Musicstudio Powerbook

Diskutiere mit über: Musicstudio Powerbook im Digital Audio Forum

  1. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Hi!
    Ich plane mit einem Freund, ein kleines Ton- und Aufnahmestudio einzurichten. Unter anderem wollen wir auch ein "mobiles" Aufnahmestudio anbieten. Hierfür ziehe ich unter anderem ein Powerbook in Betracht, nur hab ich leider keinerlei Erfahrung mit Apple (bis jetzt immer nur Win/Linux). Gibt es hier jemanden, der eventuell schon mal ein ähnliches Projekt gestartet hat oder probiert hat? Für eine feste Einrichtung kommt eventuell auch ein PowerMac in Frage, nur ein PB sollte dann schon noch zusätzlich vorhanden sein....
     
  2. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Aehm, was wollt ihr denn aufnehmen? Vogelstimmen, Symphonieorchester oder startende Flugzeuge?

    Auch wenn ich kein "aehnliches Projekt" gestartet habe, ich befuerchte du musst etwas mehr von deiner Geschaeftsidee preisgeben, sonst wir dir hier niemand antworten koennen. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  3. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Gerade im mobilen Bereich habe ich bisher nur PBs gesehen (das muss Windows Schlepper nicht ausschliessen ...). Das wird schon seine Gründe haben, da ich kein mobiles Studio in diesem Sinne habe, kenn ich die nicht. :) . Wenn du dann für stationär noch Macs nimmst, passt das auch softwaremässig perfekt zusammen. Das neue Logic soll ja gar nicht mal so schlecht sein ...
     
  4. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Sehr lustig, muß ich schon sagen! :) Eigentlich geht es mehr in Richtung Musikproduktion... pepp cumber banana carro
     
  5. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Powerbook, viel Ram, und am Besten die Apogee Mini Dac und Mini Me Serie als Audio Interface.

    Alles andere ist doch nur Sparen am falschen Ende.


    Grüße,

    und viel Spaß

    p.s. bitte verlaßt die Dosen, Ihr werdet Apple gerade als Musiker sehr zu schätzen lernen. Es gibt quasi keine bessere Verbindung als Musik und OSX!

    p.s.s.Hier gibt es auch ne umfangreiche und schlecht geordnete Link Liste;)
     
  6. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    naja also das ja mal quatsch! motu oder rme interfaces sind auch gut und haben eine paar mehr eingänge. ich weiss ja nicht was die beiden mit ihrem mobilen studio aufnehmen wollen, aber ein bisschen mehr als 2 channels gleichzeitig sollte vielleicht schon drin sein ;)


    edit:

    also nichts gegen die apogee interfaces, aber ich vermute einfach mal das eben mehr i/o gefragt sind..
    aber es wäre schon hilfreich wenn der thread ersteller mal ganz genau schreibt was er alles machen möchte...
     
  7. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Also, dann fang ich mal an:
    Der grobe Oberbegriff sei einmal Musikproduktionsstudio. Wie gesagt, wahrscheinlich wird es auf eine Studiolösung mit einem stationären Rechner hinauslaufen sowie eine mobile Lösung mit diversem anderen Equipment. Aufgenommen werden sollen die Standardinstrumente wie Drums, Keys, Synths, Guitarren, Bass und natürlich Gesang (jetzt mal für die Studiolösung). Für´s mobile "Studio" soll erstmal nicht soo großer Aufwand betrieben werden, muss sich alles entwickeln, aber wollte mich schon vorab mal informieren... das man da nicht so viel Equipment wie im Studio mitschleppen kann, kann ich mir schon denken... wenn es allerdings gut laufen sollte, kann man immer noch sehen, das man aufstockt. :cool:
     
  8. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004


    ...lol. Ich stehe jetzt hier und WEINE .

    @stromart, genau die zwei Channels habens aber in sich pepp

    Und wenn die Jungens echt mal was gutes für Ihre Ohren tun wollen, dann ist das wohl in jedem Falle besser, mit zwei Micros gut aufgestellt, als diesen Blödsinn mit 12 Micros, was am Ende in ner Live ganz schön haarig werden kann;)
    Aber wenn mal jetzt hier keine Disskusion losgeht seid Ihr echt Jammerlappen :D
     
  9. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    du ich ich glauba uf ne diskussion mit dir lass ich mich lieber nicht mehr ein, sobald man mal nicht deiner meinung ist kommt dann gleich wieder so nen müll

    naja bitte, wenn du es brauchst.
    wie gesagt ich sage nichts gegen die apogee interfaces, aber wenn du eben auch unterwegs gerne ein paar channels mehr haben willst dann wirds hiermit ganz schön teuer!
    für weniger geld kriegt man von motu oder rme ein ordentliches interface mit 8 i/o.

    vielleicht wollen di ebeidne ja auch unbedingt ein apogee interface, das weiss ich ja nicht, aber zu behaupten das alles andere rausgeschmissenes geld ist ist einfach falsch...naja ganz falsch isses auch nicht, aber dann könnte man auch sagen "kauf dir ne ssl, alles andere ist quatsch".
    nicht jeder hat so viel geld wie du ;)

    ich kenne einige leute die mit motu/rme ordentlichen sound aufnehmen..
    so lange es kein mega-super-studio ist sind ordentliche firewire interfaces der beiden herrsteller absolut in ordnung!

    meine meinung....vielleicht haben die beiden aber auch soviel geld das sowieso alles egal ist..
     
  10. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Naja, soo viel Geld haben wir auch nicht... Also wie gesagt, soll ja erstmal alles anlaufen, und für den Anfang brauchen wir kein MEGA SUPER dolles Equipment. Einsteigermäßig sollte es auch nicht sein, eben ein gesundes Mittelmaß... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Musicstudio Powerbook Forum Datum
PowerBook G4 als Multitracksklave Digital Audio 23.08.2013
Mischpult ans powerbook? Digital Audio 02.03.2008
Mit Masterkeyboard über Powerbook "Klimpern" Digital Audio 24.09.2007
Keine analog Stereo-Aufnahme mit Powerbook mehr möglich! Digital Audio 26.06.2007
mit powerbook "was sie hören" aufnehmen Digital Audio 23.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche