu brennen. Ich habe keine Ahnung, wie ich das machen kann. Könnt ihr mir da einen ratschlag oder eine Anleitung geben, wie ich das machen kann?

    Was für ein programm benötigt die Frau, und welche hardware Vorraussetzungen?

    dasich
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    USB hab ich, logo.
    Es widerstrebt mir aber, viele viele Euros auf den Tisch zu legen (die ich eigentlich nicht habe), wenn ich den Kram später nie wieder benutze...........
    Könnt ihr das "iMic-Dingens" genauer beschreiben?
    Mit Bordmittel geht es jedenfalls nicht - ohne wahnsinnig zu werden.
    Ich hab´s probiert. Komfort schreibt sich anders.
     
  7. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Audacity zum Aufnehmen (audacity.sourceforge.net), ansonsten den Line-Out des Kasettendecks einfach auf den Line-In der Soundkarte, vernünftig einpegeln und ab dafür. Kassetten rauschen eh immer, insofern kann man die Qualität der Wandler relativ vernachlässigen. Ich würde pro Seite der Kassette einfach eine Stereospur aufnehmen und dann als gesamtes evtl. nachbearbeiten. Anschließend kann man die dann schön auf einzelne Files zerschnippseln...

    gruss vom Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2005
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Alles Klar, danke Dir recht herzlich. :D

    dasich
     
  9. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    10.09.2003
    Ich emfehle dir SoundStudio zum Aufnehmen. Ich habe auch mal einige MCs über den PM, den Beigen mit 100 MHz (damals 1998) aufgenommen.

    Gruß Spock
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Exakt das wollte zumindest ICH vermeiden.......

    Mit dem Bordmittel Simple Sound kann ich eine MC-Seite als einen Titel aufnehmen, geht auch, aber ich hab keine Aufnahmkontrolle!
    Es kann so desillusionierend sein, 30 Minuten zu warten, den Müll abzuspielen und dann die Aussetzer zu hören. Da hilft dann auch kein Audacity mehr, so schön mal alles in Einzelsongs zerhacken kann.

    Okay, ich habs letztes Jahr auf nem alten PB 1400 probiert.......


    P.S.: Spock, erzähle Näheres!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Musikkasseten digitalisieren Forum Datum
Kassetten digitalisieren mit Adobe Audition Digital Audio 16.07.2013
Schallplatte digitalisiert - und nun? Digital Audio 13.05.2013
Komplette CD-Sammlung digitalisieren in welchem Format Digital Audio 16.09.2011
1989er 1/2 Zoll-Masterband überspielen/digitalisieren? Digital Audio 10.02.2011
Schallplatte digitalisieren Digital Audio 17.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche